Notebookcheck

Neuerlicher Samsung Galaxy A3 und A5 (2017) Leak: Teure Mittelklasse

Die Samsung Galaxy A3 und A5 Mittelklasse-Geräte für 2017 werden vermutlich wie das Galaxy A7 wasserdicht sein.
Die Samsung Galaxy A3 und A5 Mittelklasse-Geräte für 2017 werden vermutlich wie das Galaxy A7 wasserdicht sein.
Zur CES 2017 wird Samsung neue Versionen der Galaxy A-Serie veröffentlichten, die wohl 2017 auch wasserdicht sein werden. Hierzulande dürfte das Galaxy A3 und das Galaxy A5 verfügbar sein, das A7 wird es wohl nicht nach Westeuropa schaffen.

Die Galaxy A-Serie wird auch 2017 erneuert und dürfte zumindest teilweise auch hierzulande offiziell erhältlich sein. Laut Winfuture, die für den neuen Leak verantwortlich zeichnen, werden das Galaxy A3 und das Galaxy A5 nach der CES 2017 auch in Europa zu haben sein. Das Galaxy A7, der 5,5 Zoll-Vertreter der Reihe, der schon beim letzten Leak der neuen A-Serie dabei war, wird es wohl nicht in den deutschsprachigen Raum schaffen. Die Galaxy A3 und A5-Smartphones für 2017 werden in den Farben "Black Sky", "Gold Sand", "Blue Coral" und "Peach Cloud" verfügbar sein und dürften für die Mittelklasse vergleichsweise teuer werden. Winfuture berichtet von 379 Euro für das Galaxy A3 und 479 Euro für das Galaxy A5, unverbindliche Preisempfehlungen natürlich.

Im Design werden die Geräte dem Galaxy S7 mit Glasrückseite und abgerundeten Kanten ähnlicher. Ob sie alle wie das Galaxy S7 und vermutlich auch das Galaxy A7 wasserdicht sein werden, ist derzeit zwar noch nicht sicher, aber sehr wahrscheinlich, kündigt doch die malaysische Twitter-Seite von Samsung die A-Serie bereits mit Wassertropfen an. Nachdem das Galaxy A7 hierzulande nicht eingeplant ist, beschränken wir uns vorerst auf die beiden kleineren Geräte:

Galaxy A3

Im 4,7 Zoll großen Super AMOLED-Display mit geringer HD-Auflösung (1,280 x 720) schlägt ein Exynos 7870-Prozessor. Mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher, der via Micro-SD-Karten erweiterbar ist, handelt es sich eher um ein Einsteiger-Gerät, auch wenn der Preis in der Mittelklasse angesiedelt ist. Die Kamera auf der Rückseite ist eine 13 Megapixel-Variante. Vorne steht ein 8 Megapixel-Shooter zur Verfügung. Bluetooth 4.1 sowie NFC und Dual-Band WLAN nach 802.11ac sind integriert, mehr Details gibt es derweil noch nicht.

Galaxy A5

Der etwas größere Bruder mit 5,2 Zoll Super AMOLED-Display kommt dann schon mit Full-HD-Auflösung, auch der Exynos 7880-Prozessor taktet eine Spur schneller. Mit 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarem Speicher sind wir hier auch technisch eher in der Mittelklasse, nicht nur beim Preis. Die Kamera bietet vorne und hinten 16 Megapixel, die funktechnische Ausstattung gleich dem des A3. Sowohl das Galaxy A3 als auch das A5 sollen in Westeuropa in Single- und Dual-SIM-Varianten erhältlich sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Neuerlicher Samsung Galaxy A3 und A5 (2017) Leak: Teure Mittelklasse
Autor: Alexander Fagot, 29.12.2016 (Update: 29.12.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.