Notebookcheck

MWC 2017 | Nokia 3310 Relaunch: Buntes Feature-Phone mit langer Laufzeit

Das Nokia 3310 ist wieder da! Die Edition aus 2017 bietet ein größeres Farbdisplay und lange Laufzeiten.
Das Nokia 3310 ist wieder da! Die Edition aus 2017 bietet ein größeres Farbdisplay und lange Laufzeiten.
Das wohl bekannteste Nokia-Telefon ist wieder da, sieht aber ganz anders aus als das Original. Mit Series 30+ Betriebssystem bietet es Standby-Zeiten bis zu einem Monat und kostet nur 49 Euro.

Zum stundenlang telefonieren und texten oder um für den Notfall ein geladenes Telefon in der Schublade zu haben, ist das neue Nokia 3310 sicher gut geeignet. Der Relaunch brachte dem Feature-Phone eine rundliche Form mit deutlich vergrößertem 2,4 Zoll Farbdisplay und verkleinerten Tasten. Der 1.200 mAh Akku ist austauschbar und soll beim Telefonieren bis zu 22 Stunden durchhalten, die maximale Standby-Zeit hat HMD Global mit 31 Tagen beziffert.

Das Nokia 3310 läuft unter Series 30+ und bietet neben Bluetooth 3.0 auch ein 2G-Modem zum Texten und Telefonieren. Auch die Musikwiedergabe (Radio und MP3) beherrscht das Gerät, hierfür stehen 16 MB sowie ein Micro-SD-Slot für maximal 32 GB zusätzlichen Speicher zur Verfügung. Sogar eine kleine 2 MP-Kamera mit LED-Flash hat Nokia integriert. Kopfhöreranschluss und Micro-USB-Port sind vorhanden. Wer sich so ein Feature-Phone als Zweitgerät anschaffen will, muss dafür 49 Euro auf den Tisch legen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Nokia 3310 Relaunch: Buntes Feature-Phone mit langer Laufzeit
Autor: Alexander Fagot, 26.02.2017 (Update: 26.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.