Notebookcheck

Nubia Z20 Dual-Display-Handy ab sofort um 549 Euro verfügbar

Das Dual-Display-Flaggschiff Nubia Z20 ist ab sofort auch in Europa um 549 Euro zu haben.
Das Dual-Display-Flaggschiff Nubia Z20 ist ab sofort auch in Europa um 549 Euro zu haben.
Mit einem Nubia Z20 und seinen doppelseitigen OLED-Displays fällt man mit Sicherheit auf. Das Flaggschiff-Smartphone aus China ist ab sofort um 549 Euro in der EU bestellbar, insbesondere für Selfie-Fans ist das Dual-Display Konzept verlockend und bietet sich als OnePlus 7T-Alternative an.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein zweites Display statt Selfie-Cam. Dass dieses Konzept nicht teuer sein muss, und man durchaus noch das eine oder andere aktuelle Flaggschiff wie etwa das OnePlus 7T (bei Amazon um 599 Euro) preislich unterbieten kann, beweist Nubia mit seinem neuesten Smartphone Nubia Z20, das nun auch in Europa bestellbar ist, vorerst einmal exklusiv im europäischen Webshop und in schwarzer Version. Die blaue Variante folgt in Kürze, frühestens ausgeliefert wird in etwa einer Woche.

Abgesehen vom doppelten OLED-Display, an der Front ist das ein notch-freies, seitlich abgerundetes 6,42 Zoll-Panel mit 2.340 x 1.080 Pixel Auflösung, an der Rückseite eine 5,1 Zoll-Variante mit 1.520 x 720 Pixeln, ist das Nubia Z20 ein typisches High-End-Smartphone des Jahres 2019 mit Snapdragon 855+, 8 GB RAM, 128 GB Speicher sowie 4.000 mAh Akku, der immerhin mit 27 Watt lädt. Die rückseitige Triple-Kamera besteht aus 48 Megapixel Hauptsensor mit OIS und F/1.7 Blende sowie 16 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera mit F/2.2 Blende und 8 Megapixel Telefoto-Kamera mit optischem 3x-Zoom. Die Fingerabdrucksensoren, es sind zwei, stecken an jeder Seite des Nubia Z20 und nicht im Display.

Mit Macro-Funktion sowie 8K-Recording bei 15 fps ist die Kamera durchaus potent und kann auch für Selfies herangezogen werden, dann allerdings mit eingeschränktem Funktionsumfang. Im Vergleich zum OnePlus 7T verzichtet man auf das 90 Hz-Display und auf den schnelleren UFS 3.0-Speicher, auch das Modem ist in Bezug auf die Unterstützung weltweiter LTE-Bänder eingeschränkter als die OnePlus-Konkurrenz. Man gewinnt im Gegenzug das notchfreie und seitlich abgerundete Display. Mit Android 9 an Bord ist das Nubia Z20 ab sofort um 549 Euro bestellbar. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Nubia Z20 Dual-Display-Handy ab sofort um 549 Euro verfügbar
Autor: Alexander Fagot, 14.10.2019 (Update: 14.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.