Notebookcheck

Test Nubia Red Magic 3 Gaming-Smartphone: 8K + aktive Kühlung

Florian Schmitt 👁, Andrea Grüblinger, 20.06.2019

Bleib cool! Das Nubia Red Magic 3 will ein außergewöhnliches Gaming-Handy sein, und tatsächlich: Ein Smartphone mit aktiver Kühlung hatten wir noch nicht in unserem Testlabor. Auch die Möglichkeit, 8K-Videos aufzuzeichnen reizt uns, das bieten bisher nicht einmal die absoluten High-End-Geräte. Ob die vielen Versprechen eingehalten werden, das klären wir im Test.

Nubia Red Magic 3

Das Nubia Red Magic 3 ist ein Gaming-Smartphone mit hohem Anspruch: Mit außergewöhnlichem Design, riesigem Akku, 90-Hz-Display und flottem SoC soll es anderen High-End-Smartphones besonders beim Spielen überlegen sein. Auch den Vorgänger Red Magic Mars gab es schon in Europa, allerdings ist er schwer zu bekommen.

Der chinesische Hersteller verkauft seine Gaming-Smartphones mittlerweile auch in Europa per Direktvertrieb: Auf redmagic.gg kann man die außergewöhnlich designten Smartphones mit passendem Netzteil und passenden LTE-Frequenzen bestellen. Außerdem kommt die EU-Version mit Vanilla-Android, sodass einer normalen Nutzung in westlichen Ländern nichts im Wege steht.

Auch auf TradingShenzhen kann man die EU-Version mittlerweile kaufen, freundlicherweise hat uns der Onlineshop auch das Testgerät zur Verfügung gestellt. Zwischen 427 und 587 Euro zahlt man, je nach Speicherausstattung für das Smartphone. Da sind auch andere hochwertige Gaminggeräte nicht mehr weit entfernt: Das Xiaomi Black Shark 2 oder das Razer Phone 2 sind hier zu nennen. Wesentlich teurer: Das Asus ROG Phone. Aber vielleicht reicht ja auch ein einfaches Nokia 8.1 für Gamer, bei dem sich noch etwas Geld sparen lässt?

Nubia Red Magic 3
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.65 Zoll 19,5:9, 2340 x 1080 Pixel 388 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 120 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audioport, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8/​B9/​B19/​B34/​B39), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.65 x 171.7 x 78.5
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.79, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @4320p/​30fps
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, LTE Cat. 12 (600 MBit/s Download); SAR-Wert: 1,074 W/kg (Kopf), 1,221 W/kg (Körper); A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo;, Lüfterlos
Gewicht
215 g, Netzteil: 95 g
Preis
479 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse – Handy mit RGB-LEDs

Hochwertig und im typisch martialischen Gamer-Look: Das sind die ersten Eindrücke des Nubia Red Magic 3. Die Farbvarianten sind mit Rot und Schwarz erstmal wenig außergewöhnlich, die Version mit 12 GB RAM und 256 GB Massenspeicher gibt es allerdings im durchaus ungewöhnlichen Camouflage-Look.

Allen Farbvarianten gemein ist ein breiter LED-Streifen an der Rückseite, dessen Farbspiel sich frei wählen lässt: Man kann entweder eines der vorinstallierten Profile wählen oder eines selbst erstellen. Das mit 215 Gramm recht schwere Gehäuse besteht ansonsten bis auf das Bildschirmglas an der Vorderseite aus Metall, hat eine leicht gewölbte Rückseite und reagiert gegenüber Druck oder Verwinden völlig unbeeindruckt.

Das Display besitzt keine Notch, sondern oben und unten einen relativ schmalen Bildschirmrand.

Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3
Nubia Red Magic 3

Größenvergleich

171.7 mm 78.5 mm 9.65 mm 215 g163.61 mm 75.01 mm 8.77 mm 205 g158.8 mm 76.2 mm 8.3 mm 212 g158.5 mm 78.99 mm 8.5 mm 219 g154.8 mm 75.8 mm 8 mm 180 g

Ausstattung – Gute Speicherausstattung und USB 3.0

Unser Testgerät kommt mit 8 GB RAM und 128 GB Massenspeicher zu uns. Im Direktvertrieb gibt es als weitere Variante noch 12 GB Arbeits- und 256 GB Massenspeicher, diese Camo-Edition ist aber aktuell noch nicht erhältlich. Der Speicher ist nicht per microSD erweiterbar.

In Sachen Kommunikation ist das Smartphone gut ausgestattet, ein NFC-Modul fehlt allerdings. Als physische Schnittstelle für Daten dient ein USB-C-Anschluss, der mit USB-3.0-Geschwindigkeit angebunden ist.

Einen 3,5mm-Audioport gibt es, das wird Soundpuristen freuen. Zwei Nano-SIM-Slots sind im Gerät vorhanden.

Oben: 3,5mm-Audioport; Unten: Mikrofon, USB-C-Port
Oben: 3,5mm-Audioport; Unten: Mikrofon, USB-C-Port
Rechts: Touch-Taste für Games, Lüfterschlitze, Lautstärkewippe, Standby-Taster, Touch-Taste für Games; Links: Gaming-Slider, SIM-Slot, Mikrofon, Docking-Port
Rechts: Touch-Taste für Games, Lüfterschlitze, Lautstärkewippe, Standby-Taster, Touch-Taste für Games; Links: Gaming-Slider, SIM-Slot, Mikrofon, Docking-Port

Software – Handy mit gutem Gaming-Mode

Nubia setzt für die westliche Edition seines Smartphones auf pures Android 9.0. Die Sicherheitspatches stammen zum Testzeitpunkt stammen vom März 2019 und sollten schnellstmöglich aktualisiert werden.

Es sind keine Werbeapps von Drittanbietern vorinstalliert und auch ansonsten ändert Nubia auf den ersten Blick wenig am Betriebssystem. In den Optionen finden sind lediglich die Einstellungsmöglichkeiten für den LED-Streifen an der Rückseite, den man frei gestalten kann. Außerdem gibt es Einstellungsmöglichkeiten für diverses Zubehör und eine Anleitungsapp. Alle diese Zusatzanwendungen sind allerdings nur auf Englisch verfügbar.

Der eigentlich Clou aber wird per Schieberegler an der linken Gehäuseseite aktiviert: Ein Gaming-Mode, der dem Smartphone mit eigener Oberfläche und ohne ablenkende andere Apps ein bisschen Konsolenflair verleiht. Zusätzlich kann man hier zahlreiche Einstellungen vornehmen, beispielsweise den Lüfter steuern (der übrigens auch nur in diesem Modus aktiv ist) oder die Schultertasten aktivieren.

Software Nubia Red Magic 3
Software Nubia Red Magic 3
Software Nubia Red Magic 3

Kommunikation und GPS – Gaming-Handy mit vielen LTE-Frequenzen

In Sachen LTE muss sich die EU-Version des Nubia Red Magic 3 nichts vorwerfen lassen: Alle wichtigen Frequenzen werden abgedeckt und mit den zusätzlichen Frequenzen sollte man auch in vielen Ländern der Welt eine Verbindung zum mobilen Datennetz aufbauen können. Die Verbindung zum deutschen D2-Netz baut das Smartphone im städtischen Umfeld recht flott auf und sie ist auch in Innenräumen meist gut, aber nur selten vollständig vorhanden.

Mehr Sorgen bereitet uns allerdings das wackelige und auch im Durchschnitt nicht sonderlich schnelle WLAN: Mit 208 MBit/s im Download und 105 MBit/s im Upload ist es zwar etwas flotter als das Asus ROG Phone, aber deutlich langsamer als alle anderen Vergleichsgeräte.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Razer Phone 2
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
604 (min: 420, max: 626) MBit/s ∼100% +190%
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
586 (min: 267, max: 693) MBit/s ∼97% +182%
Nokia 8.1
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
312 (min: 273, max: 341) MBit/s ∼52% +50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼37% +9%
Nubia Red Magic 3
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
208 (min: 48, max: 264) MBit/s ∼34%
Asus ROG Phone
Adreno 630, 845, 512 GB UFS 2.1 Flash
103 (min: 86, max: 109) MBit/s ∼17% -50%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
527 (min: 410, max: 577) MBit/s ∼100% +402%
Razer Phone 2
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
388 (min: 234, max: 484) MBit/s ∼74% +270%
Nokia 8.1
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
300 (min: 169, max: 367) MBit/s ∼57% +186%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼41% +106%
Nubia Red Magic 3
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
105 (min: 57, max: 301) MBit/s ∼20%
Asus ROG Phone
Adreno 630, 845, 512 GB UFS 2.1 Flash
96.7 (min: 50, max: 106) MBit/s ∼18% -8%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø208 (48-264)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø105 (57-301)
GPS Test Innenraum
GPS Test Innenraum
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

Mit der App GPS Test überprüfen wir, wie schnell und wie genau im Freien eine GPS-Verbindung für die Ortung aufgebaut wird. In Gebäuden kann uns das Smartphone nicht orten, im Freien sind aber sehr schnell 4 Meter Genauigkeit erreicht.

Unseren Praxistest, eine Fahrradtour, bei der auch das Profi-Navi Garmin Edge 520 mitfährt, meistert das Nubia Red Magic 3 recht gut, gerade in engen Gassen werden Kurven aber gerne abgekürzt. Auf absolute Präzision bei der Navigation sollte man also nicht angewiesen sein.

GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Kreisverkehr
GPS Garmin Edge 520 – Kreisverkehr
GPS Garmin Edge 520 – Brücke
GPS Garmin Edge 520 – Brücke
GPS Nubia Red Magic 3 – Überblick
GPS Nubia Red Magic 3 – Überblick
GPS Nubia Red Magic 3 – Kreisverkehr
GPS Nubia Red Magic 3 – Kreisverkehr
GPS Nubia Red Magic 3 – Brücke
GPS Nubia Red Magic 3 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Über Ohrhörer nicht gut

Die Telefonapp stammt von Google und wurde von Nubia nicht verändert.

Wer telefonieren möchte, der sollte das tunlichst nicht über den Ohrhörer tun: Als Ohrhörer muss der obere Lautsprecher herhalten und er tut dies eher schlecht als recht: Das Gegenüber klingt dumpf und blechern und dennoch hört die Umgebung beinahe alles mit, selbst auf niedrigeren Lautstärken. Auch unsere Stimme wird in diesem Modus vom Mikrofon zwar in allen Lautstärken, aber ebenfalls nicht sehr sauber wiedergegeben. Im Freisprechmodus klingt das Gegenüber ebenfalls etwas dumpf, aber besser als via Ohrhörer. Auch wird unsere Stimme hier klarer aufgenommen.

Kameras – 8K ftw

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Eine Singlekamera ist heutzutage bei teureren Smartphones eine Seltenheit, abgesehen vom fehlenden Zoom muss es für die Fotoqualität aber kein Nachteil sein, wenn ein vernünftiges Kameramodul verbaut ist. Die Hauptkamera im Nubia Red Magic 3 löst auf jeden Fall hoch auf: 48 Megapixel bringt der Sony IMX586 mit. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass hier gute Fotos entstehen, besonders bei schwachem Licht bedeuten mehr Pixel oft auch eine kleinere Fläche pro Pixel und damit weniger Licht, das der Pixel aufnehmen kann.

Also: Taugt die Hauptkamera des Nubia Red Magic 3 was? Bei Tageslicht gefallen uns die Bilder auf den ersten Blick recht gut: Ordentliche Farben, ein klares Bild und eine recht gute Darstellung von Details. Dunkle Flächen könnten etwas heller sein, aber ansonsten ein guter Start. Bei Schwachlicht geht die Schärfe recht schnell verloren, zudem könnte die Aufhellung besser sein.

Interessant ist der Videomodus der Kamera, den Nubia ebenfalls in der Werbung erwähnt: Er soll Videos bis zu 4320p bei 30fps aufzeichnen können, das wäre 8K-Auflösung, wie sie bei ganz modernen Fernsehern zum Einsatz kommt. Das lässt aufhorchen, denn bisher gibt es selbst unter den Flaggschiffen der Hersteller kein Smartphone, das Videos in so hoher Qualität ab Werk aufzeichnen kann.

Die Funktion ist in der Software noch mit "Beta" bezeichnet und ruckelt während der Aufnahme etwas, das Endresultat ist aber durchaus beeindruckend: Nicht nur passt sich die Belichtung sehr gut an sich verändernde Lichtverhältnisse an, die Bilder wirken auch superscharf und wenn man hineinzoomt kann man viele Details erkennen. Allerdings muss die Beleuchtung wirklich hell sein, sonst wird das Bild schnell unsauber. 4K-Videos lassen sich sogar in 60fps aufzeichnen. Für einen ersten Versuch ist das durchaus beeindruckend, was der Kamera allerdings gänzlich fehlt, ist ein optischer Bildstabilisator.

Weniger beeindruckt hat uns der HDR-Modus, der ebenfalls als "Beta" gekennzeichnet ist und im Moment durch übertriebene Farben eher Pop-Art als realistische Videobilder mit hohem Kontrast erzeugt.

Die Frontkamera mit 16 Megapixel macht scharfe und ansehnliche Selfies.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Im Labortest mit festgelegten Lichtbedingungen stellt die Kamera Farben sehr hell dar. Die Darstellung des Testcharts gefällt uns aber gut, die Schärfe passt und Details werden exakt dargestellt.

ColorChecker: In der unteren Hälfte eines jeden Feldes befindet sich die Zielfarbe
ColorChecker: In der unteren Hälfte eines jeden Feldes befindet sich die Zielfarbe
Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert
Testchart Detail
Testchart Detail

Zubehör und Garantie – Spezielles Gamingzubehör noch nicht erhältlich

Mitgeliefert bekommt man außer dem Schnellladenetzteil und dem USB-C-Kabel noch ein SIM-Tool. Wer noch ein zusätzliches Netzteil möchte, bekommt es beim Hersteller für günstige 10 Euro. Auch Schutzfolien und spezielle Kopfhörer sind hier zu finden. Interessanter wäre da der Nubia-Magic-Adapter, eine Dockingstation, für die das Smartphone auch einen eigenen Port besitzt. Diese ist auf der europäischen Website des Nubia Red Magic 3 aber nicht verfügbar und auch ansonsten konnten wir sie im Internet (noch?) nicht entdecken. Sonstiges Gamingzubehör wie beispielsweise ein spezielles GamePad oder andere Gimmicks hat der Hersteller momentan nicht im Angebot.

Der Hersteller gibt üblicherweise 24 Monate Garantie auf seine Smartphones, je nach Geschäftsort des Händlers gibt es auch eine Händlergewährleistung.

Eingabegeräte & Bedienung – Zuverlässiger Touchscreen

240 Mal in der Sekunde tastet der Touchscreen laut Hersteller die Oberfläche ab und erkennt so Berührungen angeblich besonders schnell. Tatsächlich gefällt uns der berührungsempfindliche Bildschirm des Nubia-Smartphones sehr gut, sowohl in Sachen Oberfläche als auch in Sachen Präzision und Geschwindigkeit.

Die Hardware-Buttons am rechten Gehäuserand sind etwas schmal, aber gut zu ertasten. Sie haben einen guten Druckpunkt, fühlen sich aber nur mäßig hochwertig an. Der Slider an der linken Gehäuseseite für den Gaming-Mode gefällt uns da schon besser: Er ist geriffelt und rastet satt ein.

An der Rückseite findet sich ein Fingerabdrucksensor, der unsere Abdrücke sehr zuverlässig und schnell erkennt.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Dunkel und bunt

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das Nubia Red Magic spricht mit den technischen Daten seines Displays einige Dinge an, die für Gamer wichtig sind: HDR-Support für hohe Kontraste, 90 Hz für weiche Bewegungen, schnelle Reaktionszeiten und geringes Touch-Lag. Die Auflösung ist nicht schlecht, aber mit 2.340 x 1.080 Pixel auch nicht herausragend. Da es sich um ein AMOLED-Display handelt, ist absolutes Schwarz möglich, da einzelne Pixel komplett abgeschaltet werden können.

Das klingt alles erstmal toll und sogar etwas besser als bei manch anderem Modell. Wo das Nubia Red Magic 3 aber wirklich enttäuscht, ist die Helligkeit des Screens: Maximal 333 cd/m² messen wir selbst bei voll belichtetem Helligkeitssensor. Das ist nicht mehr zeitgemäß, aktuelle OLEDs kommen wenn nötig meist auf 600 cd/m² oder mehr. Bei Einsätzen in hellen Umgebungen dürfte die geringe Helligkeit ein Problem werden. Auch die Ausleuchtung ist mit 80 % ungleichmäßig, der obere Bereich des Bildschirms ist im Hochkantmodus wesentlich heller.

277
cd/m²
299
cd/m²
328
cd/m²
270
cd/m²
294
cd/m²
333
cd/m²
266
cd/m²
287
cd/m²
325
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 333 cd/m² Durchschnitt: 297.7 cd/m² Minimum: 2.2 cd/m²
Ausleuchtung: 80 %
Helligkeit Akku: 294 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 10.58 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 6.7 | 0.64-98 Ø6.2
146.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 1.631
Nubia Red Magic 3
AMOLED, 2340x1080, 6.65
Razer Phone 2
IGZO LCD, UltraMotion 120 Hz Display, 2560x1440, 5.72
Asus ROG Phone
AMOLED, 2160x1080, 6
Xiaomi Black Shark 2
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Nokia 8.1
IPS, 2246x1080, 6.18
Bildschirm
63%
50%
37%
56%
Helligkeit Bildmitte
294
600
104%
597
103%
409
39%
567
93%
Brightness
298
577
94%
637
114%
412
38%
547
84%
Brightness Distribution
80
92
15%
83
4%
95
19%
92
15%
Schwarzwert *
0.31
0.61
DeltaE Colorchecker *
10.58
3.43
68%
5.12
52%
5.2
51%
4.39
59%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
17.04
6.36
63%
10.9
36%
8.9
48%
7.28
57%
DeltaE Graustufen *
6.7
4.4
34%
7.3
-9%
4.8
28%
4.9
27%
Gamma
1.631 135%
2.388 92%
2.203 100%
2.21 100%
2.248 98%
CCT
7184 90%
6069 107%
7371 88%
7430 87%
7642 85%
Kontrast
1935
930

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 367.6 Hz

Das Display flackert mit 367.6 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 367.6 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9361 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das Nubia Red Magic 3 bietet einige Vorauswahlmöglichkeiten für die Farbdarstellung, wir testen hier allerdings nur in den Werkseinstellungen. Dabei wird schnell sichtbar, dass Farben viel zu kräftig dargestellt werden, dafür hätten wir aber gar kein Messgerät gebraucht, das sieht man auch mit bloßem Auge. Besonders rote und grüne Farbtöne sind deutlich überbetont. Passenderweise heißt der voreingestellte Modus "colorful", bei den Graustufen gibt es einen deutlichen Blaustich.

Die durchschnittlichen Abweichungen vom Referenzwert des Farbraums sRGB sind in den Werkseinstellungen recht hoch, gleichzeitig wird der sRGB-Farbraum laut CalMAN deutlich übertroffen. Die alternative Voreinstellung heißt "natural" und ist nach den kräftigen Farben sehr fahl, aber für eine natürliche Farbdarstellung sicherlich besser geeignet.

In Sachen PWM bringt das AMOLED-Display immerhin ein etwas hochfrequenteres Flackern mit als andere Modelle: 367,6 Hz sollten für viele Nutzer in Ordnung sein, der 90-Hz-Modus, den man allerdings nur im Gaming-Mode aktivieren kann, sollte die Probleme weiter abschwächen.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
10 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

An bewölkten Tagen rettet der hohe Kontrast dem Smartphone die Lesbarkeit, trotz der niedrigen Helligkeit. Wer von den Seiten auf sein Smartphone blickt, der bekommt ein unverfälschtes Bild zu sehen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz volle Helligkeit
Außeneinsatz volle Helligkeit

Leistung – Gaming-Handy mit viel Power

Der Snapdragon 855 ist dieses Jahr die Wahl von vielen High-End-Smartphones, unter unseren Vergleichsgeräten steckt er allerdings nur im Xiaomi Black Shark 2. Das Nubia Red Magic 3 liefert damit mehr Leistung als die Geräte mit letztjähriger Hardware, das Nokia 8.1 mit Snapdragon 710 fällt nochmals deutlich ab.

Durch die Menüs scrollt man butterweich und auch aufwändigere Apps sind kein Problem auf dem Gaming-Handy.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8024 Points ∼55%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
13896 Points ∼96% +73%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14489 Points ∼100% +81%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7936 Points ∼55% -1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6813 Points ∼47% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (7372 - 8024, n=10)
7597 Points ∼52% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=320)
4684 Points ∼32% -42%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11239 Points ∼99%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9018 Points ∼79% -20%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9231 Points ∼81% -18%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11359 Points ∼100% +1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5856 Points ∼52% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10187 - 11388, n=12)
10936 Points ∼96% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=379)
4700 Points ∼41% -58%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3520 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2409 Points ∼68% -32%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2500 Points ∼71% -29%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3537 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1799 Points ∼51% -49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3406 - 3537, n=12)
3482 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=379)
1419 Points ∼40% -60%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11440 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8701 Points ∼76% -24%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9430 Points ∼82% -18%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8342 Points ∼73% -27%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6887 Points ∼60% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8342 - 11440, n=13)
9567 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=371)
5249 Points ∼46% -54%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
13764 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
10006 Points ∼73% -27%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9707 Points ∼71% -29%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10330 Points ∼75% -25%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8309 Points ∼60% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10330 - 14439, n=13)
12001 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=542)
5678 Points ∼41% -59%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3174 Points ∼94%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3365 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2104 - 3365, n=13)
2999 Points ∼89% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=57)
2697 Points ∼80% -15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5757 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5768 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4236 - 5884, n=13)
5595 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=57)
2792 Points ∼48% -52%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4875 Points ∼98%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4978 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3800 - 5012, n=13)
4679 Points ∼94% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=57)
2534 Points ∼51% -48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4293 Points ∼95%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3540 Points ∼78% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3040 Points ∼67% -29%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4535 Points ∼100% +6%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2534 Points ∼56% -41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1934 - 4535, n=13)
3794 Points ∼84% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=379)
1957 Points ∼43% -54%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7104 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5825 Points ∼82% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5673 Points ∼80% -20%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7108 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1845 Points ∼26% -74%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5184 - 7115, n=13)
6774 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=379)
1761 Points ∼25% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6202 Points ∼98%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5094 Points ∼81% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4757 Points ∼75% -23%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6312 Points ∼100% +2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1964 Points ∼31% -68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3969 - 6312, n=13)
5728 Points ∼91% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=380)
1634 Points ∼26% -74%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3532 Points ∼79%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3763 Points ∼84%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4462 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2516 Points ∼56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2345 - 4703, n=12)
3909 Points ∼88%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=408)
1866 Points ∼42%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8389 Points ∼81%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8345 Points ∼81%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10300 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2855 Points ∼28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6358 - 10420, n=12)
9480 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=408)
2340 Points ∼23%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6425 Points ∼81%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6568 Points ∼82%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7980 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2772 Points ∼35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5268 - 8141, n=12)
7158 Points ∼90%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=408)
1966 Points ∼25%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3037 Points ∼71%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3557 Points ∼83% +17%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3637 Points ∼85% +20%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4262 Points ∼100% +40%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2514 Points ∼59% -17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2705 - 4320, n=13)
3789 Points ∼89% +25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=459)
1864 Points ∼44% -39%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6336 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5113 Points ∼80% -19%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5174 Points ∼81% -18%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6362 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1702 Points ∼27% -73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5663 - 6362, n=13)
6236 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=459)
1452 Points ∼23% -77%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5104 Points ∼89%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4660 Points ∼81% -9%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4730 Points ∼82% -7%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5734 Points ∼100% +12%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1834 Points ∼32% -64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4556 - 5734, n=13)
5435 Points ∼95% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=460)
1398 Points ∼24% -73%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3587 Points ∼85%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3668 Points ∼87%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4240 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2467 Points ∼58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3505 - 4454, n=12)
3900 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=500)
1727 Points ∼41%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8006 Points ∼80%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8243 Points ∼83%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9983 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2763 Points ∼28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6122 - 10008, n=12)
9215 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=499)
1891 Points ∼19%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6285 Points ∼82%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6454 Points ∼84%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7673 Points ∼100%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2691 Points ∼35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5251 - 7820, n=12)
7061 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=502)
1636 Points ∼21%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
31012 Points ∼69%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35578 Points ∼79% +15%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37475 Points ∼83% +21%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
45072 Points ∼100% +45%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14820 Points ∼33% -52%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (23877 - 45072, n=12)
31646 Points ∼70% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=661)
14062 Points ∼31% -55%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
106770 Points ∼97%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
80333 Points ∼73% -25%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
80283 Points ∼73% -25%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
110432 Points ∼100% +3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
39655 Points ∼36% -63%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (97354 - 110432, n=11)
105893 Points ∼96% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=659)
21674 Points ∼20% -80%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
69203 Points ∼83%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
62783 Points ∼75% -9%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
64029 Points ∼77% -7%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
83518 Points ∼100% +21%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
28895 Points ∼35% -58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (60279 - 83518, n=11)
68789 Points ∼82% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=659)
17596 Points ∼21% -75%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
152 fps ∼91% -9%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
150 fps ∼90% -10%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
65 fps ∼39% -61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (85 - 167, n=14)
157 fps ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=682)
37.5 fps ∼22% -78%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
91 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
89 fps ∼98% -2%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
89 fps ∼98% -2%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼66% -34%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
57 fps ∼63% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (59 - 91, n=14)
62.9 fps ∼69% -31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=691)
27.8 fps ∼31% -69%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
101 fps ∼99%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
83 fps ∼81% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
83 fps ∼81% -18%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
102 fps ∼100% +1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
32 fps ∼31% -68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (50 - 102, n=14)
94.8 fps ∼93% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=588)
21.6 fps ∼21% -79%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
85 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
56 fps ∼66% -34%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
75 fps ∼88% -12%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼71% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
31 fps ∼36% -64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (51 - 85, n=14)
60 fps ∼71% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=597)
19.2 fps ∼23% -77%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
71 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
61 fps ∼86% -14%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
60 fps ∼85% -15%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
71 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
23 fps ∼32% -68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (35 - 71, n=14)
62.7 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=454)
17.7 fps ∼25% -75%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
45 fps ∼79%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37 fps ∼65% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
54 fps ∼95% +20%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
57 fps ∼100% +27%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
22 fps ∼39% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (36 - 58, n=14)
48.1 fps ∼84% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=456)
16.6 fps ∼29% -63%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
25 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
15 fps ∼60% -40%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
21 fps ∼84% -16%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
25 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8.2 fps ∼33% -67%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (14 - 26, n=13)
21 fps ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=172)
10.2 fps ∼41% -59%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14 fps ∼82% -18%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14 fps ∼82% -18%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5 fps ∼29% -71%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8.5 - 24, n=14)
16.8 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=171)
7.05 fps ∼41% -59%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
38 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
23 fps ∼61% -39%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
34 fps ∼89% -11%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
38 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼34% -66%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 38, n=13)
33.2 fps ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=176)
14.9 fps ∼39% -61%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
43 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37 fps ∼86% -14%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
43 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14 fps ∼33% -67%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 43, n=14)
40.6 fps ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=176)
16.6 fps ∼39% -61%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35 fps ∼83% -17%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35 fps ∼83% -17%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼31% -69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 42, n=14)
39.9 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=379)
12.1 fps ∼29% -71%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
37 fps ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
22 fps ∼59% -41%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
31 fps ∼84% -16%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
36 fps ∼97% -3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12 fps ∼32% -68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (21 - 41, n=14)
32.1 fps ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=383)
10.8 fps ∼29% -71%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
380913 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
285952 Points ∼75% -25%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
299878 Points ∼79% -21%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
371562 Points ∼98% -2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
169262 Points ∼44% -56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (217967 - 398720, n=14)
354671 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=290)
141701 Points ∼37% -63%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1409 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
1226 Points ∼87% -13%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
1336 Points ∼95% -5%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1264 Points ∼90% -10%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1077 Points ∼76% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1076 - 1431, n=13)
1316 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=626)
754 Points ∼54% -46%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9443 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8001 Points ∼85% -15%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
7957 Points ∼84% -16%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8125 Points ∼86% -14%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
3086 Points ∼33% -67%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8125 - 9510, n=13)
9160 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=626)
2035 Points ∼22% -78%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6661 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3906 Points ∼59% -41%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5296 Points ∼80% -20%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3560 Points ∼53% -47%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2947 Points ∼44% -56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2661 - 7500, n=13)
5023 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=626)
1503 Points ∼23% -77%
System (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8991 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8120 Points ∼90% -10%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8613 Points ∼96% -4%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5993 Points ∼67% -33%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5681 Points ∼63% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5993 - 9143, n=13)
8498 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=626)
2951 Points ∼33% -67%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Nubia Red Magic 3
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5314 Points ∼100%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4200 Points ∼79% -21%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4693 Points ∼88% -12%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3847 Points ∼72% -28%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2731 Points ∼51% -49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3847 - 5397, n=13)
4735 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=626)
1478 Points ∼28% -72%

Auch in den Browserbenchmarks belegt unser Testgerät vordere Plätze. Das Surfen im Netz geht auch subjektiv schnell von der Hand und Bilder werden schon während des Scrollens geladen.

Jetstream 2 - Total Score
Nubia Red Magic 3 (Chrome 74)
58.765 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (45.5 - 67, n=12)
57.7 Points ∼98% -2%
Asus ROG Phone (Chrome 74)
48.929 Points ∼83% -17%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
45.538 Points ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=100)
35.5 Points ∼60% -40%
WebXPRT 3 - ---
Nubia Red Magic 3 (Chrome 74)
110 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (94 - 129, n=14)
108 Points ∼98% -2%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
103 Points ∼94% -6%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
96 Points ∼87% -13%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
94 Points ∼85% -15%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
72 Points ∼65% -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=157)
66.9 Points ∼61% -39%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (17011 - 25640, n=14)
23124 Points ∼100% +4%
Nubia Red Magic 3 (Chrome 74)
22233 Points ∼96%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
18275 Points ∼79% -18%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
17067 Points ∼74% -23%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
17011 Points ∼74% -23%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
12717 Points ∼55% -43%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=684)
6701 Points ∼29% -70%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=709)
10602 ms * ∼100% -355%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
3034.9 ms * ∼29% -30%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
2528.6 ms * ∼24% -9%
Nubia Red Magic 3 (Chrome 74)
2330 ms * ∼22%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
2282.6 ms * ∼22% +2%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
2154 ms * ∼20% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (1852 - 2611, n=13)
2133 ms * ∼20% +8%

* ... kleinere Werte sind besser

Der UFS-2.1-Speicher im Nubia Red Magic 3 gehört zu den flotteren Speicherbausteinen in den Vergleichsgeräten. Damit bekommt das Smartphone einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil bei Ladezeiten und bei der Datenübertragung.

Nubia Red Magic 3Razer Phone 2Asus ROG PhoneXiaomi Black Shark 2Nokia 8.1Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-27%
2%
-21%
-52%
-13%
-68%
Sequential Write 256KB SDCard
62.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
58.27 (Toshiba Exceria Pro M501)
61.5 (27.8 - 72.4, n=17)
49.1 (1.7 - 87.1, n=417)
Sequential Read 256KB SDCard
86.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
84.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
77 (31.3 - 88.2, n=17)
67.3 (8.1 - 96.5, n=417)
Random Write 4KB
160.1
23.99
-85%
152.03
-5%
25
-84%
7.3
-95%
86.8 (18.2 - 250, n=39)
-46%
21.5 (0.14 - 250, n=734)
-87%
Random Read 4KB
152.2
124.31
-18%
141.61
-7%
145.18
-5%
69.9
-54%
139 (98.9 - 158, n=39)
-9%
46.5 (1.59 - 196, n=734)
-69%
Sequential Write 256KB
190.5
194.81
2%
243.3
28%
195.65
3%
203.8
7%
205 (182 - 503, n=39)
8%
95.4 (2.99 - 590, n=734)
-50%
Sequential Read 256KB
776.9
733.22
-6%
724.68
-7%
792.81
2%
279.3
-64%
751 (427 - 912, n=39)
-3%
269 (12.1 - 1504, n=734)
-65%

Spiele – Handy mit frei belegbaren Schultertasten

Wir testen das Gaming-Handy natürlich auch auf seine Spieletauglichkeit und hier können wir sagen, dass das Smartphone durch seine hohe Leistungsfähigkeit, den 90-Hz-Bildschirm (den das Spiel allerdings unterstützen muss) und den speziellen Gamingmodus, der Ablenkungen reduziert sehr gut zum Spielen geeignet ist.

Im Game Space 2.0, der speziellen Oberfläche des Red Magic 3, die man nur per Slider an der linken Gehäuseseite erreicht, kann man berührungsempfindliche Schultertasten bestimmten Bereichen auf dem Touchscreen zuordnen und so die Bedienelemente auslösen, die dort erscheinen. Beim Rennspiel Asphalt 9 bietet sich das für den Drift und den Boost an. Wir probieren es aus und sind recht positiv überrascht: Die Tasten funktionieren zuverlässig und bestätigen die Betätigung durch ein leichtes Vibrieren. Ebenfalls in Asphalt 9 und einigen anderen Spielen funktionieren erweiterte Rumble-Effekte.

Die klassische Steuerung per Touchscreen und Lagesensor überprüfen wir mit Temple Run 2 und auch sie funktioniert problemlos.

Gaming-Mode Lüftersteuerung
Gaming-Mode Lüftersteuerung
Asphalt 9
Asphalt 9
Temple Run 2
Temple Run 2

Emissionen – Aktive Kühlung macht Geräusche

Geräuschemissionen

Lüftergeräusch
Lüftergeräusch

Bei 43 dB(A) liegt der Ausschlag unseres Messmikrofons, wenn der Lüfter voll aufdreht. Das sehr hochfrequente Lüftergeräusch ist dabei deutlich hörbar und konstant. Wer den Lüfter automatisch regeln lässt, der kann den Lärmpegel bei schwacher Last deutlich senken. Der Lüfter ist im normalen Betrieb nicht aktiv, sondern nur, wenn man den speziellen Gaming-Mode mittels Schiebregler aktiviert.

Temperatur

GFXBench Akkutest ohne Lüfter
GFXBench Akkutest ohne Lüfter
GFXBench Akkutest mit Lüfter
GFXBench Akkutest mit Lüfter

Bis zu 44,9 °C messen wir unter voller Last ohne Lüfter an der Gehäusevorderseite. Das ist ein hoher Wert, der durchaus unangenehm werden kann, uns war das Gehäuse zum Anfassen schon beinahe zu warm. Aktiviert man den Lüfter, so senkt er die Temperatur recht flott um bis zu 1,5 °C. Das macht das Gaming-Smartphone nicht kühl, aber immerhin ist ein gewisser Effekt zu verzeichnen. Der Preis dafür ist das präsente Lüftergeräusch.

Ohne Lüfter drosselt das SoC das Nubia Red Magic 3 nur minimal, mit Lüfter ändert sich nichts daran. Somit sollte auch nach längerer Last die volle Leistungsfähigkeit gegeben sein.

Max. Last
 44.9 °C41.4 °C40.1 °C 
 44.5 °C42.2 °C40.7 °C 
 44.2 °C42.1 °C39.9 °C 
Maximal: 44.9 °C
Durchschnitt: 42.2 °C
38.9 °C39.3 °C40.2 °C
38.9 °C39.8 °C40.1 °C
39.3 °C40.6 °C41.3 °C
Maximal: 41.3 °C
Durchschnitt: 39.8 °C
Netzteil (max.)  43.2 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Der Ohrhörer wird von Red Magic 3 als Lautsprecher genutzt, außerdem gibt es unterhalb des Screens ebenfalls einen Speaker. Beide sind nach vorne gerichtet und können mit bis zu 86,8 dB(A) recht laut werden. Im Diagramm ist deutlich ein Ausschlag bei den Höhen zu sehen und der macht sich auch bemerkbar, wenn man die Lautstärke voll aufdreht: Der Sound dröhnt dann unangenehm in den Ohren. Dreht man die Lautstärke aber etwas zurück, so wirkt der Klang durchaus angenehm und man kann auch längeren Musikstücken zuhören.

Wer ein Headset oder Lautsprecher anschließen will, der kann das per 3,5mm-Klinkenport oder Bluetooth 5.0 machen. Beides funktioniert problemlos.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.640.32540.1393131.232.24036.432.25040.335.46332.230.7802524.510027.727.112523.231.416021.840.620020.747.42501955.731519.55840018.658.550019.656.863020.156.280020.263.6100021.371.4125016.280.4160018.680.2200017.678.9250016.475.4315016.873.1400016.268.7500016.859630016.959.2800016.660100001857.91250017.956.1160001756.4SPL69.830.386.8N21.11.453.7median 18.6median 58.5Delta24.330.331.538.130.828.537.931.434.136.634.224.62824.126.520.524.81925.816.936.119.150.516.652.413.955.41561.314.663.112.364.211.865.111.866.811.96711.46511.265.611.56511.364.510.963.810.561.410.764.910.667.610.567.310.663.510.654.260.264.357.22477.114.116.810.40.541.3median 11.8median 63.82.27hearing rangehide median Pink NoiseNubia Red Magic 3Razer Phone 2
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Nubia Red Magic 3 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 15.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 10.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 51% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 38% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 70% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 23% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Razer Phone 2 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.6% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 0% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 13% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit – Hoher Energieverbrauch

Energieaufnahme

Die Energieaufnahme ist für ein Gaming-Smartphone weder wahnsinnig gering, noch übermäßig hoch, vor allem, wenn man sich den Volllastbereich anschaut. Wer allerdings sein Smartphone eher im Idle-Betrieb nutzt, also bei schwacher bis mittlerer Last, der bekommt einen recht hohen Verbrauch zu spüren.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 1.6 / 2.3 Watt
Last midlight 5.8 / 10.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Nubia Red Magic 3
5000 mAh
Razer Phone 2
4000 mAh
Asus ROG Phone
4000 mAh
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Nokia 8.1
3500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
0%
24%
36%
32%
16%
22%
Idle min *
1.3
0.6
54%
0.6
54%
0.73
44%
0.8
38%
0.956 (0.6 - 1.96, n=13)
26%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
33%
Idle avg *
1.6
1.5
6%
1.4
12%
1.01
37%
1.5
6%
1.554 (0.85 - 2.8, n=13)
3%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
-8%
Idle max *
2.3
2.6
-13%
1.7
26%
1.13
51%
1.8
22%
1.881 (1 - 2.9, n=13)
18%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
12%
Last avg *
5.8
7.2
-24%
3.8
34%
3.64
37%
3.2
45%
4.65 (3.64 - 5.8, n=13)
20%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
30%
Last max *
10.2
12.3
-21%
10.6
-4%
8.86
13%
5.4
47%
9.12 (7.49 - 11.9, n=13)
11%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
42%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Mit seinem riesigen 5.000-mAh-Akku hält das Nubia-Handy tatsächlich lange durch: 14:39 Stunden im WLAN-Test, allerdings könnte der Abstand wohl noch größer sein, wenn Nubia das Energiemanagement besser im Griff hätte, so beträgt der Abstand zum wesentlich leichteren Nokia 8.1 mit viel kleinerem Akku nur 16 %.

Das beiliegende Schnellladegerät lädt das Smartphone in knapp 1:30 Stunden wieder vollständig auf. 

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 39min
Nubia Red Magic 3
5000 mAh
Razer Phone 2
4000 mAh
Asus ROG Phone
4000 mAh
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Nokia 8.1
3500 mAh
Akkulaufzeit
-40%
-39%
-12%
-16%
Idle
1630
1110
952
1682
WLAN
879
531
-40%
533
-39%
774
-12%
738
-16%
Last
206
216
295
246
H.264
742
800
666
857

Pro

+ schickes Gehäuse mit LED-Effekten
+ stabil und wertig
+ präzise Bedienung
+ 90-Hz-Display
+ ordentliche Kameras
+ flottes SoC und schneller Speicher
+ gute Stereolautsprecher

Contra

- hohe Erwärmung
- recht hoher Stromverbrauch
- dunkler Bildschirm
- eventuelles Lüftergeräusch
- Software nicht komplett übersetzt
- wackliges WLAN
- Sprachqualität per Ohrhörer schlecht

Fazit – Gaming-Smartphone mit Überraschungen

Im Test: Nubia Red Magic 3. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Nubia Red Magic 3. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Trading Shenzhen

Das Nubia Red Magic 3 ist mit unter 500 Euro für ein High-End-Phone nicht teuer. Man bekommt dafür ein außergewöhnliches Design, dass auch die RGB-Spielereien von modernen Gaming-PCs nachahmt. Zudem ist das System sehr flott und bietet mit dem 90-Hz-Bildschirm ein durchaus wichtiges Feature. Die Stereolautsprecher liefern guten Spielesound und der Touchscreen lässt eine präzise Bedienung zu.

Auch die beworbenen Gimmicks funktionieren, wenn auch nicht alle gleich gut: Der Lüfter senkt zwar die Temperatur etwas, dennoch ist die Gehäuseerwärmung zu hoch. Dafür muss man dann mit dem hochfrequenten Lüftergeräusch leben. Die Schultertasten sind nett, lassen sich präzise bedienen und exakt Schaltflächen auf dem Bildschirm zuweisen.

Gut gefällt uns die Kamera, die ordentliche Bilder macht und vor allem mit dem experimentellen, aber gut funktionierenden 8K-Videomodus beeindruckt.

Das Nubia Red Magic 3 ist ein günstiges Gaming-Smartphone, das viel bietet. Der aktive Lüfter ist dabei eher ein Werbegag.

Für den niedrigen Preis werden dem Kunden aber nicht alle Wünsche erfüllt: NFC gibt es nicht, der Bildschirm bietet nur Standardauflösung und ist nicht sonderlich hell, die Telefonqualität ist mäßig, die Software nicht komplett übersetzt und der WLAN-Empfang ungleichmäßig und selbst in seinen besten Moment nicht sonderlich schnell.

Wer das Gerät ohnehin in eine Schutzhülle packt, der wird von der Erwärmung nicht so viel mitbekommen und wer nicht viel telefoniert oder nur per Headset, dem wird die Sprachqualität egal sein. Wenn man noch mit dem dunklen Bildschirm zurechtkommt, der Farben aber recht kräftig darstellen kann, dann bekommt man ein günstiges und durchaus gutes Gaming-Smartphone.

Nubia Red Magic 3 - 20.06.2019 v6(old)
Florian Schmitt

Gehäuse
86%
Tastatur
68 / 75 → 91%
Pointing Device
97%
Konnektivität
41 / 60 → 68%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
98%
Display
79%
Leistung Spiele
70 / 63 → 100%
Leistung Anwendungen
89 / 70 → 100%
Temperatur
86%
Lautstärke
75%
Audio
69 / 91 → 76%
Kamera
79%
Durchschnitt
79%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Nubia Red Magic 3 Gaming-Smartphone: 8K + aktive Kühlung
Autor: Florian Schmitt, 20.06.2019 (Update: 21.06.2019)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.