Notebookcheck

Microsoft: Windows 10 Technical Preview Build 10061 erhältlich

Zur aktuellen Windows-10-Vorabersion 10061 gehört die Universal-App des Mailprogramms (Bild: Neowin)
Zur aktuellen Windows-10-Vorabersion 10061 gehört die Universal-App des Mailprogramms (Bild: Neowin)
Die neue Vorab-Version von Windows 10 namens Technical Preview Build 10061 ist jetzt für Windows-Insider zum Download erhältlich. Man kann mit den Vorab-Versionen die Entwicklung von Windows 10 nachverfolgen.

In der aktuellen Vorab-Version von Windows 10 namens Technical Preview Build 10061 sind die neuen Mail- und Kalender-Apps enthalten. Dabei handelt es sich um Programme im Universal-Design. Das bedeutet, dass die Apps auf verschiedenen Windows-Systemen wie Windows Phone und Windows für Desktops im Kern identisch sind. Das Design wird jeweils an die Bildschirmgröße und an die Eingabemethode angepasst, also Maus und Keyboard oder Touchbedienung oder, wie im Falle der Xbox One, voraussichtlich auch Controller-Bedienung. Mit Touch-Gesten kann man etwa Mails markieren oder löschen. Der Editor übernimmt dabei jeweils typische Office-Funktionen.

Das sogenannte „black system“ hat Microsoft nicht etwa zur dunklen Seite der Macht verführt, sondern es handelt sich um ein „Theme“, ein Design im Startmenü, in der Taskleiste und im Action Center. Die Größe des Startmenüs lässt sich nun individuell anpassen, was auch für die Haupt- und Akzeptfarbe gilt. „AutoColor“ übernimmt die Hauptfarbe des Desktops. Taskleiste und Startmenü sind neuerdings transparent. Der Startknopf ist im Startmenü nun in der linken unteren Ecke angesiedelt.

Microsoft hat auch Anpassungen an Continuum vorgenommen, was die Nutzung verschiedener Eingabemethoden und Windows-Systeme erleichtern soll. Die Taskleiste und die Benachrichtigungszentrale sind nun etwa für die Touch-Bedienung angepasst. Man kann Windows nun optional gleich im Tablet-Modus starten, was bei Tablets unter einer Größe von zehn Zoll voreingestellt ist. Dank eines größeren Funktionsumfangs der virtuellen Desktops ist es nun möglich, nach Belieben verschiedene Desktops, also Arbeitsflächen, zu gestalten.

Auch beim neuen Technical Preview wurden einige Fehler behoben. Allerdings sind weiterhin Fehler vorhanden. Wie gewohnt eignet sich die Technical Preview nicht für normale Anwender, sondern für Programmierer, Bastler und Windows-Nerds.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-04 > Microsoft: Windows 10 Technical Preview Build 10061 erhältlich
Autor: Andreas Müller, 23.04.2015 (Update: 23.04.2015)