Notebookcheck Logo

Monolith: Komplett passiv gekühltes Gaming-System lässt sich mit einem 3D-Drucker nachbauen

Monolith: Passiv gekühltes Gaming-System (bild: godbg, Reddit)
Monolith: Passiv gekühltes Gaming-System (bild: godbg, Reddit)
Der Monolith ist ein neues, komplett passiv gekühltes PC-System, welches von einem Bastler realisiert wurde. Der Nachbau ist möglich. Die Komponenten erlauben auch die Darstellung moderner Videospiele.

Die Leistung üblicher PC-Systeme nimmt beständig zu, wobei dies in einigen Fällen auch für die Leistungsaufnahme gilt. Allerdings kommt es insgesamt auch zu Effizienzgewinnen, wodurch eine höhere Leistung auch bei geringeren Leistungsaufnahmen und damit Temperaturen darstellbar ist.

Ein Reddit-Nutzer hat nun ein Gaming-System vorgestellt, welches komplett ohne aktive Kühlung auskommt, wodurch die potentielle Lärmbelästigung durch einen Lüfter entfällt. Der PC bringt durchaus Gaming-taugliche Komponenten mit, so ist ein Intel Core i5-12400F verbaut. Dazu kommt ein 16 Gigabyte großer Arbeitsspeicher und eine SSD aus dem Hause Team Group mit einer Speicherkapazität von einem Terabyte.

Genutzt wird ein GEEK-Netzteil vom Typ RG-450P, welches eine Leistung von bis zu 450 Watt liefern kann und komplett passiv arbeitet. Als Mainboard dient ein Gigabyte B660I Aorus Pro, die Grafikkarte stammt aus dem Hause Palit. Die GeForce GTX 1650 KalmX wurde vom Nutzer modifiziert.

Das Gehäuse ist eine Eigenkreation und stammt aus dem 3D-Drucker. Dieses ist mit Abmessungen von 179 x 178 x 35 Millimetern überaus kompakt und kann daher auch in üblichen 3D-Druckern gedruckt werden. Dabei umschließt das Gehäuse das PC nicht komplett, sondern bietet eher eine Basis für die Komponenten. Die Druckvorlage steht zur Verfügung.

Dem Reddit-Nutzer godbg zufolge soll die Grafikkarte nach dem Absenken der Spannung im Stresstest eine Temperatur von 71° Celsius bringen, die Leistungsaufnahme des Prozessors soll bei 150 Watt liegen - und die Temperatur bei nur 69° Celsius. Dass diese Werte tatsächlich mit jedem Prozessor und jeder Grafikkarte erreicht werden können, ist aufgrund der Serienstreuung unwahrscheinlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Monolith: Komplett passiv gekühltes Gaming-System lässt sich mit einem 3D-Drucker nachbauen
Autor: Silvio Werner,  3.07.2022 (Update:  2.07.2022)