Notebookcheck

Neue Clevo Notebooks mit GTX 10 Grafikkarten

Zum Launch der neuen N17E Grafikkarten (1080, 1070 und 1060) zeigte uns Clevo auch seine kommenden Barebones mit den neuen Pascal Grafikkarten. Clevo unterteilt die neuen Modelle in 3 Klassen und 9 Modelle, von Light-Weight-Gaming zum Desktop-Replacement mit SLI 1080.
Model P870DM3(-G)
P870DM2(-G)
P775DM3(-G)
P775DM2(-G)
P751DM2(-G)
P651RS(-G)
P671RS(-G)
P651RP6(-G)
P671RP6(-G)
GPU 1080 SLI MXM
1070 SLI MXM
GTX 1080 MXM
GTX 1070 MXM
GTX 1060 MXM
GTX 1070 soldered
GTX 1060 soldered
GTX 1070 soldered
GTX 1060 soldered
CPU Desktop Skylake-S Desktop Skylake-S Mobile Skylake-H Mobile Skylake-H
Bildschirm 17.3 17.3
17.3
15.6
15.6
17.3
15.6
17.3
Memory DDR4 MHz 3000 3000 2666 2666
120 Hz Display yes P775 only no no
USB 3.1 Thunderbolt 3 x2 Thunderbolt 3 x1 USB 3.1 Type C x2 USB 3.1 Type C x2
802.11AD yes yes P65 P65
ESS 9018 +
TI high resolution headphone
yes yes yes no
SecurePad
with area fingerprint
yes yes no no

Clevo P870DM3(-G) / P870DM2(-G)

Die beiden P870DM2/3 Modelle sind die Nachfolger des Clevo P870DM (z.B. hier in unserem Test des Schenker U726) und bieten Platz für zwei GTX 1080 bzw 1070 im SLI Modus. Sie haben einen 17.3-Zoll-Bildschirm, Desktop Skylake CPU und wiegen um die 5kg. Das P870DM3-G erreicht laut Clevo mit einer einzelnen GTX 1080 ein 37% höheres Ergebnis im 3DMark 11 (P20408) im Vergleich zum P870DM mit einer GTX 980 (P14925). Weiters kann nun der schnellere OC Speicher von Apacer (4 x 8 GB DDR4-3000) verbaut werden. Dadurch kann man nun CPU, GPU und Speicher im P870DM3-G übertakteten, wodurch man beim GTX 1080 SLI-Modell eine 8 Prozent höhere Performance im 3DMark 11 erreichen kann (P26699).

 

Clevo P775DM3(-G)/P775DM2(-G)

Die beiden P775DM2/3 Modelle sind die Nachfolger des Clevo P775DM1 (z.B. hier in unserem Test des Schenker XMG U716) und sozusagen die Single-GPU-Varianten der obigen Modelle mit Platz für jeweils eine GTX 1080 bzw GTX 1070 in einem Mobile PCI-Express Module (MXM). Auch sie haben einen 17.3-Zoll-Bildschirm und Desktop Skylake CPU. Das um 37 Prozent höhere Ergebnis in 3D Mark 11 bei einer GTX 1080 dürfte analog zum P870DM3-G auch hier erreicht erreicht werden. Auch in diesen beiden Modellen kann nun der schnelle OC Speicher von Apacer (4 x 8 GB DDR4-3000) verbaut, und CPU, GPU und Speicher somit übertaktet werden, was beim Single-GTX 1080 Modell laut Clevo eine 12 Prozent höhere Performance im 3DMark 11 bringen kann (P22221).

 

Clevo P751DM2(-G)

Das Modell P751DM2 ist der Nachfolger des Clevo P751ZM, beispielsweise im Schenker XMG U505. Es handelt sich hierbei um ein 15 Zoll-Modell, in das eine GTX 1080, 1070 oder 1060 ebenfalls wieder mittels Mobile PCI-Express-Module (MXM) verbaut werden kann. Mit 15,6 Zoll Display und Desktop-Skylake-CPU wird der 15 Zöller knapp 3,5 kg wiegen. Auch bei diesem Modell ist ein Bestückung mit OC Speicher von Apacer (4 x 8 GB DDR4-3000) möglich. Laut Clevo erreicht das P751DM2-G einen 3DMark 11 P Score von 19.826 Punkten.

Clevo P651RS(-G)/P651RP6(-G)

Mit der P6xxx-Serie begeben wir uns nun ins "Light weight"-Segment des Herstellers. Die P651RS und P651RP-Modelle sind die 15 Zoll-Varianten. Hierbei handelt es sich um die Nachfolger der Clevo P651RE/RG-Modelle, welche wir letztes Jahr im Schenker XMG P506 beziehungsweise Schenker XMG P506 Pro getestet haben. Bei diesen Modellen fehlt das Mobile PCI-Express-Module (MXM), die GPU's sind also nicht gesockelt verbaut sondern direkt auf dem Mainboard verlötet. Außerdem ist bei diesen Modellen keine Variante mit der GTX 1080 geplant, es gibt also nur die Wahl zwischen GTX 1070 und GTX 1060. In einem P651RP6 hat eine GTX 1060 laut Clevo beim 3D Mark 11 28 Prozent (P12292) mehr Punkte geschafft als eine GTX 970M im Vorgängermodell P651RE. Die P651RS und P651RP-Modelle unterstützen bis zu DDR4-2666 schnellen Speicher zum Übertakten, mit einer GTX 1070 und 32 GB Apacer DDR4-2666-Speicher schafft das System laut Clevo 9 Prozent mehr (P17226) im 3D Mark 11 Benchmark. Mit einer GTX 1060 sind 7 Prozent mehr drin (P13193).

 
 
 

Clevo P671RS(-G)/P671RP6(-G)

Das sind die beiden 17 Zoll-Varianten der obigen P651RS und P651RP-Modelle. Wie die 15-Zöller, sind auch diese beiden Barebone-Varianten mit GTX 1070 oder GTX 1060 erhältlich, in beiden Fällen auch hier direkt onboard, also nicht gesockelt in einem MXM. Es handelt sich hierbei um die Nachfolger der Clevo P671RE/RG-Barebones, beispielsweise beim Schenker XMG P706. Mit 17 Zoll Display kommen die Barebones auf ungefähr 3,3 kg Gewicht.

 
 
 

Wie üblich planen wir natürlich ausführliche Testberichte der Clevo Barebones von den üblichen Verkäufern wie Schenker / XMG oder Nexoc.

Eine Liste aller uns bekannten Verkäufern von Clevo Barebones finden Sie hier.

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Neue Clevo Notebooks mit GTX 10 Grafikkarten
Autor: Klaus Hinum, Alexander Fagot, 24.08.2016 (Update: 24.08.2016)