Notebookcheck Logo

Lenovo IdeaPad N581 Serie

Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGEProzessor: Intel Core i5 3210M, Intel Pentium B970
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Sandy Bridge), NVIDIA GeForce 610M
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 2.6kg
Preis: 399, 500 Euro
Bewertung: 80.33% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Leistung: 57%, Ausstattung: 57%, Bildschirm: 43%, Mobilität: 61%, Gehäuse: 74%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 90%

 

Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGENotebook: Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE
Prozessor: Intel Pentium B970
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Sandy Bridge)
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 399 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

81% Test Lenovo IdeaPad N581 Notebook | Notebookcheck
Gut und günstig. Mit dem IdeaPad N581-MBA4YGE testen wir einen der preisgünstigsten Vertreter aus Lenovos IdeaPad N581-Serie. Das Notebook kostet etwa 400 Euro, ist mit einem Pentium-Doppelkernprozessor ausgestattet und setzt auf das Betriebssystem Windows 7. Ob das Gerät sein Geld Wert ist, zeigt unser Test.
Gummitwist – Preiswertes 15-Zoll-Notebook mit griffiger Beschichtung
Quelle: Notebookjournal Deutsch Archive.org version
Mit dem Ideapad N581 hat Lenovo ein günstiges Notebook im Angebot, das mit vielen Eigenschaften punkten kann, die in dieser Preisklasse von rund 400 Euro sonst nicht üblich sind. Vor allem die Tastatur ist zu loben. Unter den vielen Steckplätzen ist auch USB 3.0 zu finden. Beides sind sehr wichtige Merkmale bei täglicher Nutzung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.12.2012
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
Gummitwist – Preiswertes 15-Zoll-Notebook mit griffiger Beschichtung
Quelle: Notebookjournal Deutsch Archive.org version
Mit dem Ideapad N581 hat Lenovo ein günstiges Notebook im Angebot, das mit vielen Eigenschaften punkten kann, die in dieser Preisklasse von rund 400 Euro sonst nicht üblich sind. Vor allem die Tastatur ist zu loben. Unter den vielen Steckplätzen ist auch USB 3.0 zu finden. Beides sind sehr wichtige Merkmale bei täglicher Nutzung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.12.2012
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%

 

Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGENotebook: Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Prozessor: Intel Core i5 3210M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 610M
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 500 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Lenovo IdeaPad N581 review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE Archive.org version
The Lenovo IdeaPad N581, for sale in Canada, is a 15-inch desktop replacement with a price that’s hard to beat, making it a top pick for value-priced laptops. With a design that looks understated rather than cheap, and performance to get work done or browse the Web, it’s a smart buy for anyone shopping on a budget. The budget-friendly Lenovo IdeaPad N581 is a competent system with solid performance, and a decent selection of features.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.05.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo IdeaPad N581
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE Archive.org version
As value-priced systems go, the Lenovo IdeaPad N581 is a solid laptop, providing the sort of performance perfect for use by students or around the home. With ample storage and a relatively robust selection of features, it's our Editors' Choice for value priced laptops. While you can find systems with better performance and portability, like the Samsung Series 3, it also cost more, and bargain hunters will definitely find the Lenovo IdeaPad N581 to be a great blend of performance and price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 10.05.2013
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

Intel HD Graphics (Sandy Bridge): In den Celeron und Pentium Sandy Bridge (2. Generation Core) integrierte Prozessorgrafik. Technisch eine Intel HD Graphics 2000 (in Desktop CPUs) mit geringeren Taktraten. Die namensgleiche HD Graphics der Arrandale Prozessoren ist nicht baugleich!

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

NVIDIA GeForce 610M: Umbenannte Geforce GT 520M bzw 520MX Einsteigergrafikkarte und damit noch auf die Fermi Architektur in 40nm basierend.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium:

B970: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.3 GHz) mit integrierter HD Graphics Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

Intel Core i5:

3210M: Auf der Ivy Brige Architektur basierender High-End Doppelkernprozessor (2,5-3,1GHz) mit integrierter Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 17 Zoll Display-Diagonale.

2.6 kg:


80.33%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus X55VD-SX202H
GeForce 610M, Core i3 3120M
Asus R500VD-SX649H
GeForce 610M, Core i5 3230M

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo IdeaPad U410-59349094
GeForce 610M, Core i3 2377M, 14.00", 1.8 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkBook 16p G3 ARH
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Rembrandt (Zen 3+) R9 6900HX, 16.00", 2.08 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3 15IHU6-82K1019DSP
GeForce GTX 1650 Mobile, Tiger Lake i5-11320H, 15.60", 2.25 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3 15ACH6-82K201SRSP
GeForce GTX 1650 Mobile, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600H, 15.60", 2.25 kg
Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ARH7
Radeon 660M, Rembrandt (Zen 3+) R5 6600HS, 16.00", 1.944 kg
Lenovo Yoga Slim 7 Pro X 14IAH7 82TK006CGE
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Alder Lake-S i7-12700H, 14.50", 1.52 kg
Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ACH6-82L5009DMH
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 16.00", 1.9 kg
Lenovo ThinkPad Z16 G1 21D5S00T00
Radeon RX 6500M, Rembrandt (Zen 3+) R7 PRO 6850H, 16.00", 1.887 kg
Lenovo ThinkBook 16 G4+ IAP
GeForce RTX 2050 Mobile, Alder Lake-S i7-12700H, 16.00", 1.823 kg
Lenovo Yoga Slim 7 Pro 14IHU5-82NH002QGE
GeForce MX450, Tiger Lake i7-11370H, 14.00", 1.38 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3 15ACH6-82K201DHMH
GeForce GTX 1650 Mobile, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600H, 15.60", 2.25 kg
Lenovo ThinkBook 15p G2 ITH-21B1001LUS
GeForce GTX 1650 Mobile, Tiger Lake i7-11800H, 15.60", 1.9 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3 15ACH6-82K200UTUS
GeForce GTX 1650 Mobile, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600H, 15.60", 2.25 kg
Lenovo ThinkBook 16p G2 ACH-20YM001SPB
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600H, 16.00", 1.99 kg
Lenovo ThinkBook 15p G2 ITH 21B1000YGE
GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 15.60", 1.917 kg
Lenovo Yoga Slim 7 Carbon 14ACN-6, 5800U
GeForce MX450, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800U, 14.00", 1.1 kg
Lenovo Yoga Slim 7 Pro 14ARH5-82NK001PSB
GeForce MX450, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HS, 14.00", 1.32 kg
Lenovo IdeaPad 3 15ALC6
Vega 6, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R3 5300U, 15.60", 1.694 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G4-20Y50040GE
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11950H, 16.00", 1.86 kg
Lenovo Ideapad L340 17IRH-81LL003BMH
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.30", 2.78 kg
Lenovo ThinkBook 16p G2 ACH
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 16.00", 2.045 kg
Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ACH
GeForce GTX 1650 Mobile, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800H, 16.00", 1.977 kg
Lenovo ThinkBook 15p IMH-20V30007GE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 1.9 kg
Lenovo IdeaPad 5 15ALC05
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 15.60", 1.707 kg
Lenovo IdeaPad 5 14ITL05-82FE005QGE
GeForce MX450, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 0 kg
Lenovo ThinkBook 15p IMH-20V30009GE
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.9 kg
Lenovo Yoga Slim 7i Pro
GeForce MX450, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.5 kg
Preisvergleich
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4MGE
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo IdeaPad N581 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.05.2013)