Notebookcheck

OnePlus 8 Pro bereits im 360 Grad Video: Weg mit der Pop-Up-Cam!

So soll das OnePlus 8 Pro aussehen, wenn sich die geleakten CAD-Modelle als authentisch entpuppen.
So soll das OnePlus 8 Pro aussehen, wenn sich die geleakten CAD-Modelle als authentisch entpuppen.
Schon das OnePlus 8 war Monate vor dem geplanten Launch aufgrund geleakter CAD-Modelle vorab zu sehen, nun folgt also auch das Pro-Modell des Jahres 2020. Ein Rundum-Video und hochauflösende Renderbilder visualisieren das OnePlus-Flaggschiff des Jahres 2020, das wohl erstmals mit Quad-Cam aufwarten wird.

Monate vor dem offiziellen Launch irgendwann im ersten Halbjahr 2020 - wie glaubwürdig kann ein Leak da sein? Nun, woher der französische Leaker Steve Hemmerstoffer aka @OnLeaks seine CAD-Modelle bezieht, ist natürlich ein gut bewahrtes Firmengeheimnis - Tatsache ist: Fast alle seiner bisherigen Leaks entpuppten sich als richtig, minimale Fehler sind natürlich möglich, weil die Bilder unten nur die dreidimensionale Visualisierung eines groben Gerüsts sind, das in Form eines geleakten CAD-Modells an die Öffentlichkeit geriet.

Die Bilder und das 360 Grad-Video unten zeigen, dass sich der Unterschied zwischen dem ebenfalls bereits geleakten OnePlus 8 und dem OnePlus 8 Pro weiter verringern wird. Aktuell, bei OnePlus 7T (bei Amazon um 599 Euro) vs OnePlus 7T Pro (bei Amazon um 759 Euro) offenbart sich dieser primär beim Display - 6,5 Zoll flach vs. 6,67 Zoll gekrümmt, FHD+ vs. QHD+ und vor allem Notch vs. Pop-Up-Cam. Obwohl auch das OnePlus 8 Pro mit einem minimal größeren Display aufwarten und vermutlich mehr Pixeldichte aufweisen wird, setzen beiden an der linken oberen Ecke auf eine Displayloch (Punchhole) Selfie-Cam - die ausfahrbarer Kamera an der Oberseite verschwindet 2020 also offenbar wieder aus dem OnePlus-Portfolio.

Auch an der Rückseite offenbart sich ein kleiner aber feiner Unterschied: Während das reguläre OnePlus 8 den kreisrunden Triple-Cam-Ausreißer des OnePlus 7T wieder zugunsten einer mittig zentrierten, vertikalen Triple-Cam entsorgen dürfte, bekommt das OnePlus 8 Pro an der Seite noch einen zusätzlichen 3D-TOF-Sensor und wird damit zur Quad-Cam, der ersten auf einem OnePlus-Handy. Mit laut CAD 165,3 x 74,4 x 8,8 mm Größe wird das OnePlus 8 Pro etwas höher als das OnePlus 7T Pro, bleibt ansonsten aber im Rahmen. Die Specs sind aktuell nicht bekannt, vermutlich setzt OnePlus in der 8. Generation auf den kommenden Snapdragon 865 und vielleicht auch bereits auf ein 5G-Modem.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > OnePlus 8 Pro bereits im 360 Grad Video: Weg mit der Pop-Up-Cam!
Autor: Alexander Fagot, 18.10.2019 (Update: 18.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.