Notebookcheck Logo

Nothing Phone (1): Schon vor dem Launch gibts Details zur Kamera und Unboxing-Fotos

Das offizielle Launch-Event für das Nothing Phone (1) ist für Dienstag, den 12. Juli angesetzt. (Bild: Evan Blass)
Das offizielle Launch-Event für das Nothing Phone (1) ist für Dienstag, den 12. Juli angesetzt. (Bild: Evan Blass)
Nothing hat endlich konkrete Details zur Technik der Kamera verraten, und gleichzeitig eine ganze Reihe an Sample-Fotos veröffentlicht, die zeigen sollen, was die Hauptkamera des ungewöhnlichen Smartphones leisten kann. Unboxing-Fotos zeigen unterdessen den Lieferumfang.

Das Nothing Phone (1) wird am Dienstag, dem 12. Juli, im Rahmen eines Livestreams offiziell vorgestellt. Spätestens dann dürften endlich alle Details zur Technik und zum Preis offiziell bestätigt werden. Nun hat Nothing einen Blogeintrag veröffentlicht, der Details zu den Kameras bestätigt.

Allen voran erklärt Nothing, dass zwei "gute" Kameras besser wären als eine anständige Kamera, die mit drei beinahe nutzlosen Sensoren kombiniert wird. Die Hauptkamera setzt auf den Sony IMX766, einen 50 Megapixel Sensor im 1/1,56 Zoll Format, sowie auf ein Objektiv mit einer Blendenöffnung von f/1.88. Sowohl Fotos als auch Videos können Farben in 10-bit abbilden, sprich insgesamt können mehr als eine Milliarde Farben dargestellt werden.

Die Kamera besitzt sowohl eine optische Bildstabilisierung (OIS) als auch eine elektronische Stabilisierung (EIS) für Videos. Nothing spricht von einem Bildfeld von 114 Grad, was einer Kleinbild-äquivalenten Brennweite von 14 mm entspricht – ob sich das Unternehmen bei dieser Angabe auf die zweite Kamera bezieht, oder aber auf die Hauptkamera, ist nicht klar. Die unten eingebetteten Sample-Fotos sollen zeigen, was die Kamera des Phone (1) leisten kann. Die Fotos sind scharf, rauscharm und sie zeigen einen ordentlichen Dynamikumfang, die gezeigten Szenen sind aber auch nicht besonders anspruchsvoll für moderne Kameras.


Zeitgleich wurden die unten eingebetteten Unboxing-Fotos auf Twitter geteilt. Demnach setzt Nothing auf eine schlanke, fast quadratische Verpackung. Darin befinden sich ein Smartphone und eine transparente Hülle, ein Ladegerät sucht man auch bei Nothing vergeblich.


Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Nothing Phone (1): Schon vor dem Launch gibts Details zur Kamera und Unboxing-Fotos
Autor: Hannes Brecher, 11.07.2022 (Update: 11.07.2022)