Notebookcheck

Lenovo ThinkPad L470-20J40015US

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad L470-20J40015US
Lenovo ThinkPad L470-20J40015US (ThinkPad L470 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, Single-Channel, 2 slots (one of the two slots is occupied), max. 32 GB
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-V (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.9 x 339 x 235
Akku
48 Wh Lithium-Ion, 6-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.94 kg, Netzteil: 292 g
Preis
1100 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 64% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 60%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 50% Mobilität: 50%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 65%, Emissionen: - %

Testberichte für das Lenovo ThinkPad L470-20J40015US

64% Lenovo ThinkPad L470 laptop review: What you get when reliability and function trump aesthetics
Quelle: Tech2 Englisch EN→DE
As a business laptop, I think the ThinkPad L470 does a decent job. A better screen and more battery life would have certainly helped, and I would have loved to see an SSD, but at the price, I think there is value here for the right customer.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.11.2017
Bewertung: Gesamt: 64% Leistung: 60% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 65%

Kommentar

Serie: Das Lenovo ThinkPad L470 wurde für kleine bis mittlere Unternehmen mit großen Anforderungen aber mäßigem Budget entwickelt. Es bietet eine großartige Kombination aus Robustheit, Sicherheit und Nützlichkeit zum leistbaren Preis. Das ThinkPad L470 weist das gleiche, einfache, schwarze Aussehen auf wie die meisten anderen Business-Laptops von Lenovo, doch es wurde aus einem billiger aussehendem Material als seine teureren Geschwister gemacht. Das Gehäuse wirkt dennoch sehr solide und robust und die Scharniere scheinen besonders fest. Das ThinkPad L470 soll etwas Missbrauch überstehen können. Der Laptop ist wie alle ThinkPads unabhängig vom Einsatz robust und dauerhaft. Er unterlief internen Stoß- und Stresstests, um sicherzustellen, dass er Erschütterungen auf Reisen überlebt. Die spritzwassergeschützte Tastatur widersteht kleine Wasserspritzer und leitet sie durch ein Loch an der Unterseite des Systems ab. Der Laptop wurde gegen 12 Militäranforderungen getestet and dazu gemacht alle Bedingungen zu überleben. Im Inneren des Laptops arbeiten bis zu ein Intel Core i7-7500U Prozessor mit einer Taktrate von 2,7 GHz. Er verfügt über bis zu 32 GB DDR4 RAM. Der User kann die Speicherausstattung des L470 konfigurieren. Angeboten werden die neuesten und schnellsten PCIe-SSDs. Eine erwähnenswerte Option ist Intels neue Optane SSD, die die neue “stacked” 3D XPoint Technologie nutzt, die Speicherzellen vertikal anstatt wie NAND-Speicherlösungen horizontal, anordnet. Das L470 nutzt einen entspiegelten, 14-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1,920 x 1,080 Pixeln. Er bietet genaue Farben, scharfe Details und solide Blickwinkel. In puncto Akkulaufzeit bietet der Laptop mehr als 12 Stunden. Die lange Akkulaufzeit ermöglicht Produktivität während eines Arbeitstages. Der Laptop läuft unter Microsofts Windows 10 Pro Signature Edition Betriebssystem.

Das ThinkPad T470 setzt mit Merkmalen wie einen eigenständigen Trusted Platform Module 2.0 Chip, einen Fingerabdruckleser und einer optionalen Infrarot-Kamera auf Sicherheit. Anstatt Anmeldedaten einzugeben, brauchen Besitzer nur den Laptop ansehen oder mit ihren Finger über den Sensor wischen, um auf das Gerät via Windows Hello zuzugreifen. Lenovo installiert am ThinkPad L470 einige nützliche Utilities und ein wenig Bloatware vor. Das Lenovo Solution Center führt Hardware-Scans durch, liefert detaillierte Systeminformation und bietet Links auf Support-Quellen. Lenovo Settings bietet eine ausgezeichnete Steuerung der Netzwerkkarte, des Touchpads, der Webcam und anderer wichtiger Subsysteme. Lenovo Companion bietet viel ähnliche Funktionalität wie das Solution Center. Er überprüft den Zustand des System und linkt auf Support-Foren und die Knowledge-Base des Herstellers. SHAREit macht die Übertragung von Dateien von einem Gerät zu einem anderen über WLAN einfach. Der Laptop bietet eine Vielfalt an Schnittstellen für jede Anforderung. Usern stehen VGA, mDP, RJ-45, mechanisches Dock sowie USB-3.0-Dock zur Verfügung. Zudem verfügt der Laptop über eine Kopfhörer- und Mikrofon-Kombibuchse. In puncto Netzwerkverbindungen bietet er auch LTE-A (4G). Daher können User auch außerhalb der WLAN-Reichweite mit einem einfachen Click auf ihre Daten und Apps zugreifen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7300U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,6 - 3,5 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Im Vergleich zum Core i7-7500U mit gleichem Turbotakt, bietet der i5 jedoch nur 3 MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.94 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

64%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Spin 3 SP314-51-38BY
HD Graphics 620, Core i3 7020U
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U
HP 240 G6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad 130-14IKB
HD Graphics 620, unknown
Lenovo V130-14IKB-81HQ00DFGE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad 320S-14IKB-80X40041MH
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo IdeaPad 520s-14IKB-80X200AHUK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-37DK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 5 SF514-51-58K4
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP EliteBook 840 G4 Z2V47EA
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Fujitsu Lifebook E448
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP 14-bp032nd
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DESP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DGSP
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DCSP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo IdeaPad 320S-14IKB-80X400D1GE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP EliteBook 1040 G4-1EP15EA
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Pavilion 14-bf003ng
HD Graphics 620, Core i3 7100U
HP Pavilion 14-bf001nd
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-51C6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad 520S-14IKB-80X200GERK
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Acer Swift 3 SF314-52-55C6
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200EMIN
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Acer Swift 3 SF314-52-59TW
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Ideapad 520S-14IKB-80X200DASP
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo ThinkPad T470-20HD0001MC
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Acer Swift 3 SF314-52-5451
HD Graphics 620, Core i5 7200U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus Vivobook S14 S406UA-BV414T
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 1.2 kg
Asus Zenbook 3 Deluxe UX490UA-BE029R
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad L470-20J40015US
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)