Notebookcheck

Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001) (Portege X30 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-7600U (Intel Core i7), Dual-core, hyperthreaded
Grafikkarte
Intel HD Graphics 620, Intel HD Graphics 620 21.20.16.4550
Hauptspeicher
16384 MB 
, Single-Channel, DDR4-2400 / PC4-19200
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, 10-point multitouch, Toshiba TOS508F, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U + iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Samsung PM961 MZVLW256HEHP, 256 GB 
, 225 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Combo microphone / headphone, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Infrared retina scanner
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.9 x 315 x 226.1
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2W, harman/kardon, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Toshiba eco Utility, Toshiba Password Utility, Toshiba Service Station, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.043 kg, Netzteil: 353 g
Preis
2109 usd

 

Preisvergleich

Bewertung: 79.4% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 73%, Ausstattung: 67%, Bildschirm: 88% Mobilität: 82%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 83%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)

88.2% Test Toshiba Portégé X30-D (i7-7600U, 256 GB) Laptop | Notebookcheck
König der Leichtgewichte? Das Toshiba Portégé X30 besitzt eines der leichtesten Gehäuse, die man aktuell bekommen kann, ist aber dennoch gut ausgestattet. Kann das X30 die Business-Elite aufmischen?
70% Toshiba Portege X30-D
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Expect to pay a lot for the Toshiba Portege X30-D, but in return, you'll get an ultraportable with an excellent display, robust performance, and rich audio.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.09.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Toshiba Portege X30-D Review
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
The Toshiba Portege X30-D is a well-balanced business notebook. It offers a very high level of quality, and a feature set that’s superior to most of its competition. Interestingly enough, though, it doesn’t actually beat its competition in most respects. For example, we think that the competing HP EliteBook 1040 G3 has a better-looking design, and that the Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) has a better-feeling keyboard. Furthermore, the Dell Latitude 14 7000 (7480) has considerably better battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Toshiba Portégé X30 Windows 10 business laptop [Review]
Quelle: Beta News Englisch EN→DE
Ultimately, the Toshiba Portégé X30 is an excellent business-class laptop, that when paired with the optional docking station, also becomes a top-notch desktop. It is light, powerful, and quite frankly, beautiful too. It is even pretty easy to upgrade. If you need a portable workstation for your company, the Toshiba Portégé X30 is highly recommended.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 24.07.2017
Toshiba Portege X30 review: The clamshell strikes back
Quelle: Computerworld.com Englisch EN→DE
At $2,109, the high-end version of the Portégé X30 that I tested does not come cheap, and even the starting price of $1,429 may strain some corporate IT budgets. But is a well-built and rugged system that not only stands up to daily use but can power through just about any task you throw at it -- and provides peace of mind with a three-year warranty.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.07.2017

Kommentar

Modell: Das Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001) ist ein auf Business ausgerichteter 13,3-Zoll-Laptop. Es bringt viel Leistung in einem beeindruckend schlanken und leichten Gehäuse. Hochwertiges Aussehen und Haptik, Spitzenkomponenten und Thunderbolt 3 wollen Landreisende und Vielflieger zufrieden stellen. Toshiba bietet für Prozessor, RAM, Bildschirmauflösung und SSD einige Optionen, sodass Käufer das Gerät auf ihre speziellen Anforderungen anpassen können. Das PT274U-01N001 ist mit einer Intel Core i7-7600U, 16 GB RAM und einer 256 GB NVMe SSD ausgestattet. Mit einer Bauhöhe von weniger als 16 mm und nur knapp über 1 kg Gewicht gehört das Portege X30 zu den kompaktesten Notebooks, die derzeit am Markt verfügbar sind. Das Gehäuse aus Magnesium-Legierung ist sehr gut verarbeitet. Metall ziert fast jede Oberfläche des Gerätes mit Ausnahme des großen Bildschirmrahmens und der Platte, die die Tastatur beherbergt, welche beide aus Kunststoff sind. Das verleiht dem Notebook eine coole, erstklassige und elegante Anmutung. Das Chassis weist eine sehr subtile Textur auf, die sich ähnlich wie feines Schleifpapier anfühlt. Das verbessert die Griffigkeit, was ist nützlich, wenn man den Computer aus einer Tasche herauszieht oder herum trägt. Das Toshiba Portege X30-D verfügt über einen Full-HD-Bildschirm (1,920 x 1,080), der optional 10-Punkt-Multi-Touch-Eingaben unterstützt. Der IPS-Bildschirm ist ausgezeichnet. Mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 323 cd/m² ist der Bildschirm für die meisten Lichtbedingungen hell genug und deutlich heller. Dank seines relativ hellen Panels und der matten Oberfläche ist der Bildschirm ziemlich gut im Freien verwendbar. Direktes Sonnenlicht kann ungünstig sein, doch im Schatten oder bei bewölktem Himmel sind Bilder und Text für normale Business-Aufgaben klar genug erkennbar.

Der Core i7-7600U basiert auf der Kaby-Lake-Architektur und verfügt über einen Basistakt von 2,8 GHz, der sich dank Turbo auf bis zu 3.9 GHz an beiden Kernen erhöhen kann. In Kombination mit einer schnellen NVMe SSD und bis zu 32 GB RAM wird das X30 zu einem leistungsfähigen Gerät, das fast alle Aufgaben, mit welchen es konfrontiert wird, meistern kann. Die Schwachstelle liegt bei 3D-Anwendungen wie Modellierung oder Gaming. Die Intel HD Graphics 620 GPU eignet sich nicht gut für diese starke Last. Das Portege X30 bietet eine Menge Sicherheitsfeatures, die die meisten User nützlich finden werden. Außer TPM bietet es einen Fingerabdruckleser (integriert im Touchpad) und einen Infrarot-Iris-Scanner, der unglaublich gut mit Windows Hello zusammenarbeitet. Beide biometrischen Scanner arbeiten schnell und ziemlich zuverlässig. Während einige Notebooks bei den Schnittstellen zugunsten eines schlanken Profils sparen hat Toshiba hier eine gute Arbeit geleistet. Das X30 verfügt über einen Kensington-Lock, einen USB 3.0-Type-A-Port und einen HDMI-Port in voller Größe. Zudem gibt es einen MicroSD-Slot zur Übertragung von Mediendateien und zwei USB-3.1-Type-C-Ports mit voller Thunderbolt-3-Unterstützung. Thunderbolt 3 ist sehr vielseitig und kann hochauflösende Bildschirme, eGPUs, schnelle externe Laufwerke und mehr unterstützen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7600U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,8 - 3,9 GHz Taktfrequenz sowie eine HD Graphics 620 Grafikeinheit mit 300 - 1150 MHz und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.043 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
79.4%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Dell Latitude 13 7380
HD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004MUS
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Asus Zenbook UX330UA-FB161T
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Medion Akoya S3409-MD60257
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Thinkpad 13-20J1001BUS
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Razer Blade Stealth QHD, Intel Core i7-7500U
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo ThinkPad 13-20J2S00G00
HD Graphics 620, Core i7 7500U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Panasonic Toughbook CF-31 MK6
HD Graphics 620, Core i5 7300U, 3.9 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus VivoBook 15 X540UA-DM1138T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2 kg
Asus VivoBook 14 F412UA-BV156T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.5 kg
Acer Aspire 3 A315-51-38LS
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
HP Pavilion x360 15-br004nw
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 15.6", 2 kg
Asus UX410UA-GV036
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 14", 1.4 kg
Dell Latitude 5420 Rugged, i3-7130U
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 2.2 kg
HP 15-da0156ns
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 15.6", 1.8 kg
Acer Spin 3 SP314-51-38BY
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.7 kg
HP 15-da0161ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
HP 15-da0160ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
Acer Aspire 3 A315-53-33P6
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
Asus Vivobook X507UA-EJ736T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.68 kg
HP 15-DA0134NS
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 15.6", 2.1 kg
Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 14", 1.2 kg
Asus F540UA-DM1204T
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 1.7 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DE013PSP
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.2 kg
HP 15-da0443tx
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.77 kg
HP 15-da0014ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
HP 250 G6 4BD24ES
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2 kg
HP 240 G6
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 14", 1.85 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
Autor: Stefan Hinum, 30.07.2017 (Update: 30.07.2017)