Notebookcheck

Mikroblogging: Twitter experimentiert mit 280 Zeichen

Mikroblogging: Twitter experimentiert mit 280 Zeichen
Mikroblogging: Twitter experimentiert mit 280 Zeichen
Twitter experimentiert aktuell mit der Zeichenbeschränkung von Tweets und hat diese in einem ersten Test massiv angehoben.

Seit dem Start von Twitter 2006 erlaubt der Mikroblogging-Dienst 140 Zeichen in einem Tweet. Wie das Unternehmen in einem Blog-Post erklärt, wird aktuell mit längeren Tweets experimentiert. 

So seien Twitter zufolge einige Sprache durch die Zeichenzahl schlicht benachrichtigt. Der Dienst untermauert diese Aussage mit Zahlen, nach denen etwa nur 0,4 Prozent aller japanischen Tweets, aber 9 Prozent aller englischen Tweets das Limit von 140 Zeichen auch tatsächlich ausreizen. Der unterschiedlichen Informationsdichte der einzelnen Sprachen soll mit angepassten Zeichengrenzen Rechnung getragen werden.

Die Anhebung auf 280 Zeichen betrifft aktuell nur eine kleine Gruppe Nutzer. Ausgenommen vom Test sind Koreanisch, Chinesisch und Japanisch. In der Nutzerschaft wird der Schritt bereits kontrovers diskutiert. 

Japanische Tweets sind im Mittel signifikant kürzer Bild: Twitter
Japanische Tweets sind im Mittel signifikant kürzer Bild: Twitter

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Mikroblogging: Twitter experimentiert mit 280 Zeichen
Autor: Silvio Werner, 27.09.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.