Notebookcheck

Test OnePlus 7T Smartphone: Ein großes Paket an Neuerungen

Florian Schmitt 👁, Andrea Grüblinger, 08.10.2019

Aus Pro wird normal. Das OnePlus 7T ist ein kräftiges Update gegenüber dem Vorgänger und bringt viele Features mit, die bisher dem "Pro"-Modell vorbehalten waren. Klingt nach einer guten Sache für alle Käufer, aber ob sich das günstige Oberklasse-Handy wirklich lohnt, das erfahren Sie im Test. Update: Belastungstest mit neuem Testgerät wiederholt.

OnePlus 7T

OnePlus ist seit vielen Jahren für seine knappe Modellpalette und seine hochwertigen und dennoch relativ günstigen Smartphones bekannt. Die Chinesen haben sich auf die Fahnen geschrieben, eng mit der Community zusammenzuarbeiten. Nun wurde das OnePlus 7T in Indien vorab vorgestellt und wir haben ein Testgerät bekommen, sodass wir Ihnen bereits sagen können, ob sich der Kauf auch diesmal lohnt.

Allen, denen das OnePlus 7 zu sehr seinem Vorgänger ähnelte und das OnePlus 7 Pro zu groß war, denen macht der Hersteller mit dem OnePlus 7T ein Angebot: Viele der Features aus dem OnePlus 7 Pro in einem etwas kompakteren Gehäuse und dazu noch einige ganz neue Features, mehr Power und das alles zu einem guten Preis. So bringt nun schon das 7T einen 90-Hz-Monitor und eine Triple-Kamera mit.

Ein OnePlus 7T Pro wird es vermutlich auch dieses Jahr wieder geben, laut Leaks soll es sich aber nicht mehr so stark vom OnePlus 7T unterscheiden, wie dies in der letzten Modellgeneration der Fall war: Das 7T Pro soll vor allem größer sein, etwas mehr Akkukapazität bieten und einen größeren Zoomumfang. Das klingt, als würde das OnePlus 7T deutlich interessanter werden, zudem es auch günstiger sein dürfte als das 7T Pro.

OnePlus 7T (7 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.55 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 402 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, Waterdrop-Notch, 90 Hz, spiegelnd: ja, HDR
Massenspeicher
128 GB UFS 3.0 Flash, 128 GB 
, 101 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audioausgabe über USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G, 3G, 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B25/​B26/​B28/​B29/​B32/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41/​B66), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.13 x 160.94 x 74.44
Akku
3800 mAh Lithium-Polymer, WarpCharge 30T Schnellladen (30 Watt)
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.6, Kontrast-AF, Phasenvergleich-AF, OIS, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/​60fps (Kamera 1); 16.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 12.0MP, f/​2.2, Teleobjektiv (Kamera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-C-Kabel, Silikon-Bumper, SIM-Tool, OnePlus Community, OnePlus Switch, Game Space, 24 Monate Garantie, LTE Cat 18/​13 (1200Mbps/​150Mbps); A-GPS (L1/​L5), GLONASS, BeiDou, Galileo (E1/​E5a); SAR: 1,06 W/kg (Kopf), 0,93 W/kg (Körper), Lüfterlos
Gewicht
190 g, Netzteil: 128 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.ratingversionDatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
86%710.2019OnePlus 7T
855+, Adreno 640
190 g8.13 mm6.55"2400x1080
85%706.2019OnePlus 7
855, Adreno 640
182 g8.2 mm6.41"2340x1080
86%705.2019OnePlus 7 Pro
855, Adreno 640
206 g8.8 mm6.67"3120x1440
89%608.2019Xiaomi Mi 9T Pro
855, Adreno 640
191 g8.8 mm6.39"2340x1080
87%709.2019Apple iPhone 11
A13 Bionic, A13 Bionic GPU
194 g8.3 mm6.1"1792x828
85%703.2019Samsung Galaxy S10e
9820, Mali-G76 MP12
150 g7.9 mm5.8"2280x1080

Gehäuse – Fast wie beim Pro

Das OnePlus 7T ordnet sich in Sachen Größe und Gewicht mit einer Bildschirmdiagonale von 6,55 Zoll und 190 Gramm auf der Waage zwischen dem OnePlus 7 und dem 7 Pro ein. Die Waterdrop-Notch an der Front ist geblieben, aber im Vergleich zum OnePlus 7 nochmals kleiner geworden. Die Materialwahl mit Metallrahmen und Glas an Front- und Rückseite ist aktueller Standard bei hochpreisigen Smartphones, die Verarbeitung ist tadellos und das OnePlus 7T liegt sehr gut in der Hand. Einzig die aufgeklebte Displayschutzfolie an der Vorderseite stört haptisch etwas, wenn man über ihre Ränder fährt.

Das Gerät ist deutlich länger und dafür minimal schlanker als das OnePlus 7, sodass es mehr Bildschirmfläche gibt, das Gerät aber noch recht gut mit einer Hand bedienbar ist. Für kleine Hände ist das Gerät aber aufgrund seiner Größe eher nicht geeignet. IP-zertifiziert ist das Smartphone nach wie vor nicht, OnePlus schließt Wasserschäden und Schäden durch Schmutz in der Garantie aus, hier sollte man also vorsichtig sein.

Das kreisrunde Kameramodul an der Rückseite ist ein neues Design-Feature, das an die Smartphones von Motorola denken lässt, laut Hersteller soll es an ein klassisches Kameraobjektiv erinnern. Haptisch stört es nicht, sondern bietet beim Halten sogar noch eher einen Punkt, an dem man das Smartphone gut auf den Fingern abstützen kann, sodass es nicht so leicht wegrutscht. Es ist außerdem groß genug, dass das OnePlus 7T nicht so leicht wackelt, wenn es auf dem Tisch liegt und man auf dem Bildschirm tippt.

Als Farben bringt OnePlus zwei unterschiedliche Töne: Frosted Silver und Glacier Blue.

OnePlus 7T
OnePlus 7T
OnePlus 7T
OnePlus 7T
OnePlus 7T
OnePlus 7T
OnePlus 7T

Größenvergleich

162.6 mm 75.9 mm 8.8 mm 206 g160.94 mm 74.44 mm 8.13 mm 190 g157.7 mm 74.8 mm 8.2 mm 182 g156.7 mm 74.3 mm 8.8 mm 191 g150.9 mm 75.7 mm 8.3 mm 194 g142.2 mm 69.9 mm 7.9 mm 150 g

Ausstattung – Nur eine Variante

Dieses Jahr bietet OnePlus nur eine Speichervariante an, nämlich 8 GB RAM und 128 GB Massenspeicher. Aufgrund des frühen Tests standen leider noch keine Preise fest, OnePlus verspricht aber, dass sich diese an den Preisen der letztjährigen Modelle orientieren sollen. Das würde für einen Preis unter 600 Euro sprechen. Sobald der Hersteller die Preise bekannt gibt (vermutlich am 10. Oktober bei der offiziellen Vorstellung in London), werden wir diesen Artikel updaten.

Seit einiger Zeit gibt es keinen 3,5mm-Klinkenanschluss mehr bei OnePlus-Smartphones, diese Aufgabe muss der USB-C-Port übernehmen. NFC und modernes Bluetooth 5.0 mit aptX HD sind weiterhin dabei. Ebenso gibt es wieder zwei SIM-Slots, aber keine Möglichkeit, den Speicher per microSD zu erweitern.

Software – Schickes OxygenOS

Mit OxygenOS entwickelt OnePlus nach anfänglichen Experimenten mit CyanogenOS schon seit Jahren sein eigenes OS auf Basis von Android. Dabei sind die Unterschiede recht deutlich, so gibt es schon lange einen Dark Mode und viele Features, die sich die OnePlus-Nutzer im Forum wünschen, wurden auch eingebaut.

Auf unserem Testgerät ist schon OxygenOS 10.0.1 vorinstalliert, das bereits auf Android 10 basiert. Googles neues Update für sein Betriebssystem bringt unter anderem eine Gestensteuerung statt der Menüleiste am unteren Bildschirmrand. Das gab es in OxygenOS schon länger, da die Gesten bei Google aber etwas anders sind, musste OnePlus hier die Gesten entsprechend anpassen. Auch gibt es intelligente Antworten, die das System auf eingehende Textnachrichten vorschlägt und verbesserte Kontrolle über die Privatsphäreneinstellungen.

OnePlus bietet zudem Features aus seinem Testlabor, wie DC Dimming, auf das wir im Kapitel Display noch näher eingehen und viele andere kleine Verbesserungen.

OxygenOS auf OnePlus 7T
OxygenOS auf OnePlus 7T
OxygenOS auf OnePlus 7T
OxygenOS auf OnePlus 7T

Kommunikation und GPS – Breite LTE-Abdeckung

Das recht neue WiFi 6 ist noch nicht an Bord, aber ansonsten alle gängigen WLAN-Standards. In Sachen WLAN-Speed reiht sich das OnePlus 7T leicht über seinem Vorgänger und leicht unterhalb des OnePlus 7 Pro ein. Dem sehr schnellen iPhone 11 oder dem Galaxy S10e kann es damit nicht gefährlich werden, es liegt aber im guten Mittelfeld der Oberklasse-Geräte.

Wie schon in den letzten Generationen werden sehr viele LTE-Frequenzen abgedeckt, sodass man sich bei Reisen ins weiter entfernte Ausland üblicherweise keine Sorgen machen muss: Auch hier wird man sich ins LTE-Netz einwählen können. Die Maximalgeschwindigkeit ist auf 1.200 MBit/s im Download gestiegen, das ist eine Verbesserung um 200 MBit/s gegenüber dem Vorgänger. In Sachen Empfang haben wir weiterhin nichts auszusetzen: Das OnePlus 7T bleibt dank Glasrückseite auch in Gebäuden in unserem kurzen Test jederzeit über 50 % Signalstärke.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Apple iPhone 11
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
563 (min: 490, max: 597) MBit/s ∼100% +31%
Samsung Galaxy S10e
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
520 (min: 445, max: 571) MBit/s ∼92% +21%
OnePlus 7 Pro
Adreno 640, 855, 256 GB UFS 3.0 Flash
467 (min: 375, max: 519) MBit/s ∼83% +9%
OnePlus 7T
Adreno 640, 855+, 128 GB UFS 3.0 Flash
430 (min: 374, max: 485) MBit/s ∼76%
OnePlus 7
Adreno 640, 855, 256 GB UFS 3.0 Flash
388 (min: 361, max: 421) MBit/s ∼69% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
383 (min: 242, max: 434) MBit/s ∼68% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼40% -47%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Apple iPhone 11
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
529 (min: 204, max: 603) MBit/s ∼100% +25%
OnePlus 7 Pro
Adreno 640, 855, 256 GB UFS 3.0 Flash
471 (min: 438, max: 506) MBit/s ∼89% +12%
Samsung Galaxy S10e
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
468 (min: 351, max: 489) MBit/s ∼88% +11%
OnePlus 7T
Adreno 640, 855+, 128 GB UFS 3.0 Flash
422 (min: 238, max: 447) MBit/s ∼80%
Xiaomi Mi 9T Pro
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
389 (min: 366, max: 444) MBit/s ∼74% -8%
OnePlus 7
Adreno 640, 855, 256 GB UFS 3.0 Flash
330 (min: 232, max: 365) MBit/s ∼62% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼41% -49%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø430 (374-485)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø422 (238-447)
GPS Test nahe am Fenster
GPS Test nahe am Fenster
GPS Test Innenraum
GPS Test Innenraum

Das Smartphone erreicht in Gebäuden nahe am Fenster immerhin eine ungefähre Ortung, im Freien steigt die Genauigkeit sehr schnell auf sehr gute 4 Meter. Die Ortung bei Google Maps ist in Gebäuden bis auf wenige Meter genau, der Kompass funktioniert nach einer anfänglichen, kurzen Ungenauigkeit ebenfalls sehr exakt.

Das OnePlus 7T zeigt sich in unserem Praxistest auf dem Fahrrad als sehr exakter Navigator, sogar den gefahrenen Kreis am Wendepunkt kann es recht präzise darstellen, das ist oft eine Schwierigkeit. Auch in den Altstadtgassen schlägt es sich passabel, liegt nur auf einer Strecke ein wenig neben der Straße. Insgesamt kann man das OnePlus 7T für Navigationszwecke also absolut empfehlen.

GPS OnePlus 7T – Überblick
GPS OnePlus 7T – Überblick
GPS OnePlus 7T – Wende
GPS OnePlus 7T – Wende
GPS OnePlus 7T – Brücke
GPS OnePlus 7T – Brücke
GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Wende
GPS Garmin Edge 520 – Wende
GPS Garmin Edge 520 – Brücke
GPS Garmin Edge 520 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – OnePlus 7T mit guter Sprachqualität

Bei der Telefonapp verlässt sich OnePlus strukturell auf die Aufteilung der Google-Standard-App, allerdings gibt es kleinere grafische Anpassungen. VoLTE und VoWiFi werden natürlich unterstützt.

Die Sprachqualität über den eingebauten Ohrhörer ist gut, er wird auf Wunsch sehr laut, dann hört aber auch die Umgebung recht deutlich, was gesprochen wird. Dabei verzerrt der Speaker nicht allzu stark und das Gegenüber kommt relativ klar bei uns an. Auch unsere Stimme wird sauber übertragen. Per Freisprecheinrichtung ist die Lautstärke ebenfalls recht hoch, dabei bleibt die Qualität recht beachtlich. Hier dürfen wir nicht allzu leise sprechen, ansonsten macht das Mikrofon aber auch hier einen guten Job.

Kameras – Bekanntes Setup mit leichten Verbesserungen

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Das OnePlus 7T übernimmt im Großen und Ganzen das Kamera-Setup des OnePlus 7 Pro, das Teleobjektiv löst sogar noch etwas höher auf. Es gibt als drei Objektive: Das Standardobjektiv, das mit 48 Megapixel auflöst, diese aber in der Voreinstellung zu 12 Megapixel verbindet. Durch die größere Fläche pro Pixel soll so eine höhere Lichtausbeute erreicht werden, Aufnahmen mit 48 Megapixel sind aber auf Wunsch auch möglich. Das Teleobjektiv für Nahaufnahmen löst nun mit 12 Megapixel auf, das Weitwinkelobjektiv, das gut für Landschaften geeignet ist, mit 16 Megapixel.

Rot ist für Kameras immer eine schwierige Farbe und so tun sich auch alle Smartphones sichtlich schwer, auf die rote Blüte in unserer ersten Testaufnahme zu fokussieren. Nur die Systemkamera von Olympus macht hier eine etwas bessere Figur. Ansonsten gefällt uns die Aufnahme aus dem OnePlus 7T besonders gut, sie überzeugt durch Bildschärfe, viele Details und eine gute Farbwiedergabe. Auch den düsteren Himmel kann das Smartphone überzeugend darstellen. Bei schwachem Licht überzeugt das Smartphone ebenfalls durch gute Detaildarstellung, auch wenn das iPhone XS Max hier noch leicht vorne liegt. In der Fotogalerie haben wir Aufnahmen mit allen drei Objektiven gemacht: Es ist sichtbar, dass das Tele- und das Weitwinkelobjektiv nicht die gleiche Qualität aufweisen wie die Standardlinse, aber die Bilder sind immer noch ansehnlich und durch den stufenlosen Zoom zwischen den drei Linsen ergibt sich eine hohe Flexibilität. Der spezielle Nachtmodus überzeugt uns diesmal noch wesentlich mehr als bei den früheren Modellen: Er sorgt für mehr Schärfe und bessere Darstellung von starken Kontrasten im Bild.

Videos lassen sich mit der Hauptlinse in 4K und 60 fps aufzeichnen, Autofokus und Belichtung gelingen problemlos und flott und die Bildqualität an sich überzeugt uns sehr, wie schon beim OnePlus 7 Pro.

Die Frontkamera macht sehr klare Aufnahmen, für Selfies und auch etwas anspruchsvollere Aufnahmen kann man sie problemlos verwenden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
Aufnahme Standardobjektiv
Aufnahme Standardobjektiv
Aufnahme Standardobjektiv
Aufnahme Standardobjektiv
Aufnahme Teleobjektiv
Aufnahme Standardobjektiv
Aufnahme Weitwinkelobjektiv
Aufnahme Nachtmodus

Im Labor testen wir die Darstellung der Kamera nochmals bei perfekter Beleuchtung und bei 1 Lux. Die Farbdarstellung des OnePlus 7T ist dabei durchaus ordentlich, das Testchart wirkt bei perfekter Beleuchtung sehr scharf und Text vor farbigem Hintergrund wird problemlos wiedergegeben.

ColorChecker Photo
5.3 ∆E
3.8 ∆E
6.8 ∆E
9.8 ∆E
13.1 ∆E
10.9 ∆E
2.2 ∆E
4.7 ∆E
4.3 ∆E
8.5 ∆E
6.8 ∆E
8.5 ∆E
5.8 ∆E
5.5 ∆E
3.8 ∆E
7.4 ∆E
7.2 ∆E
14.4 ∆E
7.3 ∆E
4.2 ∆E
2.1 ∆E
2.6 ∆E
8.1 ∆E
11.1 ∆E
ColorChecker OnePlus 7T: 6.84 ∆E min: 2.08 - max: 14.39 ∆E
ColorChecker Photo
15.6 ∆E
6.8 ∆E
12 ∆E
19.4 ∆E
10.3 ∆E
6.1 ∆E
7.5 ∆E
10 ∆E
10.2 ∆E
9.9 ∆E
9.2 ∆E
6.9 ∆E
10.2 ∆E
12.2 ∆E
13.2 ∆E
3.2 ∆E
11.6 ∆E
14.3 ∆E
3.9 ∆E
4.1 ∆E
10.1 ∆E
15.2 ∆E
19.4 ∆E
4.1 ∆E
ColorChecker OnePlus 7T: 10.22 ∆E min: 3.21 - max: 19.38 ∆E
Testchart perfekte Beleuchtung
Testchart perfekte Beleuchtung
Testchart 1 Lux

Zubehör und Garantie – Viel Zubehör erhältlich

Das wuchtige Schnellladenetzteil und ein USB-Kabel liegen in der Schachtel bei. Zudem gibt es einen Silikon-Bumper und ein SIM-Tool. Ein Headset legt OnePlus nicht in die Packung, ebenso wenig einen Adapter von USB-C auf 3,5mm-Klinke. Im Online-Shop kann man USB-C-Bullets erwerben, die In-Ear-Kopfhörer von OnePlus, die es auch in einer Wireless-Version gibt. Neben Adaptern und zahlreichen Cases bietet OnePlus auch ein zusätzliches Ladegerät für knapp 30 Euro an.

Die Garantie auf das Gerät umfasst 24 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung – OnePlus 7T mit In-Screen-Fingerprint

Durch das 90-Hz-Display, das man schon aus dem OnePlus 7 Pro kennt, steuert sich das OnePlus 7T sehr unmittelbar. Auch ist der Bildschirm sehr feinfühlig und reagiert schon auf geringe Bewegungen des Fingers mit der gewollten Aktion. Auch an den Rändern ist die Steuerung sehr präzise.

Entsperren lässt sich das Smartphone auf Wunsch per Fingerabdrucksensor hinter dem Bildschirm oder per Gesichtserkennung. Letztere ist zwar nur softwarebasiert, arbeitet aber mit recht hoher Genauigkeit und ließ sich in unseren Versuchen auch nicht durch Bilder oder Videos austricksen. Man muss das Smartphone allerdings per Tastendruck aus dem Standby holen, damit die Gesichtserkennung aktiviert wird.

Alternativ kann man auch den Fingerabdruck nutzen, um das Gerät zu entsperren, der Sensor befindet sich im unteren Teil des Bildschirms an einer gut gewählten Stelle, der Daumen findet automatisch die richtige Stelle. Auf dem Niveau eines eigenständigen Sensors ist diese Lösung noch nicht, immer mal wieder wird der Finger nicht erkannt und das Entsperren dauert einen Moment länger, aber in Kombination mit der Gesichtserkennung ist es eine gut nutzbare Lösung.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Der 90-Hz-Bildschirm ist eine tolle Sache

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der Bildschirm des OnePlus 7T ist auf Wunsch nochmal deutlich heller als bei den Vorgängern. Es handelt sich wieder um einen AMOLED-Screen, der mit 2.400 x 1.080 Pixel eine etwas erweiterte Full-HD-Auflösung bietet. Damit ist die Auflösung geringer als beim OnePlus 7 Pro, die Darstellung wirkt auf unserem Testgerät dennoch sehr scharf. Geblieben ist die gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Mit einem sehr schlanken, dafür aber langgezogenen Seitenverhältnis von 20:9 nähert sich das OnePlus 7T dem Cinemascope-Format von 21:9 an, in dem üblicherweise Kinofilme gezeigt werden.

723
cd/m²
698
cd/m²
701
cd/m²
704
cd/m²
693
cd/m²
703
cd/m²
699
cd/m²
696
cd/m²
711
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 723 cd/m² Durchschnitt: 703.1 cd/m² Minimum: 2.26 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 693 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 3.42 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 3.3 | 0.64-98 Ø6.2
99.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.265
OnePlus 7T
AMOLED, 2400x1080, 6.55
OnePlus 7
AMOLED, 2340x1080, 6.41
OnePlus 7 Pro
AMOLED, 3120x1440, 6.67
Xiaomi Mi 9T Pro
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Apple iPhone 11
IPS, 1792x828, 6.1
Samsung Galaxy S10e
AMOLED, 2280x1080, 5.8
Bildschirm
-7%
23%
12%
33%
8%
Helligkeit Bildmitte
693
603
-13%
586
-15%
594
-14%
679
-2%
426
-39%
Brightness
703
605
-14%
584
-17%
607
-14%
671
-5%
427
-39%
Brightness Distribution
96
94
-2%
97
1%
91
-5%
93
-3%
96
0%
Schwarzwert *
0.68
DeltaE Colorchecker *
3.42
3.5
-2%
1.39
59%
1.51
56%
0.8
77%
2.14
37%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.12
7.7
-26%
2.7
56%
4.27
30%
2.4
61%
3.29
46%
DeltaE Graustufen *
3.3
2.7
18%
1.6
52%
2.6
21%
1.1
67%
1.8
45%
Gamma
2.265 97%
2.266 97%
2.243 98%
2.219 99%
2.24 98%
2.111 104%
CCT
6799 96%
6775 96%
6672 97%
6390 102%
6610 98%
6329 103%
Kontrast
999

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 357 Hz

Das Display flackert mit 357 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 357 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9365 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Der Kontrast geht dank AMOLED-Technologie und abschaltbaren Bildpunkten ins Unendliche, was für leuchtende Farben und sehr gute Schwarzdarstellung sorgt. Die Farbabweichungen in unseren Tests mit der Software CalMAN liegen etwas unter denen des OnePlus 7, sind aber im Vergleich zu anderen High-End-Smartphones immer noch recht hoch. Wer auf absolute Farbtreue angewiesen ist, der muss sich also wohl bei etwas teureren Smartphones oder den Pro-Modellen von OnePlus umschauen.

Auch die Farbraumabdeckung ist zwar ausreichend und fast 100 % bei sRGB, wer größere Farbräume benötigt, für den ist das OnePlus 7T allerdings weniger geeignet.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Im Freien schlägt sich das OnePlus 7T dank hellem Bildschirm recht gut, bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Lesbarkeit auf dem spiegelnden Display verringert, aber noch okay.

In Sachen Blickwinkel schlägt sich das OLED-Display erwartungsgemäß ebenfalls recht gut und so ist es auch aus sehr flachen Winkeln gut ablesbar.

Blickwinkel
Blickwinkel
Spiegelung auf dem Display
Spiegelung auf dem Display

Leistung – Nur kleine Verbesserungen

OnePlus setzt beim OnePlus 7T auf den neuen Qualcomm Snapdragon 855+, der nochmals etwas mehr Leistung verspricht, als der Vorgänger. Die Leistungsunterschiede liegen laut unseren Benchmarks bei etwa 5-10 %, was in der Praxis kaum spürbar sein dürfte. Das macht aber auch nichts, schließlich gehörten auch die Vorgänger schon zu den schnellsten Smartphones am Markt. Ähnlich ist auch der Leistungsvorsprung bei den Grafikbenchmarks.

Geekbench 5
OpenCL Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2707 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
2707 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (183 - 4593, n=20)
2312 Points ∼85% -15%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2753 Points ∼79%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3463 Points ∼100% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
2753 Points ∼79% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (809 - 3575, n=27)
2164 Points ∼62% -21%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
783 Points ∼58%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
1343 Points ∼100% +72%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
783 Points ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (171 - 1344, n=27)
669 Points ∼50% -15%
Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8317 Points ∼82%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7372 Points ∼72% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7470 Points ∼73% -10%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
10170 Points ∼100% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
8317 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=321)
4685 Points ∼46% -44%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
11388 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11388 Points ∼100% 0%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
10812 Points ∼95% -5%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10976 Points ∼96% -4%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
10553 Points ∼93% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
11388 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=380)
4703 Points ∼41% -59%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3705 Points ∼82%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3510 Points ∼78% -5%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3472 Points ∼77% -6%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3429 Points ∼76% -7%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4506 Points ∼100% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
3705 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=380)
1420 Points ∼32% -62%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8702 Points ∼87%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9205 Points ∼92% +6%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9974 Points ∼100% +15%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9296 Points ∼93% +7%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
7966 Points ∼80% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
8702 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=372)
5257 Points ∼53% -40%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10286 Points ∼85%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
12095 Points ∼100% +18%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
11766 Points ∼97% +14%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11167 Points ∼92% +9%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
10008 Points ∼83% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
10286 Points ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=543)
5690 Points ∼47% -45%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3489 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3324 Points ∼95% -5%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3317 Points ∼95% -5%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
2657 Points ∼76% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
3489 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=58)
2695 Points ∼77% -23%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6640 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5862 Points ∼88% -12%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5794 Points ∼87% -13%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5702 Points ∼86% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
6640 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=58)
2763 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5530 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5012 Points ∼91% -9%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4969 Points ∼90% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4548 Points ∼82% -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
5530 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=58)
2512 Points ∼45% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4635 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4416 Points ∼95% -5%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4429 Points ∼96% -4%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3280 Points ∼71% -29%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3219 Points ∼69% -31%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3106 Points ∼67% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
4635 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=380)
1959 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7977 Points ∼98%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7089 Points ∼87% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7115 Points ∼88% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6739 Points ∼83% -16%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
8119 Points ∼100% +2%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
5368 Points ∼66% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
7977 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=380)
1759 Points ∼22% -78%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6875 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6249 Points ∼91% -9%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6270 Points ∼91% -9%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5440 Points ∼79% -21%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
6067 Points ∼88% -12%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4620 Points ∼67% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
6875 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=381)
1633 Points ∼24% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4517 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4405 Points ∼98% -2%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4352 Points ∼96% -4%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3288 Points ∼73% -27%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3411 Points ∼76% -24%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3077 Points ∼68% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
4517 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=409)
1869 Points ∼41% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
11433 Points ∼64%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10302 Points ∼58% -10%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
10420 Points ∼58% -9%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6730 Points ∼38% -41%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
17853 Points ∼100% +56%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4886 Points ∼27% -57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
11433 Points ∼64% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=409)
2338 Points ∼13% -80%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8531 Points ∼93%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7940 Points ∼86% -7%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7955 Points ∼86% -7%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5460 Points ∼59% -36%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
9199 Points ∼100% +8%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4321 Points ∼47% -49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
8531 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=409)
1966 Points ∼21% -77%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4492 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4093 Points ∼91% -9%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4063 Points ∼90% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3724 Points ∼83% -17%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
2429 Points ∼54% -46%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3005 Points ∼67% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
4492 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=460)
1866 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7150 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6336 Points ∼89% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6248 Points ∼87% -13%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6325 Points ∼88% -12%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5726 Points ∼80% -20%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
5206 Points ∼73% -27%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
7150 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=460)
1451 Points ∼20% -80%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6319 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5648 Points ∼89% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5581 Points ∼88% -12%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5475 Points ∼87% -13%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
4400 Points ∼70% -30%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4477 Points ∼71% -29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
6319 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=461)
1398 Points ∼22% -78%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4377 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4068 Points ∼93% -7%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4091 Points ∼93% -7%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3726 Points ∼85% -15%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
2906 Points ∼66% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
4377 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=501)
1730 Points ∼40% -60%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10781 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10008 Points ∼93% -7%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9845 Points ∼91% -9%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6325 Points ∼59% -41%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4507 Points ∼42% -58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
10781 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=500)
1890 Points ∼18% -82%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8136 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7556 Points ∼93% -7%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7501 Points ∼92% -8%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5478 Points ∼67% -33%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4015 Points ∼49% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
8136 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=503)
1635 Points ∼20% -80%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
33697 Points ∼100%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
26936 Points ∼80% -20%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
27278 Points ∼81% -19%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33864 Points ∼100% 0%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
32155 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
33697 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=662)
14069 Points ∼42% -58%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
117304 Points ∼56%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
106829 Points ∼51% -9%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
103955 Points ∼50% -11%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
209204 Points ∼100% +78%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
72022 Points ∼34% -39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
117304 Points ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=660)
21672 Points ∼10% -82%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
75613 Points ∼78%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
64389 Points ∼66% -15%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
63969 Points ∼66% -15%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
97276 Points ∼100% +29%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
56465 Points ∼58% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
75613 Points ∼78% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=660)
17599 Points ∼18% -77%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
185 fps ∼57%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼52% -10%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
166 fps ∼52% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼52% -10%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
322 fps ∼100% +74%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
141 fps ∼44% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
185 fps ∼57% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=683)
37.5 fps ∼12% -80%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
59 fps ∼86%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼87% +2%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
60 fps ∼87% +2%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
69 fps ∼100% +17%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼87% +2%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
60 fps ∼87% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
59 fps ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=692)
27.9 fps ∼40% -53%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
112 fps ∼64%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
100 fps ∼57% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
101 fps ∼58% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
90 fps ∼51% -20%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
175 fps ∼100% +56%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
85 fps ∼49% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
112 fps ∼64% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=589)
21.6 fps ∼12% -81%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
59 fps ∼98%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼100% +2%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
55 fps ∼92% -7%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
59 fps ∼98% 0%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +2%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
59 fps ∼98% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
59 fps ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=598)
19.2 fps ∼32% -67%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
79 fps ∼68%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
67 fps ∼57% -15%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
71 fps ∼61% -10%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
62 fps ∼53% -22%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
117 fps ∼100% +48%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
53 fps ∼45% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
79 fps ∼68% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=455)
17.7 fps ∼15% -78%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
58 fps ∼97%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
57 fps ∼95% -2%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
36 fps ∼60% -38%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
51 fps ∼85% -12%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +3%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
53 fps ∼88% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
58 fps ∼97% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=457)
16.6 fps ∼28% -71%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
27 fps ∼45%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
26 fps ∼43% -4%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
15 fps ∼25% -44%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼28% -37%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +122%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
28 fps ∼47% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
27 fps ∼45% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=173)
10.2 fps ∼17% -62%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
18 fps ∼55%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼52% -6%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
16 fps ∼48% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
24 fps ∼73% +33%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33 fps ∼100% +83%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
16 fps ∼48% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
18 fps ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=172)
7.03 fps ∼21% -61%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼68%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
38 fps ∼63% -7%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
23 fps ∼38% -44%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
36 fps ∼60% -12%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +46%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
16 fps ∼27% -61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
41 fps ∼68% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=177)
14.8 fps ∼25% -64%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
47 fps ∼54%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
43 fps ∼49% -9%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼48% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼48% -11%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
87 fps ∼100% +85%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
41 fps ∼47% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
47 fps ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=177)
16.5 fps ∼19% -65%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
47 fps ∼64%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼58% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼58% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
36 fps ∼49% -23%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
73 fps ∼100% +55%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
43 fps ∼59% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
47 fps ∼64% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=380)
12.1 fps ∼17% -74%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼68%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
37 fps ∼62% -10%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
21 fps ∼35% -49%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
41 fps ∼68% 0%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +46%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
40 fps ∼67% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
41 fps ∼68% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=384)
10.8 fps ∼18% -74%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
395265 Points ∼87%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
370908 Points ∼81% -6%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
369294 Points ∼81% -7%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
372734 Points ∼82% -6%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
456891 Points ∼100% +16%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
329444 Points ∼72% -17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
395265 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=291)
141726 Points ∼31% -64%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1485 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1407 Points ∼95% -5%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
1364 Points ∼92% -8%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1076 Points ∼72% -28%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
1439 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
1485 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=627)
755 Points ∼51% -49%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10611 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9477 Points ∼89% -11%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9421 Points ∼89% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8700 Points ∼82% -18%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
8484 Points ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
10611 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=627)
2034 Points ∼19% -81%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4869 Points ∼87%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5610 Points ∼100% +15%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5243 Points ∼93% +8%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3922 Points ∼70% -19%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4474 Points ∼80% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
4869 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=627)
1505 Points ∼27% -69%
System (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8988 Points ∼98%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8986 Points ∼98% 0%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9143 Points ∼100% +2%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7423 Points ∼81% -17%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
7831 Points ∼86% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
8988 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=627)
2953 Points ∼32% -67%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5124 Points ∼100%
OnePlus 7
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5089 Points ∼99% -1%
OnePlus 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4982 Points ∼97% -3%
Xiaomi Mi 9T Pro
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4045 Points ∼79% -21%
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4548 Points ∼89% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
5124 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=627)
1479 Points ∼29% -71%

Beim Surfen im Internet ist das OnePlus 7T laut Benchmarks minimal schneller als seine Vorgänger, in der Praxis dürfte man den Unterschied kaum merken. Die gefühlte Geschwindigkeit ist dank 90-Hz-Display aber dennoch flotter, so geht beispielsweise das Scrollen auf Websites noch flüssiger von der Hand.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
132.886 Points ∼100% +104%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
65.3 Points ∼49% 0%
OnePlus 7T (Chrome 76)
65.295 Points ∼49%
OnePlus 7 (Chrome 74)
63.057 Points ∼47% -3%
OnePlus 7 Pro (Chrome 74)
62.5 Points ∼47% -4%
Xiaomi Mi 9T Pro (Chrome 75)
58.746 Points ∼44% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=100)
35.5 Points ∼27% -46%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
293.36 Points ∼100% +143%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
121 Points ∼41% 0%
OnePlus 7T (Chrome 76)
120.83 Points ∼41%
OnePlus 7 (Chrome 74)
117.76 Points ∼40% -3%
Xiaomi Mi 9T Pro
96.094 Points ∼33% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=526)
41.4 Points ∼14% -66%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
157 runs/min ∼100% +127%
OnePlus 7T (Chome 76)
69.1 runs/min ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
69.1 runs/min ∼44% 0%
OnePlus 7 (Chome 74)
67.9 runs/min ∼43% -2%
OnePlus 7 Pro (Chome 74)
61.5 runs/min ∼39% -11%
Xiaomi Mi 9T Pro (Chrome 75)
42.5 runs/min ∼27% -38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 157, n=89)
39.6 runs/min ∼25% -43%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
184 Points ∼100% +84%
OnePlus 7 Pro (Chrome 74)
111 Points ∼60% +11%
OnePlus 7 (Chrome 74)
110 Points ∼60% +10%
Xiaomi Mi 9T Pro (Chrome 75)
107 Points ∼58% +7%
OnePlus 7T (Chrome 76)
100 Points ∼54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
100 Points ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=158)
66.8 Points ∼36% -33%
Octane V2 - Total Score
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
48819 Points ∼100% +93%
OnePlus 7T (Chrome 76)
25353 Points ∼52%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
25353 Points ∼52% 0%
OnePlus 7 (Chrome 74)
25051 Points ∼51% -1%
OnePlus 7 Pro (Chrome 74)
24730 Points ∼51% -2%
Xiaomi Mi 9T Pro (Chrome 75)
20598 Points ∼42% -19%
Samsung Galaxy S10e (Chrome 73)
18697 Points ∼38% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=685)
6706 Points ∼14% -74%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=710)
10594 ms * ∼100% -424%
Xiaomi Mi 9T Pro (Chrome 75)
2333.5 ms * ∼22% -15%
Samsung Galaxy S10e (Chrome 73)
2239.5 ms * ∼21% -11%
OnePlus 7T (Chrome 76)
2021.4 ms * ∼19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
2021 ms * ∼19% -0%
OnePlus 7 Pro (Chrome 74)
1965 ms * ∼19% +3%
OnePlus 7 (Chrome 74)
1958 ms * ∼18% +3%
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
572.8 ms * ∼5% +72%

* ... kleinere Werte sind besser

Wieder verbaut OnePlus superschnellen UFS-3.0-Speicher, der bietet in vielen Szenarien und besonders bei den Lesegeschwindigkeiten einen deutlichen Geschwindigkeitsvorsprung gegenüber Modellen mit UFS 2.1.

OnePlus 7TOnePlus 7OnePlus 7 ProXiaomi Mi 9T ProApple iPhone 11Samsung Galaxy S10eDurchschnittliche 128 GB UFS 3.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
21%
17%
82%
-24%
77%
-60%
Random Write 4KB
29.9
28.7
-4%
24.8
-17%
148.51
397%
24.1
-19%
100 (29.9 - 170, n=2)
234%
21.5 (0.14 - 250, n=735)
-28%
Random Read 4KB
170.1
175.3
3%
174.1
2%
142.5
-16%
136.9
-20%
181 (170 - 192, n=2)
6%
46.6 (1.59 - 196, n=735)
-73%
Sequential Write 256KB
218.4
392
79%
387
77%
196.87
-10%
194.1
-11%
370 (218 - 522, n=2)
69%
95.5 (2.99 - 590, n=735)
-56%
Sequential Read 256KB
1406
1463
4%
1468
4%
808.76
-42%
792.2
-44%
1411 (1406 - 1416, n=2)
0%
269 (12.1 - 1504, n=735)
-81%

Spiele – 90 Hz meist nur per Trick

Das 90-Hz-Display wäre eigentlich eine feine Sache für Gamer, aber OnePlus erlaubt, wie schon beim OnePlus 7 Pro, keine höheren Bildwiederholraten als 60 Hz in den allermeisten Games. Wer in 90 Hz zocken will, der muss sein OnePlus 7T mittels adb-Kommando zwingen. Wie das geht, beschreiben die Kollegen von XDA-Developers hier.

In Real Racing probieren wir den XDA-Developers-Trick aus und erhalten tatsächlich auch recht stabile 90 fps. Mit der App GameBench schauen wir uns ausführlicher die Frameraten von Arena of Valor und Asphalt 9 an. Beide Apps laufen ohne angewandte Tricks mit stabilen 60 fps, auch in höchsten Einstellungen. Damit steht flüssigem Gaming nichts im Weg, anders war es von einem High-End-Smartphone auch nicht zu erwarten.

Auch die Steuerung über den Bildschirm und den Lagesensor klappt tadellos.

Asphalt 9
Asphalt 9
Arena of Valor
Arena of Valor
0102030405060Tooltip
; Arena of Valor; min; 1.31.1.5: Ø59.6 (59-60)
; Arena of Valor; high HD; 1.31.1.5: Ø59.6 (48-60)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 1.7.3a: Ø29.7 (27-31)
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 1.7.3a: Ø30 (29-31)

Emissionen – Hitzewallungen und gute Speaker

Temperatur

Unser Testgerät überhitzt beim Akku-Langzeittest.
Unser Testgerät überhitzt beim Akku-Langzeittest.
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex

Das OnePlus 7T wird unter längerer Last richtig heiß, bis zu 48,2°C messen wir im oberen Bereich des Bildschirms. Im Idle-Betrieb hingegen gibt es keine spürbare Erwärmung.

Als wir das Drosselverhalten unter längerer Last untersuchen wollen, erleben wir eine Überraschung: Den aufwändigeren Test im Manhattan 3.1 quittiert unser OnePlus 7T mit wiederholten Abstürzen der App unter dem Hinweis, dass das Gerät zu heiß geworden sei. Der T-Rex-Test zeigt kein Drosseln und die normalen Benchmarks, die die Framerates mitloggen, sind ebenfalls unauffällig.

Wir sind mit OnePlus in Kontakt, eventuell handelt es sich um einen Defekt bei unserem Testgerät, da das Problem bisher noch nicht bekannt ist. Der Hersteller wird uns nochmals ein neues Testgerät zusenden. Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir den Test entsprechend aktualisieren.

Update: Wir haben den Test nochmals mit einem neuen Testgerät des Herstellers wiederholt. Auch hier ergaben sich dieselben Probleme. Wir installierten auch das neueste Update von OnePlus' OxygenOS, auch dieses änderte aber nichts an den Abbrüchen des Langzeittests und der Überhitzungsmeldung. Es handelt sich zwar bei dem Langzeittest um ein extremes Lastszenario, das im Alltag nicht so häufig vorkommt, aber andere Smartphones bestehen es ohne Überhitzungsprobleme.

Max. Last
 48.2 °C45.7 °C41.1 °C 
 46.9 °C45.3 °C41.7 °C 
 46.7 °C45.2 °C41.1 °C 
Maximal: 48.2 °C
Durchschnitt: 44.7 °C
37.4 °C41.7 °C44.2 °C
38.4 °C42.2 °C44.1 °C
38.8 °C42.6 °C44.2 °C
Maximal: 44.2 °C
Durchschnitt: 41.5 °C
Netzteil (max.)  41.2 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 44.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 48.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Wieder gibt es Stereolautsprecher beim OnePlus 7T, dafür wird der Ohrhörer und ein dedizierter Lautsprecher an der Unterkante genutzt. Die Messwerte sind im Vergleich zum Vorgänger recht ähnlich, sodass wir vom gleichen Soundsystem ausgehen. Das ist aber keineswegs eine schlechte Sache, denn schon das OnePlus 7 überzeugte uns mit warmem und vollem Klang. Das OnePlus 7T bringt diese Qualitäten ebenfalls mit und bietet zudem eine recht hohe Lautstärke auf Wunsch.

Einen 3,5mm-Anschluss gibt es nicht, dafür kann man den Sound entweder per USB-C-Anschluss oder per Bluetooth mit aptX HD ausgeben. Beides funktioniert problemlos und liefert einen sauberen Klang auf den Kopfhörer oder die Lautsprecher.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2046.843.92542.542.53134.235.24034.239.25039.240.5632932.18025.826.210024.227.912524.434.416022.64520021.452.525021.458.431519.958.140019.159.550019.462.363018.663.980017.866.8100019.169.9125017.874.7160019.274.920001877.1250017.476.6315016.975.2400016.975500016.967.7630016.962.8800017.268.71000017.270.11250017.266.11600017.359.4SPL71.772.930.185.2N26.627.71.359.2median 18median 66.1Delta1.86.940.242.244.145.434.135.238.141.338.939.5303425.928.825.329.123.236.120.546.220.451.92056.918.658.617.356.217.255.820.263.119.667.616.173.913.978.515.280.815.574.414.56614.266.714.169.515.969.815.368.814.96714.662.514.960.714.757.174.265.528.362.985.62818.11.115.556.2median 15.9median 63.12.46.2hearing rangehide median Pink NoiseOnePlus 7TOnePlus 7
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
OnePlus 7T Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 10% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 38% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

OnePlus 7 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 9.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 12% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 82% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit – Viel Durchhaltevermögen

Energieaufnahme

Das OnePlus 7T verbraucht etwas mehr Energie als sein Vorgänger, es liegt insgesamt etwas auf dem Niveau des OnePlus 7 Pro. Damit ist es nicht unbedingt eines der sparsamsten Smartphones auf dem Markt, ein iPhone 11 ist aber beispielswiese beim Idle-Verbrauch teils noch deutlich hungriger.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.4 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 1.4 / 2.9 Watt
Last midlight 4.7 / 8.3 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
OnePlus 7T
3800 mAh
OnePlus 7
3700 mAh
OnePlus 7 Pro
4000 mAh
Xiaomi Mi 9T Pro
4000 mAh
Apple iPhone 11
3110 mAh
Samsung Galaxy S10e
3100 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
21%
-9%
15%
-7%
12%
0%
10%
Idle min *
0.9
0.6
33%
0.9
-0%
0.7
22%
0.56
38%
0.6
33%
0.9
-0%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
3%
Idle avg *
1.4
1.1
21%
1.8
-29%
1
29%
2.99
-114%
1.2
14%
1.4
-0%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
-24%
Idle max *
2.9
2
31%
2.9
-0%
1.3
55%
3.02
-4%
1.5
48%
2.9
-0%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
30%
Last avg *
4.7
4
15%
5.5
-17%
5.2
-11%
4.17
11%
5.2
-11%
4.7
-0%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
13%
Last max *
8.3
8
4%
8.2
1%
10
-20%
5.44
34%
10.2
-23%
8.3
-0%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
29%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

100 mAh mehr Akkukapazität als beim OnePlus 7 sind kein Grund für Begeisterungsstürme, zumal sich die Laufzeiten in unseren Tests auf sehr ähnlichem Niveau wie beim Vorgänger zeigen. Das OnePlus 7T hält im WLAN-Test etwa 15 Stunden durch, was eine sehr gute Leistung darstellt. Zwei Arbeitstage ohne Akkuladung sollten kein Problem darstellen, selbst wenn man das Gerät viel nutzt.

Kabelloses Laden gibt es beim OnePlus 7T nicht, OnePlus ist diese Technik immer noch zu langsam. Dafür ist nun WarpCharge 30T an Bord, eine nochmals leicht verbesserte Version der superschnellen Ladetechnik des Herstellers. Da OnePlus das Lademanagement im Netzteil ablaufen lässt, sind diese zwar größer als bei anderen Herstellern, dafür aber auch sehr schnell beim Laden: Knapp eine Stunde braucht das OnePlus 7T bis es vollständig aufgeladen ist. Auch bleibt das Smartphone dadurch beim Laden sehr kühl. OnePlus verspricht zudem, dass die ersten 10 - 20 % nach dem Einstecken nun noch schneller verfügbar sind.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
33h 23min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 56min
Big Buck Bunny H.264 1080p
16h 07min
Last (volle Helligkeit)
4h 43min
OnePlus 7T
3800 mAh
OnePlus 7
3700 mAh
OnePlus 7 Pro
4000 mAh
Xiaomi Mi 9T Pro
4000 mAh
Apple iPhone 11
3110 mAh
Samsung Galaxy S10e
3100 mAh
Akkulaufzeit
-2%
-15%
-9%
12%
-39%
Idle
2003
1989
-1%
1745
-13%
1768
-12%
2765
38%
1185
-41%
H.264
967
933
-4%
802
-17%
987
2%
1147
19%
795
-18%
WLAN
896
901
1%
768
-14%
762
-15%
866
-3%
416
-54%
Last
283
278
-2%
236
-17%
249
-12%
267
-6%
164
-42%

Pro

+ 90-Hz-Display
+ tolle Triple-Kamera
+ schickes und stabiles Chassis
+ gute Stereolautsprecher
+ lange Laufzeiten
+ exaktes GPS
+ viele LTE-Frequenzen

Contra

- starke Erwärmung unter Last
- kein microSD
- nicht wasser- und staubdicht
- 90Hz-Modus in vielen Spielen nicht ab Werk

Fazit – Tolle Technik mit kleinen Abstrichen

Im Test: OnePlus 7T. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland.
Im Test: OnePlus 7T. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland.

OnePlus spendiert dem OnePlus 7T ein dickes Update mit vielen Features, die vorher dem Pro-Modell vorbehalten waren. Für den Käufer ist es eine gute Sache, denn er bekommt für weniger Geld einiges geboten: Da ist die noch schnellere Ladetechnik WarpCharge 30T, die bessere Kamera, das schicke Gehäuse und natürlich vor allem der grandiose 90-Hz-Monitor, der sich bei der alltäglichen Menübedienung als Segen erweist. In Games nutzt OnePlus die 90 Hz leider noch nicht.

Einerseits muss man OnePlus Kudos dafür geben, dass sie sich trauen, Features wie drahtloses Laden links liegen zu lassen: Die Technik entspricht hinsichtlich Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit noch nicht den Anforderungen, heißt es in einem Interview mit dem Gründer. Gleichzeitig ist es für manche Nutzer sicher ärgerlich, dass neben Wireless Charging auch eine IP-Zertifizierung oder die Speichererweiterung per microSD fehlt.

Unterschiede zum Pro-Modell gibt es hinsichtlich des Bildschirms, hier liegt das OnePlus 7T eher am unteren Rand der Oberklasse, das letztjährige Pro-Modell bietet in Sachen Auflösung und Farbtreue noch mehr.

Das OnePlus 7T ist ein tolles Angebot in der Oberklasse. Wer keinen Wert auf Wireless Charging und Wasserdichtigkeit legt, kann zugreifen.

Insgesamt bekommt man mit dem OnePlus 7T viel für sein Geld. Im Alltag erweist sich das OnePlus 7T mit seinem extrem schnellen Ladevorgang und dem 90-Hz-Monitor als sehr angenehmer Begleiter.

OnePlus 7T - 07.10.2019 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
87%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
97%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
90%
Display
88%
Leistung Spiele
59 / 64 → 92%
Leistung Anwendungen
76 / 86 → 88%
Temperatur
84%
Lautstärke
100%
Audio
73 / 90 → 81%
Kamera
70%
Durchschnitt
79%
86%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test OnePlus 7T Smartphone: Ein großes Paket an Neuerungen
Autor: Florian Schmitt,  8.10.2019 (Update: 17.10.2019)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.