Notebookcheck

Nubia Red Magic 5G vorgestellt: Gaming-Smartphone mit aktivem Lüfter und 16 GB RAM

Beim Red Magic 5G hat Nubia nur das maximal mögliche verbaut (Bild: Nubia)
Beim Red Magic 5G hat Nubia nur das maximal mögliche verbaut (Bild: Nubia)
Nubia hat gestern mit dem Red Magic 5G ein neues Gaming-Smartphone vorgestellt, das mit seinen Spezifikationen wieder an das Limit dessen geht, was derzeit in Sachen Performance möglich ist. So kann man beispielsweise beim Arbeitsspeicher bis zu 16 GB auswählen.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der chinesische Hersteller Nubia hat gestern sein neues Gaming-Smartphone Red Magic 5G vorgestellt. Und wie bei seinen Vorgängern wird auch dieses Modell dem Ruf der Red-Magic-Serie gerecht, ans Limit des technisch machbaren zu gehen.

So verbaut das Unternehmen hier den aktuellen Snapdragon 865, dem wahlweise 8, 12 oder stolze 16 GB RAM und 128 oder 256 GB interner Speicher zur Seite stehen. Wie der Name bereits suggeriert, unterstützt der verbaute SoC den neuen 5G-Mobilfunkstandard. Dabei wird der Prozessor in dem Smartphone aktiv von einem Lüfter gekühlt, was doch sehr ungewöhnlich ist. Damit sollte es möglich sein, auch das letzte Bisschen mögliche Leistung aus dem Chip herauszuholen.

Das Nubia Red Magic 5G von vorne und hinten (Bild: Nubia)
Das Nubia Red Magic 5G von vorne und hinten (Bild: Nubia)

Das Display löst indes mit 2340 x 1080 Pixeln auf, verfügt aber über eine Refresh-Rate von bis zu 144 Hz. Im Gegensatz zu anderen Flaggschiff-Modellen besitzt das 6,65 Zoll große Panel hier keine Notch, da sich die Selfiekamera in dem etwas dickeren Rahmen befindet und mit 8 MP auflöst.

Auf der Rückseite kommt ein Triple-Kamera-Setup zum Einsatz, bei dem der Hauptsensor mit 64 MP auflöst. Die Weitwinkelkamera verfügt indes über 8 und der Makrosensor über 2 Megapixel. Der verbaute Akku ist mit 4500mAh zwar verhältnismäßig groß, was in diesem Fall allerdings nicht all zu viel bedeutet, da die Spezifikationen des Geräts nicht gerade stromsparend sind. Sollte der Akku nach einer längeren Gaming-Session mal zur Neige gehen, kann dieser mit stolzen 55 Watt sehr schnell wieder aufgeladen werden.

Zusammengefasst zeigen die Spezifikationen des Red Magic 5G ziemlich deutlich, dass es sich hierbei um ein Gaming-Smartphone handelt. Preislich soll das Smartphone in China für umgerechnet mindestens 480 Euro an den Start gehen. Für die Topausstattung muss man mit knapp 640 Euro etwas mehr bezahlen. Dabei soll das Gerät in den nächsten Monaten auch hierzulande in den Handel kommen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Nubia Red Magic 5G vorgestellt: Gaming-Smartphone mit aktivem Lüfter und 16 GB RAM
Autor: Cornelius Wolff, 13.03.2020 (Update: 13.03.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.