Notebookcheck Logo

MochaBin-5G: Spannender Einplatinenrechner mit 10-GBit/s ist auch als Mini-PC mit 5G-Anbindung nutzbar

MochaBin-5G: Der Einplatinenrechner bringt eine starke Netzwerkanbindung mit
MochaBin-5G: Der Einplatinenrechner bringt eine starke Netzwerkanbindung mit
Der MochaBin-5G SBC ist ein interessanter Einplatinenrechner mit einer besonders schnellen Netzwerkanbindung. Das Gerät basiert auf der ARM-Architektur.

Beim MochaBin-5G handelt es sich um einen Einplatinenrechner auf ARM-Basis. Konkret kommt ein Marvell Armada 7040 zum Einsatz, der vier bis zu 1,4 GHz schnelle Cortex-A72-Kerne mitbringt. Der Arbeitsspeicher ist wie üblich auf dem Board verlötet und damit nicht wechselbar, die Kapazität liegt je nach Modellvariante bei vier oder acht Gigabyte. Als interner Speicher dient ein 16 Gigabyte großer eMMC-Flash-Speicher. Als Speicher kann dabei auch eine M.2 2280-SSD eingesetzt werden, wobei diese nur über den langsameren SATA-III-Standard und nicht über PCIe angebunden werden kann. Externe Speichermedien oder auch Peripheriegeräte können über zwei USB 3.0-Ports an den Einplatinenrechner angeschlossen werden.

Die Anbindung externer Sensoren und Aktoren gelingt über die aus 16 MikroBUS-Headern bestehende Schnittstelle, zur Anbindung eines Lüfters ist ein 12-Volt-Stecker vorgesehen. Dazu kommen mehrere LEDs. Die Geschwindigkeit der CPU kann über einen Header justiert werden. Ungewöhnlich am MochaBin-5G sind die Möglichkeiten zur Netzwerkanbindung. So ist ein einzelner SFP+-Anschluss mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 10 Gbit/s verbaut, dazu kommt ein SFP-Anschluss mit einem Gbit/s.

Zur Verfügung stehen vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und ein WAN-Port, der via PoE mit elektrischer Energie versorgt werden kann. Dazu kommt die Möglichkeit zur Installation eines M.2-Moduls zur Anbindung an ein Mobilfunknetzwerk, wobei entsprechende 4G- und 5G-Module angeboten werden. WiFi kann mittels Mini-PCIe-Karte nachgerüstet werden.

Der Einplatinenrechner wird aktuell im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne realisiert. Aktuell wird Unterstützern ab einem Betrag von 110 Dollar ein MochaBin mit einem Armada 7040-SoC und einem vier Gigabyte großen DDR4-Arbeitsspeicher und UbuntuOS versprochen. Für 225 Dollar soll es das System auch mit OpenWrt und einer WiFi 6-Karte geben. Wie üblich ist die Unterstützung von Crowdfunding-Kampagnen mit einem Risiko versehen. Die Auslieferung des Einplatinenrechners soll im Mai 2022 beginnen.

Den Raspberry Pi auf Amazon bestellen (Affiliate-Link) 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > MochaBin-5G: Spannender Einplatinenrechner mit 10-GBit/s ist auch als Mini-PC mit 5G-Anbindung nutzbar
Autor: Silvio Werner,  4.10.2021 (Update:  4.10.2021)