Notebookcheck

Märkte: Quanta und Wistron mit Wachstum, Inventec mit Ertragsrückgang

Die Notebookhersteller Inventec, Quanta Computer und Wistron haben ihre Ergebnisse für November 2010 veröffentlicht.

Während Quanta und Wistron bei den Ertragszahlen für November 2010 im Notebook-Segment glänzen, muss Inventec beim Erlös mit 1,4 Millionen ausgelieferter Notebooks ein Minus von 9,08 Prozent hinnehmen.

Dafür brummt bei Inventec dank starker Nachfrage nach Cloud-Computing-Lösungen das Server-Geschäft. Auch die Aufträge für den Nook Color von Barnes und Noble sowie für HPs Tablet-PC und Googles Chrome OS Notebook sollen den Rückgang bei den Notebooks kompensieren, so Digitimes.

Quanta bilanziert laut Digitimes für November 2010 einen Erlös von rund 110,27 Milliarden Taiwan-Dollar (rund 2,5 Milliarden Euro), was sowohl einen historischen Höchstwert als auch ein Jahreswachstum von 7,48 Prozent markiert. Erreicht wurde dieses Traumergebnis durch Aufträge für Notebooks von Apple und HP. Im November lieferte Quanta 4,9 Millionen Notebooks aus, so der Bericht weiter.

Konkurrent Wistron meldet mit einem konsolidierten Ergebnis von 53,24 Milliarden Taiwan-Dollar (rund 1,34 Milliarden Euro) für November ein Wachstum von 3,4 Prozent im Jahresvergleich. Wistron hat im November 2,4 Millionen Notebooks verkauft, bis Jahresende will Wistron insgesamt 27 bis 27,5 Millionen Notebooks ausgeliefert haben. Auch im Bereich der kleinen Handhelds wie PDAs konnte Wistron dank Aufträgen von RIM rund 900.000 Geräte ausliefern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 12 > Märkte: Quanta und Wistron mit Wachstum, Inventec mit Ertragsrückgang
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.12.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.