Notebookcheck Logo

Lucid Air: Tesla-Konkurrent mit 800 km Reichweite kommt im Sommer nach Deutschland, neues Performance-Modell mit über 1.600 PS geplant

Das sportliche Elektroauto Lucid Air kommt in nur wenigen Monaten endlich nach Deutschland (Bild: Lucid Motors)
Das sportliche Elektroauto Lucid Air kommt in nur wenigen Monaten endlich nach Deutschland (Bild: Lucid Motors)
Während die luxuriöse Elektro-Limousine mit einer Reichweite von bis zu 800 km schon in ein paar Monaten offiziell in Deutschland starten soll, wird außerdem fleißig an einer noch sportlicheren Modellvariante des Lucid Air gearbeitet, die mit über 1.600 PS ein wahres Leistungsmonster werden und das Tesla Model S Plaid in den Schatten stellen soll.

Nicht nur etablierte Autobauer aus Asien, sondern auch relativ junge Hersteller aus den Vereinigten Staaten machen dem Marktführer im stark wachsenden Segment der Elektroautos zunehmend Konkurrenz. Nachdem wir erst kürzlich darüber berichteten, dass Tesla den reichweitenstarken Lucid Air auf der hauseigenen Teststrecke nahe des Stammwerks im kalifornischen Fremont getestet hat, hat die elektrische Limousine nun endlich auch einen ungefähren Starttermin für den deutschen Markt erhalten.

Laut Informationen von InsideEVs soll die Europapremiere des Lucid Air entweder im Juni oder Juli diesen Jahres in Deutschland stattfinden, wonach das Elektrofahrzeug unter anderem auch in Österreich und der Schweiz starten soll. Außerdem wird vermutet, dass das Unternehmen seinen europäischen Hauptsitz hierzulande einrichten könnte. Aufgrund der guten Infrastruktur in Form von Ladestationen und der hohen Kaufkraft sieht der Luxus-Hersteller in Deutschland offenbar die besten Chancen, den sündhaft teuren Lucid Air an den Mann und die Frau zu bringen.

Die Deutschland-Preise des Lucid Air sind noch nicht bekannt

Zu den Euro-Preisen der Elektro-Limousine gibt es derweil leider noch keine genaueren Informationen. Das bisher günstigste Modell, das Lucid Air Grand Touring mit 830 km Reichweite, kostet in den USA jedoch über 140.000 US-Dollar (rund 130.700 Euro) exklusive Steuern. Somit lässt sich also erahnen, dass das Lucid Air in Deutschland mit Listenpreisen von über 150.000 Euro starten könnte, zumindest solange bis das günstigere Basismodell Lucid Air Pure verfügbar sein wird.

Noch teurer könnte unterdessen die angeblich geplante dreimotorige Performance-Variante des Lucid Air werden, die mit knapp 1.000 kW allein an der Hinterachse ingesamt über 1.600 Elektro-PS auf die Straße bringen könnte. Das 1.020 PS starke Tesla Model S Plaid, das das aktuell schnellste Produktionsfahrzeug der Welt in Sachen Beschleunigung ist, könnte seine Top-Position in dieser Kategorie unter Umständen also bald verlieren, obwohl hierbei natürlich mehr Faktoren als nur die reine Leistung eine Rolle spielen.

Typ 2 Ladekabel für Elektroautos (22kW, 32A, 5m) ab 199 Euro bei Amazon bestellbar

Quelle(n)

InsideEVs / EN, Bild: Lucid Motors

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Lucid Air: Tesla-Konkurrent mit 800 km Reichweite kommt im Sommer nach Deutschland, neues Performance-Modell mit über 1.600 PS geplant
Autor: Enrico Frahn, 26.04.2022 (Update: 26.04.2022)