Notebookcheck

Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP
Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP (Yoga 530 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
,  GB 
, 256 GB SSD
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.6 x 328 x 229
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
1.6 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP

Ultraportátil convertible 14": Lenovo Yoga 530-14IKB [81EK00FYSP]
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; high mobility; decent hardware; good price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.11.2018
¡Chollo! Lenovo Yoga 530-14IKBR (81EK00FYSP). Convertible 14,0" con Intel Core i5-8250U y SSD NVMe de 256 GB (699 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Attractive design; good hardware; affordable price; decent processor; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 27.11.2018

Kommentar

Modell:

Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

Suchen Sie ein neues Convertible? Wollen Sie dafür nicht viel Geld ausgeben? Dann sind Sie hier richtig. Lenovo hat bei der Yoga-530-Serie gute Arbeit geleistet und liefert Leistung und gleichzeitig Mobilität.

Ein Hinweis für nicht so technisch versierte User: Es gibt verschiedene Varianten dieses Modells und meine Kommentare gelten nur für das 81EK00FYSP, da die anderen Varianten andere Konfigurationen aufweisen und daher nicht so gut wie dieses seine könnten. Natürlich gibt es verglichen mit diesem Modell auch bessere Konfigurationen. Wenn Sie sich für diese Serie interessieren, sollten Sie daher nicht vergessen die Konfiguration sorgfältig zu prüfen.

Zurück zum Thema. Der Grund, warum ich sagte, Lenovo hätte gute Arbeit geleistet ist, dass dieser Laptop hält, was er verspricht. Abgesehen von seinem gutem Preis-Leistungsverhältnis schafft er, wofür er gemacht wurde. Das Problem bei den meisten Convertibles ist nämlich, dass sie entweder zu schwer sind – was sie ziemlich nutzlos macht – oder es ihnen an Leistung mangelt.

Die verwendete Kombination aus einem Intel 8250U Prozessor der achten Generation mit 8 GB RAM und 256 GB SSD ist gut. Nur 1,6 kg Gewicht für einen 14-Zöller macht ihn wirklich gut. 1,6 kg ist natürlich für ein Gerät, das man im Tablet-Modus nutzen kann, nicht großartig, doch es ist möglich diese Erfahrung eine Zeit lang zu genießen.

Die einzige Sorge ist der Bildschirm. Da er hell ist und Touch-Eingaben unterstützt, kann es unter direktem Sonnenlicht oder an sehr hellen Orten Probleme geben. Ein weiterer Nachteil ist die Schnittstellenausstattung. Nur einen USB-3-C- und zwei USB-3-A-Ports sind ziemlich einschränkend. Für den Anschluss eines externen Bildschirms wird ein Dongle benötigt, was nicht besonders praktisch ist. Um zukunftssicher zu sein, bräuchte das Gerät wenigstens einen USB-3.1-C-Port, doch ein solcher ist nicht vorhanden.

Abgesehen davon ist dieser Laptop ziemlich ok. Zum Zeitpunkt des Schreibens war der Preis nicht so hoch. Suchen Sie also ein gutes Convertible, das vielfältig einsetzbar ist, ist dieses Gerät eine Möglichkeit. Andere Alternativen sind die HP Pavilion x360 oder die Acer Spin Serie. Überlegen Sie den Kauf eines Laptop, so ist wichtig, was Sie wollen und wie viel Sie dafür zu zahlen bereit sind. Wenn Sie damit leben können, dass die Schnittstellenausstattung nicht zukunftssicher ist und Sie einen Adapter für externe Verbindungen benötigen, brauchen Sie darüber nicht nachdenken. Sollte Ihnen das aber Sorge bereiten, prüfen Sie besser die Alternativen und finden heraus, was diese bieten.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Convertibles und 2-in-1-Hybrid-Laptops scheinen am heutigen Mobil-Computer-Markt attraktiv zu sein. Lenovo nutzt die Bekanntheit ihrer Yoga-Produktlinie in der Hybrid-Laptop-Community und ergänzt diese mit einem neuen Laptop, nämlich dem Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP. Wie bei den anderen Laptops der Yoga-Familie üblich, bietet dieser neue Laptop die gleiche Flexibilität in den Nutzungsmöglichkeiten – Laptop-Modus, Tablet-Modus und Presentation-/Display-Modus. Lenovos neues 530-14IKBR-81EK00FYSP ist mit einem Intel Core i5-8250U der Intel-Kaby-Lake-Generation ausgestattet. Diese CPU verfügt über vier Kerne und kann dank Intels Turbo-Boost-Technologie mit Taktraten von 1,6 GHz bis zu 3,4 GHz arbeiten. Dank HyperThreading-Technologie können 8 logische Threads gleichzeitig abgearbeitet werden. Das mag, verglichen mit anderen Laptops am Markt, nicht nach viel klingen, doch dieser ultra-portable Laptop lässt User dennoch mittelmäßig bis anspruchsvolle Aufgaben wie einfache Video- und Bildbearbeitung erledigen. Wenig anspruchsvolle Gamer mag es enttäuschen, dass das neue Yoga-Convertible nicht mit einer eigenständigen Grafikkarte ausgestattet ist. Das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP nutzt die im Prozessor integrierte Intel UHD Graphics 620. Anspruchslose Gamer können jedoch versuchen, wenig fordernde Games wie einfache Indie-Games zu spielen. AAA-Games und anspruchsvollere Indie-Games werden auch bei niedrigen Einstellungen nicht problemlos laufen. Das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP ist mit einem multi-touch-fähigen IPS-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung ausgestattet. Er ist hell, glänzend und berührungsempfindlich, besonders wenn er als Tablet genutzt wird.

Um ein flüssiges System sicherzustellen, hat Lenovo das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP mit 8 GB RAM und einer 256 GB SSD ausgestattet. Letzteres ist ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Festplatten, die viel Hersteller wegen ihrer niedrigeren Kosten weiterhin bevorzugen. User, die die Speicherkapazität erweitern wollen, können dies mit einer großen SD-Karte tun. In puncto Kommunikations- und Schnittstellenausstattung bietet das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP einen USB-Type-C-Port, zwei USB-3.0-Ports, eine Dual-Band-WiFi-und Bluetooth-4.1-Kombi, einen HDMI-Ausgang, eine Audio-Mikrofon-Kombibuchse und einen 4-in1-Kartenleser. Außerdem verfügt es über einen ausgezeichneten Fingerabdruckleser, eine großartige Möglichkeit die Sicherheit des Laptops zu verbessern. Obwohl es mehr Ports geben könnte, ist die Schnittstellenausstattung eigentlich ziemlich ausreichend, da dieser Laptop schlank und leicht sein soll. Mit Abmessungen von 17,6 x 328 x 229 mm und einem Gewicht von 1,6 kg ist das Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP leider nicht das dünnste und leichteste Convertible. Allerdings erfüllt es für seinen Preis das, was es verspricht – Flexibilität für jene, die keinen Laptop mit Schnickschnack benötigen.

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.6 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Lenovo Yoga C930-13IKB
UHD Graphics 620

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Chromebook x360 14 G1-6BV87UA
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8650U
HP Pavilion x360 14-dh0220ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 7400-2RH81 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8365U
HP Pavilion x360 14-dh0103tu
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
HP EliteBook x360 1040 G5-5SR13EAABD
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Flex 14IWL
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Ideapad C340-14IWL-81N4001MGE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 7400 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8665U
HP Pavilion x360 14-cd1042tx
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Acer Spin 3 SP314-52-31FP
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
HP Chromebook x360 14-da0300nd
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8130U
HP Chromebook x360 14 G1
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8350U
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2019
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Yoga S940-14IWL
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.12.2018)