Notebookcheck

Motorola One & One Power: Specs der Notch-Handys geleakt

Motorola One und Motorola One Power (im Bild) sind die ersten Notch-Handys des Herstellers.
Motorola One und Motorola One Power (im Bild) sind die ersten Notch-Handys des Herstellers.
Die ersten Notch-Handys von Motorola, die zudem wohl als Android One-Edition auf den Markt kommen, werfen ihre Schatten in Form von Zertifizierungen voraus. Bilder gab es ja bereits zu sehen, nun folgen einige der offiziell bei der TENAA geleakten Spezifikationen.

Wer die Handy-Landschaft 2018 aufmerksam verfolgt hat, wird auf zwei Hersteller stoßen, die bislang noch keine Handys mit Displayeinbuchtung aka Notch im Programm haben, dazu gehören Samsung und die Lenovo-Tochter Motorola. Bei letzterer ist die notchlose Zeit aber bald abgelaufen. Möglicherweise bereits am 2. August sollen die ersten beiden Moto-Handys mit Notch erscheinen, wobei sie vom Namen her offenbar nicht als Teil der Moto-Familie gelten.

Beide Midranger sind bereits in der Vergangenheit aufgetaucht, sie unterscheiden sich offenbar primär bezüglich Akkugröße, dürften sich ansonsten aber ein ähnliches Design und die Installation mit purem Android 8.1 als Teil der Android One-Gemeinschaft teilen. Die oben aufgrund der TENAA-Listings geleakten Bilder zeigen das Motorola One Power, das dünnere Motorola One wird sich aber nur marginal davon absetzen.

Motorola One Power

Im Modell mit der Nummer XT1942-1 steckt ein 6,18 Zoll-Display mit Full-HD+-Auflösung von 2.246 x 1.080 Pixeln sowie Octa-Core-SoC mit 1,8 Ghz Taktfrequenz, vermutlich dem Snapdragon 636. Es sind Varianten mit 3, 4 oder 6 GB RAM sowie 32 und 64 GB Speicher geplant, der Akku fasst in jedem Fall 4.850 mAh. An der Rückseite ist eine vertikal angeordnete Dual-Cam mit 16 Megapixel-Sensor inklusive 5 Megapixel Sidekick-Shooter zu finden, Selfie bieten maximal 8 Megapixel. Der Fingerabdrucksensor ist offenbar im Motorola-Logo an der Rückseite integriert.

Motorola One

Diese Notch-Variante nennt Motorola XT1943-1, die Unterschiede liegen hier allerdings im Detail. Statt 10 mm Dicke wie im One Power ist dieses Modell nur 8,9 mm dünn und hat dafür auch nur Platz für einen 2.820 mAh Akku. Beim Prozessor sagt die TENAA-Angabe einen Octa-Core-SoC mit 1,6 bis 1,8 Ghz Taktfrequenz voraus, also potentiell eine Spur langsamer, dafür gibt es auch eine Version mit 128 GB Speicher. Weitere Unterschiede sind hier nicht auszumachen, vermutlich ist wirklich der Akku das wichtigste Unterscheidungskriterium. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Motorola One & One Power: Specs der Notch-Handys geleakt
Autor: Alexander Fagot, 31.07.2018 (Update: 31.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.