Notebookcheck

Huawei-Patent: Mate 30 Pro nach Nokia 9 ebenfalls mit Penta-Cam?

Es sieht ganz danach aus, als würde Huawei mit dem Mate 30 Pro auf eine Penta-Cam setzen.
Es sieht ganz danach aus, als würde Huawei mit dem Mate 30 Pro auf eine Penta-Cam setzen.
Huawei startete den Triple-Cam-Trend und wird wohl im Frühjahr eine Quad-Cam im P30 Pro integrieren, doch das reicht offenbar nicht. Schon mit dem Mate 30 Pro im Herbst 2019 könnte das kommende Nokia 9 mit Penta-Cam Konkurrenz bekommen, wie aufgetauchte Patente andeuten.

Mehr ist besser, das gilt natürlich insbesondere auch für den aufstrebenden Bereich der Computational Photography, wo die Multi-Cam-Smartphones der letzten Monate nicht nur im DxOMark-Ranking ihre Vorteile ausspielen. Natürlich wird es auch künftig Single-Kameras geben, insbesondere das Pixel Phone-Lineup von Google kann sich erstaunlich gut gegen die Kameramonster mit mehreren Augen wehren, doch der Trend der Industrie zeigt eindeutig in Richtung Multi-Kamera-Smartphone.

Nach den vielen Triple-Cams der letzten Wochen und dem ersten Quad-Cam-Handy, das wohl im Frühjahr Konkurrenz von Huawei in Form des P30 Pro bekommt, wird es aber auch jenseits der Vierfach-Cams spannend, denn nicht nur Nokia wird demnächst mit dem Nokia 9 ganze fünf Kamerasensoren in einem Handy integrieren. Wir reden noch gar nicht von den aktuell vielleicht noch etwas unrealistischen Plänen von LG und Light, ganze Arrays an optischen Komponenten zu verbauen, doch wie nun bei der China National Intellectual Property Administration (CNIPA) entdeckt wurde, arbeitet auch Huawei bereits an einem Penta-Cam-Smartphone.

Darauf deutet zumindest ein spezielles Case, dessen Ausschnitt in der Mitte in etwa wie das eines Mate 20 Pro aussieht, allerdings nach unten hin zu einem Rechteck erweitert. Wenn wir von der Dreifach-Kamera mit LED-Blitz im quadratischen Ausschnitt des Mate 20 ausgehen, müsste hier also Platz für zwei weitere Linsen sein und folglich also eine Penta-Cam geplant sein. Noch ist das natürlich nicht bewiesen, es ist auch noch viel zu früh für konkrete Mate 30-Leaks, dennoch ist diese Vermutung von "LetsgoDigital" nicht ganz unrealistisch - bleibt nur offen, ob wir dann 2020 tatsächlich bei 7 bis 10 Kameras im Smartphone angelangt sind.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Huawei-Patent: Mate 30 Pro nach Nokia 9 ebenfalls mit Penta-Cam?
Autor: Alexander Fagot,  3.01.2019 (Update:  3.01.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.