Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Moto G31: Motorolas Handy bringt OLED für weniger als 200 Euro

Das Moto G31 von Motorola bringt einen tollen Bildschirm mit, wurde aber in Sachen Speicher und Kamera ein wenig abgespeckt.
Das Moto G31 von Motorola bringt einen tollen Bildschirm mit, wurde aber in Sachen Speicher und Kamera ein wenig abgespeckt.
Wer ein Fan von OLED-Displays ist, aber nicht so viel Geld für sein Smartphone ausgeben möchte, der ist beim Moto G31 von Motorola aktuell gut aufgehoben. Im Vergleich zum Vorgänger wird aber auch sichtbar, wo der Hersteller gespart hat.

Das Motorola Moto G30 war für seine Preisklasse toll ausgestattet: Es brachte viel Speicher mit und spendierte eine hochauflösende Kamera sowie kabelgebundenes Laden mit immerhin 20 Watt. Aber der Bildschirm war eine Schwachstelle: Dunkel und nicht sehr hoch auflösend dürfte er die wenigsten Nutzer wirklich überzeugt haben.

Genau hier setzt Motorola beim Nachfolger an: Das Moto G31 besitzt einen Full-HD-OLED-Screen mit guter Leuchtkraft und toller Farbdarstellung, etwas das man für unter 200 Euro selten bekommt. Dazu gibt es ein etwas kompakteren und leichteres Gehäuse als beim Vorgänger, ohne dass man auf Akkukapazität verzichten müsste.

Gleichzeitig wurden aber auch viele der tollen Ausstattungsmerkmale des Vorgängers zurecht gestutzt, um den hochwertigen Bildschirm in so einem günstigen Handy finanzieren zu können: Beim Moto G31 gibt es weniger Speicher und RAM, ein etwas weniger aufwändiges Kamerasystem und das Smartphone lädt nur noch mit 10 Watt, was wirklich nicht mehr zeitgemäß ist.

In Sachen Leistung schenken sich das Moto G31 und sein Vorgänger wenig, hier liegen beide auf dem Niveau ähnlich teurer Smartphones. Man sollte also keine Höchstleistungen erwarten, aber für den Alltag mit weniger anspruchsvollen Apps recht es allemal.

Können wir dem Moto G31 angesichts guter Laufzeiten, hoher Sprachqualität und vernünftiger Akkulaufzeiten also eine Empfehlung geben? Oder vermiest die abgespeckte Ausstattung eine gute Wertung?

Wenn Sie unsere detaillierte Einschätzung lesen wollen und mehr zu dem Smartphone erfahren möchten, dann empfehlen wir unseren ausführlichen Test zum Motorola Moto G31.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 926 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Moto G31: Motorolas Handy bringt OLED für weniger als 200 Euro
Autor: Florian Schmitt, 19.01.2022 (Update: 17.01.2022)