Notebookcheck

Nubia Red Magic 3 soll höhere Refreshraten als Gamer-PCs bieten

Das Nubia-Management teasert Informationen zum Red Magic 3 Gaming-Phone.
Das Nubia-Management teasert Informationen zum Red Magic 3 Gaming-Phone.
Nubias Management fühlt sich wohl angesichts des gestrigen Black Shark 2-Launches gezwungen ein paar eindeutige Details zum nächsten Gaming-Phone aus der roten Nubia-Fraktion zu verraten. Unter anderem werden höhere Refreshraten versprochen, ob wir im April eine Razer Phone-Alternative bekommen?

Während bei den US-Amerikanischen Gaming-Profis Razer aktuell einiges drunter und drüber geht und das Razer Phone 3 in weitere Ferne rückt, geht es bei den Chinesen Schlag auf Schlag: Vivo gründet seine eigene Gaming-Sparte unter dem Titel iQOO und zeigt als erster Hersteller ein speziell aufs mobile Gaming optimiertes Snapdragon 855-Phone, das auch im Alltag eine gute Figur macht.

Nubia in Zugzwang

Gestern folgte die Xiaomi-Tochter Black Shark mit ihrem Black Shark 2, ebenfalls auf Snapdragon 855-Basis und mit drucksensitivem Display, welches besonders niedrige Latenzen bieten soll. Kein Wunder, dass sich auch das Nubia-Management genötigt sieht, ihre nächste rote Kampfmaschine zumindest anzuteasern, wenn schon nichts greifbares zu haben ist. In einem recht ausführlichen Post im chinesischen Netzwerk Weibo verrät Nubia ein wenig zum Red Magic 3, welches wohl im April starten soll.

6 neue Features

Sechs Punkte teaser Ni Fei, darunter zwei Features, die heutzutage offenbar Pflicht bei Gamer-Handys sind: Snapdragon 855 und eine RAM-Option von bis zu 12 GB, ähnlich wie beim Xiaomi Black Shark 2. Ebenfalls keine große Überraschung ist die duale Flüssigkeits- und Luftkühlung, die den Snapdragon schön kühl halten soll, wenn es im Spiel hitzig zugeht. Beim Akku soll mehr Saft zur Verfügung stehen als beim Vorgänger Nubia Red Magic 2 aka Mars, wir vermuten hier wie beim Xiaomi-Pendant 4.000 mAh und auch der 4D-Shock-Motor für haptisches Feedback wird überarbeitet.

120 Hz und mehr?

Die potentiell weitreichendste Andeutung betrifft allerdings das Display. Wenn wir die Aussagen des Nubia-Bosses richtig interpretieren, verspricht er hier höhere Refresh-Raten als bei den meisten Gaming-PCs, was zumindest in die Richtung einer 120 Hz-Alternative zum Razer Phone-Display geht und potentiell darüber hinaus. Damit hätte Nubia sicher ein Ass im Ärmel, insbesondere wenn sich das Razer Phone 3 verzögert. Mal sehen, was von den Versprechen letztlich übrig bleibt.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Nubia Red Magic 3 soll höhere Refreshraten als Gamer-PCs bieten
Autor: Alexander Fagot, 19.03.2019 (Update: 19.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.