Notebookcheck Logo

Oppo Find X5 und Find X5 Pro: 3C-Zertifizierung und MediaTek Dimensity 9000 bestätigt

Oppo Find X5 und Find X5 Pro: Die kommenden Tophandys haben die CCC-Zertifizierung geschafft, das X5 erhält den Dimensity 9000.
Oppo Find X5 und Find X5 Pro: Die kommenden Tophandys haben die CCC-Zertifizierung geschafft, das X5 erhält den Dimensity 9000.
Oppo hat mit seinen noch nicht offiziell gelaunchten Smartphones Find X5, X5 Pro und X5 Lite schon für viele Schlagzeilen gesorgt. Vor dem anstehenden Launch haben die beiden Handymodelle Find X5 und Find X5 Pro bereits in China den Segen der Zulassungsstellen erhalten. Zudem ist raus, dass das Find X5 den MediaTek Dimensity 9000 bekommt.

Oppo wird in Kürze drei neue Smartphones der Flaggschiffserie Find X offiziell vorstellen. Die Neuheiten sollen als Oppo Find X5, Find X5 Pro und Find X5 Lite auf den Markt kommen. Beim Find X5 Lite handelt es sich laut Gerüchten allerdings nicht um ein eigenständiges und komplett neues Handymodell, sondern um ein umgelabeltes Oppo Reno7 5G. Jetzt haben das X5 und das X5 Pro offenbar die 3C-Zertifizierung in China erhalten. Das deutet darauf hin, dass der Produktlaunch für die X5-Serie kurz bevor steht.

Die von verschiedenen Berichten zitierten CCC-Zertifizierungsunterlagen zeigen, dass Oppo seinen beiden Tophandys Find X5 und Find X5 Pro jeweils ein 80 Watt SuperVOOC-Ladegerät in die Verkaufsbox packen wird. Das Smartphone-Modell Find X5 trägt im entsprechenden Prüfbericht die Modellnummer PFFM10, das Find X5 Pro wird als PFEM10 gelistet. Beide Oppo-Handys untersützen offenbar also Schnellladen mit bis zu 80 Watt, da der mitgelieferte Charger mit 5 bis 11 Volt und maximal 7,3 Ampere ausgewiesen wird.

Die 3C-Unterlagen widerlegen also Gerüchte, die besagen, dass die neuen Top-Handys von Oppo eine Ladeleistung von 125 Watt unterstützen sollen. Was letztendlich stimmt, werden wir spätestens beim offiziellen Launch von Oppo erfahren. Laut Gerüchten wird das Oppo Find X5 Pro und das Find X5 jeweils mit einem 5.000-mAh-Akku ausgerüstet sein. Find X3 und X3 Pro haben einen 4.500-mAh-Akku an Bord, der Schnellladen mit bis zu 65 Watt unterstützt.

Zuletzt hat das Oppo Find X5 Pro wegen vor dem Launch veröffentlichten Hands-on-Fotos für Schlagzeilen gesorgt. Auf den veröffentlichten Bildern ist ein Schriftzug "Hasselblad" und ein Aufkleber mit der Beschriftung "Powered by MariSilicon" zu sehen. Bei letzerem handelt es sich um eine von Oppo selbst entwickelte NPU, die in einem 6-nm-Prozess bei TSMC gefertigt wird, 20-Bit-RAW-Bildverarbeitung unterstützt und bis zu 18 TOPS (int8) liefert.

Inzwischen ist bekannt, dass das Oppo Find X5 Pro einen Snapdragon 8 Gen 1 als Chipsatz nutzen wird, das Find X5 hingegen einen MediaTek Dimensity 9000. Zu den noch nicht bestätigten Spezifikationen gehören große 6,78-Zoll-AMOLED-Displays mit 120 Hz für beide Handyversionen. Das Pro soll allerdings eine 1440p+Auflösung bieten, das X5 lediglich 1080p+. Bei den Kameras soll den Gerüchten zufolge unter anderem ein 50-MP-Sensor (Sony IMX766) zum Einsatz kommen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Oppo Find X5 und Find X5 Pro: 3C-Zertifizierung und MediaTek Dimensity 9000 bestätigt
Autor: Ronald Matta, 19.01.2022 (Update: 19.01.2022)