Notebookcheck

Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS
Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS (IdeaPad 710S Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, IPS
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14 x 307 x 214
Akku
46 Wh Lithium-Polymer, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p (0.9MP)
Sonstiges
Lautsprecher: lower front, JBLStereo speakers with DolbyDAX2 certificate, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.1 kg, Netzteil: 215 g
Preis
900 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS

80% Lenovo Ideapad 710S Plus Review
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
The Lenovo IdeaPad 710S Plus impresses on its design and usability. For the price, you really feel that you’re getting a premium system. The guts aren’t of the same premium performance grade, but they are enough to get you through most everyday computing needs, be they work or entertainment.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 18.07.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell:

Heutzutage sind Schlankheit und Leichtigkeit gefragt, und Käufer suchen immer öfters nach  Leistung, die dem Preis entspricht. Lenovos Antwort darauf ist das Ideapad 710S Plus, welches Preis, Gewicht und Funktionen ausbalanciert. Was bietet nun dieses Notebook? Zunächst ist das Ideapad 710S mit einem Intel i5-7200U, bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB superschnellem NVMe-Solid-State-Speicher ausgestattet. So wie Ultrabooks auf dem Vormarsch sind, ist SSD-basierter Speicher immer verbreiteter. Teilweise hängt das auch mit den schnell fallenden Preisen von SSDs zusammen. Doch natürlich nützen die besten Spezifikationen nichts ohne ein schönes Design, das meistens die Hauptattraktion ist. Schon beim Auspacken bemerkt man, dass das Gerät, trotz des Preises, beinahe so erstklassig wie ein Apple-Gerät wirkt. Man sollte aber nicht zu voreilig sein. Das Ideapad 710S Plus besteht hauptsächlich aus Magnesium und Aluminium, wodurch die Widerstandsfähigkeit und Stabilität erhöht wird. Es ist erstaunlich, dass Lenovo in dieser Preisklasse ein hochwertiges Gerät liefern kann. Die Tastatur ist üblich, zwischen den Tasten ist genug Abstand, der Hub ist in Ordnung, wirkt nicht zu flach oder tief, gibt aber angemessenes Feedback. Das eingebaute Touchpad ist tatsächlich die Kombination eines gewöhnlichen Touchpads und Clickpads, was bei den meisten von Lenovos Geräten zurzeit Standard zu sein scheint. Beim Klicken gibt es Unstimmigkeiten, die manche Benutzer enttäuschen können, doch mit der vorinstallierten Software lässt sich das normalerweise korrigieren. Ansonsten funktioniert das Touchpad recht reibungslos. Erwähnenswert ist noch der eingebaute Fingerabdruckleser des Ideapad 710S Plus, der zusätzliche Sicherheit bietet.

Danach kommt das lebhafte 13,3-Zoll-IPS-Display mit FHD-Auflösung, welches zugegebenermaßen an Apples Retina-Displays erinnert. Das Bilderlebnis ist recht scharf und solide, obwohl es unter bestimmten Lichtbedingungen etwas spiegeln kann, was auch der Fall bei Apples Retina-Displays ist. Es muss erwähnt werden, dass der Bildschirm kein Touchscreen ist. Allerdings bietet Lenovo Touch-Fähigkeit als zusätzliche Option an. Bezüglich der Schnittstellen ist das Ideapad 710S Plus etwas merkwürdig. Es hat einen USB-2.0-, zwei USB-3.0-Anschlüsse, eine DisplayPort-Schnittstelle, einen gewöhnlichen SD-Kartenleser und Audioanschlüsse, doch eine USB-2.0-Schnittstelle scheint heutzutage schon veraltet. Andererseits kann man die Schnittstelle ohne Treiber benutzen. Es ist rätselhaft, denn meistens lassen Hersteller eine Komponente weg und die Sache ist erledigt, doch nicht in diesem Fall: Das 710S Plus hat einen USB-2.0-Anschluss, aber keinen USB-Typ-C-Anschluss, was wie eine Herabstufung wirkt. Nichtsdestotrotz ist der Laptop für einen durchschnittlichen Nutzer vollkommen ausgestattet.

Für den Klang hat Lenovo ein Paar JBL-zertifizierte-Lautsprecher eingebaut, die in den meisten Fällen einen angemessenen Klang erzeugen, mehr aber auch nicht. Zu guter Letzt muss, wie immer bei Ultrabooks, noch die Akkulaufzeit erwähnt werden. Das  Ideapad 710S Plus erreichte mit 8 Stunden und 11 Minuten Filmwiedergabe ein insgesamt durchschnittliches Ergebnis in seiner Kategorie. Es ist weder ein schlechtes noch ein bahnbrechendes Resultat, man bekommt letztendlich, was man bezahlt. Das Wesentliche ist, dass das 710S Plus mit seinem Design und hochwertiger Gesamtwirkung beeindruckt und für die meisten alltäglichen Aufgaben völlig ausreichend Leistung hat. Für Gamen scheint die integrierte HD-Graphics allerdings nicht geeignet zu sein.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7200U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,5 - 3,1 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.1 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Latitude 13 7380
HD Graphics 620, Core i7 7600U
Asus Zenbook UX330UA-FB161T
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
HD Graphics 620, Core i7 7600U
Lenovo Thinkpad 13-20J1001BUS
HD Graphics 620, Core i3 7100U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Panasonic Toughbook CF-31 MK6
HD Graphics 620, Core i5 7300U, 3.9 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP 15-da0037tx
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.77 kg
HP 15-dw0010ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.75 kg
HP 14-cf0008ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.4 kg
HP 14-cf0007ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.5 kg
Acer Aspire E15 E5-576-766Q
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 15.6", 2.3 kg
Lenovo V130-15IKB-81HN00N3GE
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.8 kg
Acer Aspire 3 A315-54K-379T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00UEGE
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 15.6", 2.2 kg
Asus VivoBook 14 X412UA-EK033T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.5 kg
Asus UX410UA-GV028T
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 14", 1.4 kg
Asus VivoBook 15 X540UA-DM1138T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2 kg
Asus VivoBook 14 F412UA-BV156T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.5 kg
Acer Aspire 3 A315-51-38LS
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
HP Pavilion x360 15-br004nw
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 15.6", 2 kg
Asus UX410UA-GV036
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 14", 1.4 kg
Dell Latitude 5420 Rugged, i3-7130U
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 2.2 kg
HP 15-da0156ns
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 15.6", 1.8 kg
Acer Spin 3 SP314-51-38BY
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.7 kg
HP 15-da0161ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
HP 15-da0160ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
Acer Aspire 3 A315-53-33P6
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
Asus Vivobook X507UA-EJ736T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.68 kg
HP 15-DA0134NS
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 15.6", 2.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS
Autor: Stefan Hinum (Update: 31.07.2017)