Notebookcheck

Mad Box: Project CARS Entwickler kündigt stärkste Konsole der Welt an

Die "Mad Box" soll die leistungsfähigste Konsole der Welt werden. (Bild: Slightly Mad Studios)
Die "Mad Box" soll die leistungsfähigste Konsole der Welt werden. (Bild: Slightly Mad Studios)
Der CEO des Entwicklerstudios hinter Project CARS hat eine neue Spielekonsole angekündigt. Die "Mad Box" soll dabei vor allem eines sein: Die leistungsfähigste Konsole der Welt.

Ian Bell hat das Vorhaben in einem Tweet angekündigt. Sein Twitter-Account ist dabei zwar ganz neu, Slightly Mad Studios hat den Tweet aber geteilt, was darauf schließen lässt, dass dieser durchaus authentisch ist. In diesem kündigt der Entwickler die bisher stärkste Konsole an, für die noch dazu jeder kostenlos Spiele entwickeln können soll. 

Auf Anfrage hat Ian Bell Polygon ein paar mehr Details verraten. So soll die Konsole durch ein bisher nicht näher genanntes Unternehmen gebaut und vermarktet werden. Für Entwickler soll dabei Slightly Mads "Madness engine" zur Verfügung stehen, die bereits für Project CARS verwendet wurde und auf verschiedensten Plattformen läuft.

Die Ankündigung lässt bis auf ein paar Schlagwörter wie "4K" oder auch "VR" leider keine Details durchblicken. In den Twitter-Kommentaren bestätigt Ian Bell immerhin noch, dass bestehende VR-Headsets wie die Oculus Rift oder auch die HTC Vive mit der Konsole kompatibel sein werden. Nähere Informationen sollen noch im Jänner folgen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Mad Box: Project CARS Entwickler kündigt stärkste Konsole der Welt an
Autor: Hannes Brecher,  3.01.2019 (Update:  3.01.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.