Notebookcheck

Lenovo: Refresh für Notebook-Serien Thinkpad L, T, W und X mit Ivy Bridge

Lenovo hat heute in den USA das Ivy-Bridge-Update für seine Notebooks der Serien Thinkpad L, T, W und X vorgestellt.

Der chinesische Computerkonzern Lenovo hat heute in den USA seine überarbeitete Modellpalette bei den Notebooks der Einsteigerserie Thinkpad L, der Mainstream-Serie Thinkpad T, der Workstation-Serie Thinkpad W und den Ultraportables Thinkpad X vorgestellt.

Die Einsteigerserie Thinkpad L kommt mit dem 14 Zoll Thinkpad L430 und 15 Zoll Thinkpad L530, die beide lediglich ein Bildauflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten bieten. Neben USB 3.0, Mini-DisplayPort, einer dedizierten Grafikoption sollen die Notebooks der Serie Thinkpad L eine Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden aufweisen. In den USA geht die Serie Thinkpad L ab 879 US-Dollar im nächsten Monat an den Start.

Lenovos Serie Thinkpad T bringt die neuen Notebook-Modelle Thinkpad T430, T430s und T530, welche die bisherigen Thinkpads T420, T420s und T520 ablösen. Die Notebooks Thinkpad T430 und T430s sollen Anfang Juni in den USA für 879 und 1.399 US-Dollar in den Handel kommen. Für das 15 Zoll Thinkpad T530 nannte Lenovo keine Details. Das Thinkpad T430 soll leichter als das T420 sein, für das Thinkpad T430s sieht Lenovo nun einen Mini-DisplayPort, HD+-Displays mit 1.600 x 900 Pixeln und Thunderbolt bei Notebooks mit Core i7 vor.

Bei den Mobile Workstations ersetzt das Thinkpad W530 den Vorgänger W520. Als Display ist ein Full-HD-Panel mit 270 cd/m² und 95 Prozent Farbabdeckung sowie optional ein Kolorimeter zur Farbkalibrierung dabei. Als Grafik kommen Nvidias Quadro Notebook-GPUs mit Optimus zum Einsatz. Bei den Massenspeichern soll es HDDs mit einer Speicherkapazität von bis zu 1 TByte geben, der Hauptspeicher kann auf bis zu 32 GByte RAM ausgebaut werden. Die Preise für das Lenovo Thinkpad W530 beginnen bei 1.529 US-Dollar.

Die Serie der ultraportablen Serie Thinkpad X kommt mit dem 12,5 Zoll Thinkpad X230 und dem Convertible X230T als Ersatz für das Thinkpad X220 und X220T daher. Neben Dolby Advanced Audio, Gesichtserkennung, USB 3.0 ist auch ein Mini-DisplayPort ab Anfang Juni zu Preisen von 1.179 und 1.479 US-Dollar an Bord.

 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-05 > Lenovo: Refresh für Notebook-Serien Thinkpad L, T, W und X mit Ivy Bridge
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.05.2012 (Update: 30.04.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.