Notebookcheck

Gerücht: Microsoft arbeitet an vier neuen XBox-Modellen

Microsoft arbeitet an diversen neuen XBox-Modellen. (Bild: Olichel, Pixabay)
Microsoft arbeitet an diversen neuen XBox-Modellen. (Bild: Olichel, Pixabay)
Gerüchten zufolge soll Microsoft vier neue XBox-Konsolen entwickeln. Die erste davon könnte schon im kommenden Frühjahr auf den Markt kommen, der tatsächliche Generationssprung soll schließlich 2020 folgen.

Dem Bericht von Thurrott zufolge arbeitet Microsoft an folgenden Konsolen:

  • Zwei der Konsolen sollen die nächste Generation der XBox darstellen. Das Modell mit dem Codenamen Anaconda stellt das High-End Modell dar, sprich den Nachfolger zur XBox One X.
  • Die kleinere Alternative dazu wird Lockhart – das Äquivalent zur XBox One S, also eine günstigere Konsole für die breite Masse. Beide Modelle werden 2020 erwartet.
  • Unter dem Codenamen Maverick soll das Unternehmen eine XBox One S ohne optisches Laufwerk planen. Je nach Einsparungen an Kosten und Größe könnte das Gerät als Alternative zu teureren Streaming-Boxen positioniert werden. Diese Konsole soll bereits im ersten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen.
  • Dazu soll es auch noch eine Revision der XBox One S geben, die vor allem die Herstellungskosten senken soll.

Wenig überraschend ist, dass alle Konsolen mit AMD-Chips ausgestattet werden sollen. Details zur Hardware sind derzeit noch nicht bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > Gerücht: Microsoft arbeitet an vier neuen XBox-Modellen
Autor: Hannes Brecher, 18.12.2018 (Update: 17.12.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.