Notebookcheck

Nubia Z20 mit zwei OLED-Displays und Snapdragon 855+ vorgestellt

Das Nubia Z20 kommt mit zwei OLED-Displays (Quelle: Nubia)
Das Nubia Z20 kommt mit zwei OLED-Displays (Quelle: Nubia)
Nubia hat heute mit dem Z20 ein neues Smartphone vorgestellt, das weder über eine Notch, noch über einen Pop-up-Kamera verfügt. Das Problem umgeht der Hersteller mit einem zweiten OLED-Display auf der Rückseite, wobei das Gerät auch mit seiner internen Hardware durchaus überzeugen kann.

Nubia hat heute mit dem Z20 ein neues Dual-Display-Smartphone vorgestellt, das auf beiden Seiten über OLED-Panels verfügt. Auf der Vorderseite kommt hierbei ein 6,42 Zoll großes Display zum Einsatz, das beinahe randlos ist und weder über eine Notch, noch über eine Lochaussparung verfügt, wobei das Panel mit 1080×2340 Pixeln auflöst. Doch wo befindet sich die Selfiekamera bei einem Gerät, das auch nicht über eine Pop-up-Kamera verfügt.

Wo ist die Selfie-Kamera?

Das Display auf der Rückseite fällt im Alltag kaum auf (Quelle: Nubia)
Das Display auf der Rückseite fällt im Alltag kaum auf (Quelle: Nubia)

Dieses Problem wurde durch das zweite 5,1 Zoll-Panel auf der Rückseite gelöst, das mit 1520×720 Pixeln auskommt. Hiermit kann man mit einer der drei Kameras auf der Rückseite Selfies machen, während man sich in dem kleineren Display sieht. Die Hauptkamera des Smartphones löst mit 48 MP auf, während die anderen zwei Sensoren mit jeweils 16 und 8 MP ausgeliefert werden. Dabei unterstützt das Kamera-Setup sogar die Aufnahme von Videos in 8k.

Das zweite Display ist vom Design insofern auch interessant, als das es sich bei Nichtbenutzung relativ unauffällig in die Rückseite integriert, wodurch nicht mehr auffällt, dass es sich hierbei um ein zweites Panel handelt. Im Alltag soll man dann auch in der Lage sein, beispielsweise sein Flugticket auf der Rückseite anzeigen zu lassen, wodurch man beim Boarding nicht mehr die aktuelle App schließen muss, um das Ticket anzeigen zu lassen.

Top-Hardware zum kleinen Preis

Das Nubia Z20 verfügt weder über eine Notch, noch über ein Lochaussparung (Quelle: Nubia)
Das Nubia Z20 verfügt weder über eine Notch, noch über ein Lochaussparung (Quelle: Nubia)

Da man das Smartphone logischerweise auf beiden Seiten nutzen kann, verbaut Nubia auch zwei Fingerabdruckscanner jeweils am rechten und linken Geräterand, damit man beim Umdrehen nicht umgreifen muss, um das Smartphone zu entsperren.

Im Inneren des Geräts werkelt ein Snapdragon 855+, welcher erst kürzlich vorgestellt wurde. Diesem stehen wahlweise 6 GB RAM mit 128 GB internen Speicher oder 8 GB RAM mit 128/512 GB internen Speicher zur Verfügung. Die Batterie ist mit 4000 mAH ebenfalls relativ groß, allerdings wird sich erst noch zeigen müssen, wie sich die Existenz von 2 Displays auf die Laufzeiten auswirken wird.

Preislich startet das Gerät trotz sehr aktueller Hardware bei gerade einmal umgerechnet 443 Euro in China. Ein europäischer Starttermin und Preis ist aktuell noch nicht bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Nubia Z20 mit zwei OLED-Displays und Snapdragon 855+ vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff,  8.08.2019 (Update:  8.08.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.