Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo M10 Plus vorgestellt: Tablet mit dünnen Rändern für 200 Euro

Das Lenovo M10 Plus kommt mit relativ dünnen Displayrändern (Bild: Lenovo)
Das Lenovo M10 Plus kommt mit relativ dünnen Displayrändern (Bild: Lenovo)
Lenovo hat kürzlich mit dem Lenovo M10 Plus ein neues Tablet vorgestellt, das mit einem relativ großen Akku und ziemlich dünnen Displayrändern ausgeliefert wird. Dabei wird das Gerät nur knapp über 200 Euro kosten.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit dem M10 Plus hat Lenovo ein neues Tablet vorgestellt, welches hierzulande für 199 Euro an den Start geht. Dafür erhält man ein Gerät, das auf den ersten Blick mit einem modernen Design und angemessenen Spezifikationen ausgeliefert wird.

So bekommt man hier ein 10,3 Zoll großes Display, das mit 1920x1200 Pixeln auflöst. Dabei besitzt das Gerät eine Screen-to-Body-Verhältnis von 87 Prozent, was sich in verhältnismäßig sehr dünnen Rändern ausdrückt. Das Kamera-Setup mit einer 8-MP-Selfiekamera und einem 13-MP-Hauptsensor auf der Rückseite lässt sich als rudimentär beschreiben, wobei Tablets in der Regel allerdings eh nur für Schnappschüsse genutzt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das Lenovo M10 Plus von vorne und hinten (Bild: Lenovo)
Das Lenovo M10 Plus von vorne und hinten (Bild: Lenovo)

Im Inneren setzt Lenovo als Prozessor auf den Helio P22T, dem 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB interner Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Obwohl Android 10 jetzt schon seit über einem halben Jahr verfügbar ist, ist hier als Betriebssystem das veraltete Android 9 vorinstalliert. Der verbaute Akku ist mit 7000mAh verhältnismäßig groß und sollte für gute Laufzeiten sorgen. Geladen wird dieser per USB Type C mit 10 Watt. Neben Wifi kommt das Tablet mit einem LTE-Modem, womit man auch unterwegs online bleiben kann.

Zusammengefasst handelt es sich beim Lenovo M10 Plus um ein Gerät, das in seiner Preisklasse durchaus einige Kunden finden dürfte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1445 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Lenovo M10 Plus vorgestellt: Tablet mit dünnen Rändern für 200 Euro
Autor: Cornelius Wolff, 28.03.2020 (Update: 29.03.2020)