Notebookcheck

Test Xiaomi Black Shark 2 Smartphone

Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger, 09.05.2019

Das Nonplusultra für Gamer? Das Xiaomi Black Shark 2 will nichts Geringeres als das beste Gaming-Smartphone sein. Mit dem High-End-SoC Snapdragon 855, einer passiven Flüssigkeitskühlung, bis zu 12 GB RAM und optionalen Gamepads stehen die Chancen dafür jedenfalls ziemlich gut. Unser Test zeigt, ob Gamer zugreifen müssen.

Während der PC- und Konsolenmarkt mittlerweile gesättigt ist, legen die Mobile Games ein rasantes Wachstum hin – und dieser Trend dürfte sich in den nächsten Jahren noch verstärken. Kein Wunder also, dass eine bestimmte Produktgruppe von Smartphones immer mehr Auftrieb bekommt: die der Gaming-Smartphones.

Einen besonders leistungsstarken Vertreter schickt jetzt Xiaomi ins Rennen: Das Black Shark 2 will mit Wasserkühlung, einem speziellen Gaming-Menü, dem High-End-SoC Snapdragon 855, bis zu 12 (!) GB RAM und optional andockbaren Gamepads die Spielerherzen höher schlagen lassen und nebenbei alles besser machen als sein erst 2018 erschienener Vorgänger Xiaomi Black Shark. Ob dem Zocker-Smartphone das gelingt, zeigt unser Test.

Wie gut das Xiaomi Black Shark 2 im Vergleich mit anderen Gaming-Smartphones abschneidet, zeigen wir am Beispiel des Xiaomi Black Shark, des Asus ROG Phone und des Razer Phone 2. Außerdem vergleichen wir seine Leistung mit der anderer aktueller High-End-Smartphones, wie dem Huawei P30 Pro, dem Samsung Galaxy S10 und dem Xiaomi Mi 9, in dem ebenfalls der Snapdragon 855 werkelt.

Xiaomi Black Shark 2 (Black Shark Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR4x
Bildschirm
6.39 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 403 PPI, kapazitiv, AMOLED, FHD+, spiegelnd: ja, HDR
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 113.5 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenbuchse über USB-C-Adapter, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass, Fingerabdrucksensor, Liquid Cooling 3.0 System, RGB-Beleuchtung, Camera2 API Level 3, Quick Charge 4.0, aptX, aptX HD, WiFi Display, WiFi Direct, VoLTE
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM (850, 900, 1.800, 1.900 MHz), UMTS (850, 900, 1.900, 2.100 MHz), LTE (Band 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 34, 38, 39, 40, 41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.77 x 163.61 x 75.01
Akku
4000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 48 MPix 48 MP (f/1,8, 1/2", 0,8 µm) + 12 MP (Tele, f/2,2, 1,0 µm, 2-facher optischer Zoom)
Secondary Camera: 20 MPix f/2,0, 0,9 µm
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher, Tastatur: virtuell, modulares Nezteil (Quick Charge 3.0, 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,25A, 20V/1,35A), USB-Kabel (Typ A auf Typ C), Audioadapter (USB-C auf 3,5-mm-Klinke), SIM-Tool, transparente Schutzhülle, Kurzanleitung, JoyUI, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
205 g, Netzteil: 35 g
Preis
549 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Sehr stabiles Metall-Glas-Chassis für das Xiaomi Phone

Für das Gehäusedesign des Black Shark 2 stand laut Xiaomi die Optik von Supersportwagen Pate. Das 8,7 Millimeter flache Chassis sieht daher etwas exzentrischer aus als ein Standard-Smartphone, was sich besonders auf der Rückseite zeigt, die einen futuristisch-aggressiven Look verpasst bekam.

Der Rahmen und die Bedienknöpfe des Black Shark 2 sind aus Metall gefertigt. An der der Rückseite finden sich einige Elemente aus kratzbeständigem Glas, die leicht vertieft angebracht sind. Hält man das Smartphone im Querformat, kommen die Finger wie von selbst auf den Glasoberflächen zu liegen und finden guten Halt an den Metallelementen. Gleichzeitig dient die Glasstruktur dazu, die Finger beim Spielen kühl zu halten.

Alles in allem beeindruckt das Glas-Metall-Gehäuse durch seine enorme Stabilität, es ließ sich im Test auch durch größere Krafteinwirkung nicht verbiegen. Die Stabilität hat allerdings auch ihre Grenzen, denn eine IP-Zertifizierung besitzt das Black Shark 2 nicht.

Neben der von uns getesteten 8-GB-Version in „Shadow Black“ bietet Xiaomi das Black Shark 2 auch in der Farbe „Frozen Silber“ an, die allerdings der 12-GB-Variante vorbehalten ist. Unabhängig davon wird das Gehäuse stets von einem metallisch-grünen Streifen eingerahmt, auch die Shark-Space-Taste an der rechten Seite ist grün eingefasst. Immer mit dabei ist auch eine RGB-Beleuchtung an den beiden Längsseiten, die sich mit In-Game-Effekten und Musik synchronisieren lässt und auf Wunsch bei Benachrichtigungen blinkt, etwa bei eingehenden Anrufen oder niedrigem Batteriestand. Drittes RGB-Element ist das hintergrundbeleuchtete Black-Shark-Logo auf der Rückseite, das standardmäßig grün leuchtet. 

Größenvergleich

163.61 mm 75.01 mm 8.77 mm 205 g161.6 mm 75.4 mm 9.3 mm 190 g158.8 mm 76.2 mm 8.3 mm 212 g158.5 mm 78.99 mm 8.5 mm 219 g158.01 mm 73.37 mm 8.41 mm 192 g157.5 mm 74.67 mm 7.61 mm 173 g149.9 mm 70.4 mm 7.8 mm 157 g

Ausstattung - Xiaomi Black Shark 2 mit bis zu 12 GB RAM

Bei unserem Testgerät handelt es sich um die kleinere Variante des Black Shark 2, die mit 8 GB LPDDR4x-RAM und 128 GB UFS-2.1-Speicher ausgestattet ist. Wem das zu wenig ist, greift zur größeren Version mit 12 GB RAM und 256 GB Massenspeicher, die im Xiaomi-Shop 100 Euro mehr kostet. Mangels microSD-Karte lässt sich der interne Speicher nicht erweitern.

Der USB-C-Slot unterstützt USB-OTG und verwandelt sich über den mitgelieferten Adapter in einen 3,5-mm-Audioanschluss. Alternativ lassen sich Audiodaten über Bluetooth 5.0 übertragen, wobei das Black Shark 2 auch aptX sowie aptX HD beherrscht. Bei der Datenübertragung ist der USB-C-Port nicht der schnellste, denn über das mitgelieferte USB-C-Kabel waren bestenfalls 40 MByte/s drin.

links: Lautstärkewippe
links: Lautstärkewippe
rechts: Powertaste, Shark-Space-Taste
rechts: Powertaste, Shark-Space-Taste
Kopfseite: keine Anschlüsse
Kopfseite: keine Anschlüsse
Fußseite: USB-C-Port
Fußseite: USB-C-Port

Software - In der Global Version mit Google-Diensten

Xiaomi stattet seine Black-Shark-Smartphones mit einer eigenen Benutzeroberfläche namens JoyUI aus. Sie basiert auf dem von anderen Xiaomi-Smartphones bekannten MIUI, ist standardmäßig aber in einem dunkleren Design gehalten und bietet einige auf Gamer gemünzte Zusatzfunktionen.

Als Grundlage dient dem Black Shark 2 Android 9, dessen Sicherheitspatches sich zum Testzeitpunkt (Anfang Mai) auf dem Stand vom 01. März 2019 befinden, also recht aktuell sind.

Dass Xiaomi mit dem Black Shark 2 zuerst den chinesischen Markt im Blick hat, merkt man an jeder Ecke: Das unter „Recommended apps“ zusammengefasste Tool-Trio kann nur nutzen, wer Chinesisch versteht. Gleiches gilt für die auf dem Hauptscreen gelisteten Apps „Music“, „App Store“, „Game Center“ und „Mi Video“, die jeweils auf chinesische Medienportale führen und sich bis auf das Game Center auch nicht deinstallieren lassen. Die ebenfalls dort stehende „Weather“-App konnten wir nicht nutzen, weil sie jede Ortseingabe mit einer Netzwerkfehlermeldung quittierte. Für europäische Nutzer dagegen hilfreich, weil in Englisch gehalten, sind die wenigen vorinstallierten Apps, darunter ein Support-Tool, ein Kompass und ein Audiorekorder.

Bei unserem Testexemplar des Black Shark 2 fehlen die Google-Apps ebenso wie der Google Play Store und eine deutsche Spracheinstellung. In seinem Forum hat Xiaomi aber eine Schritt-für-Schritt-Anleitung veröffentlicht, mit der sich die Google-Dienste nachrüsten lassen. Unsere Anleitung finden Sie hier. Hier tätig werden muss man aber nicht zwangsläufig: Vom Xiaomi Black Shark 2 gibt es auch eine Global Version, in der sowohl der Google Play Store sowie unter anderem deutsche Spracheinstellungen vorinstalliert sind.

Die vom Black Shark bekannte Kindersicherung und Anti-Sucht-Funktionen finden sich auch beim Black Shark 2 wieder. So können Eltern die Nutzungszeit einzelner Apps auf einen bestimmten Zeitraum beschränken. Wiederum für jeden Nutzer praktisch ist der „Open health tips“-Menüpunkt, der auf Wunsch nach 2 oder 4 Stunden eine Nachricht einblendet, dass es wieder einmal Zeit für eine Spielepause wäre.

Kommunikation und GPS - LTE Band 20, präzises GPS im Xiaomi Handy

Das Xiaomi Black Shark 2 unterstützt Bluetooth 5.0 und deckt neben GSM (850, 900, 1.800, 1.900 MHz) und UMTS (850, 900, 1.900, 2.100 MHz) auch zahlreiche LTE-Bänder ab (Band 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 34, 38, 39, 40, 41), darunter das hierzulande wichtige Band 20. Angaben zum maximalen LTE-Tempo macht Xiaomi genauso wenig wie über die SAR-Werte. Keine offenen Fragen gibt es dagegen bezüglich VoLTE und Dual-LTE, denn beide Optionen lassen sich in den SIM-Karten-Einstellungen aktivieren. NFC unterstützt das Black Shark 2 nicht.

In lokalen Netzwerken findet das Gaming-Smartphone über WLAN 802.11a/b/g/n/ac Anschluss und kann dort Daten per MU-MIMO ziemlich flott übertragen. Im Zusammenspiel mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 messen wir beim Senden 527 MBit/s, auf der Empfangsseite sogar 586 MBit/s. Unter den anderen Gaming-Smartphones ist nur das Razer Phone 2 ähnlich schnell unterwegs, während das Asus ROG Phone und das Xiaomi Black Shark abgeschlagen zurückfallen. Allzu stabile WLAN-Datentransfers bekommt das Black Shark 2 aber nicht hin, denn in beiden Richtungen schwankt die Übertragungsrate deutlich und fällt teilweise unter die 300-MBit/s-Marke.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
678 (min: 549, max: 725) MBit/s ∼100% +16%
Huawei P30 Pro
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 256 GB UFS 2.1 Flash
661 (min: 624, max: 683) MBit/s ∼97% +13%
Samsung Galaxy S10
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
639 (min: 612, max: 683) MBit/s ∼94% +9%
Razer Phone 2
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
604 (min: 420, max: 626) MBit/s ∼89% +3%
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
586 (min: 267, max: 693) MBit/s ∼86%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼33% -61%
Xiaomi Black Shark
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
116 MBit/s ∼17% -80%
Asus ROG Phone
Adreno 630, 845, 512 GB UFS 2.1 Flash
103 (min: 86, max: 109) MBit/s ∼15% -82%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei P30 Pro
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 256 GB UFS 2.1 Flash
670 (min: 542, max: 717) MBit/s ∼100% +27%
Samsung Galaxy S10
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
579 (min: 558, max: 592) MBit/s ∼86% +10%
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
534 (min: 430, max: 578) MBit/s ∼80% +1%
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
527 (min: 410, max: 577) MBit/s ∼79%
Razer Phone 2
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
388 (min: 234, max: 484) MBit/s ∼58% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼32% -59%
Xiaomi Black Shark
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
117 MBit/s ∼17% -78%
Asus ROG Phone
Adreno 630, 845, 512 GB UFS 2.1 Flash
96.7 (min: 50, max: 106) MBit/s ∼14% -82%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø585 (267-693)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø527 (410-577)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Das Black Shark 2 bestimmt seine aktuelle Position über GPS, GLONASS und BeiDou, was ihm mit der App GPS Test sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien ziemlich schnell und auf jeweils 4 Meter genau gelingt.

Auch den Praxistest besteht das Smartphone: Auf einer rund 9 Kilometer langen Fahrradtour bekommt es eine fast genauso präzise Ortung hin wie das Profi-Navi Garmin Edge 500, das zum direkten Vergleich mitfährt.

Xiaomi Black Shark 2: Gesamtstrecke
Xiaomi Black Shark 2: Gesamtstrecke
Xiaomi Black Shark 2: See
Xiaomi Black Shark 2: See
Xiaomi Black Shark 2: Wendepunkt
Xiaomi Black Shark 2: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Im Black Shark 2 lassen sich zwei Nano-SIM-Karten gleichzeitig nutzen, die beide auch simultan eine 4G-Verbindung aufbauen können. Das gelingt wahlweise auch über VoLTE, einen passenden Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter vorausgesetzt. Die Telefon-App besitzt ein etwas anderes Layout als die Standard-App unter Android 9, kommt aber mit allen gewohnten Features wie einer Anrufliste, Wähltaste und den Kontakten.

Mit dem Black Shark 2 durchgeführte Telefonate überzeugen durch gute Sprachqualität. Gesprächsteilnehmer können einander sowohl über den internen Ohrhörer als auch über den Lautsprecher klar und deutlich verstehen, wobei leise Stimmen ebenfalls gut wiedergegeben werden. Bei unseren Testanrufen war ab und zu ein leichtes Rauschen im Hintergrund wahrnehmbar, das aber nicht weiter störte.

Kameras - Überraschend gut für ein Gaming-Smartphone

Auf der Will-Haben-Liste steht bei einem Gaming-Smartphone die Kamera sicher nicht an erster Stelle. Xiaomi hat das Black Shark 2 hier trotzdem nicht stiefmütterlich behandelt, denn es verfügt über eine Dual-Kamera, die bei guten Lichtverhältnissen eine ziemlich ordentliche Bildqualität produziert.

Ihre Pixeltalente reichen zwar nicht aus, um in der ersten Liga der Smartphone-Optiken mitzuspielen, lassen andere Gaming-Smartphones wie das Asus ROG Phone aber ziemlich alt aussehen (Szenen 1 und 2). Schwache Lichtverhältnisse wie in Szene 3 überfordern das Xiaomi aber sichtlich und machen die Aufnahmen arg unscharf.

Die Dual-Kamera des Black Shark 2 besteht aus der mit einem LED-Blitz und einem Phasenerkennungs-Autofokus ausgestatteten Hauptkamera, die über einen 48-MP-Sensor verfügt, mittels Pixel Binning aber nur 12-MP-Fotos schießt. Die gleiche Auflösung besitzt die zweite Kamera, die zusätzlich mit einem 2-fachen optischen Zoom arbeitet. In der Webcam steckt ein 20-MP-Sensor.

Aufnahme mit der Webcam
Aufnahme mit der Webcam
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Unter kontrollierten Lichtbedingungen haben wir uns die Kamera abschließend nochmal genauer angeschaut. Dabei überprüfen wir die Farbabbildung mit dem X-Rite ColorChecker Passport und die Bildschärfe mit unserem Testchart.

Farben stellt das Black Shark 2 stets eine Spur zu kräftig dar, es trifft die Graustufen aber recht akkurat. Den Testchart kann das Smartphone bis die Ecken hinein scharf, allerdings auch etwas verrauscht darstellen, wobei es sich in der unteren Hälfte leicht aufhellt.

ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet.
ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet.
Ausschnitt aus dem Testchart
Ausschnitt aus dem Testchart
Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert

Zubehör und Garantie - Viel Auswahl im Xiaomi Shop

Das modulare Netzteil liefert bis zu 27 Watt.
Das modulare Netzteil liefert bis zu 27 Watt.

Unserer Importversion des Black Shark 2 liegt ein modulares 27-Watt-Netzteil (Quick Charge 3.0, 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,25A, 20V/1,35A), ein USB-Kabel (Typ C auf Typ A), ein SIM-Tool, eine transparente Schutzhülle, ein Audioadapter (USB-C auf 3,5-mm-Klinke) und eine Kurzanleitung bei. Ordert man das Smartphone bei unserem Leihsteller TradingShenzhen, erhält man außerdem ein USB-OTG-Kabel sowie einen EU-Stromadapter.

Wer das Black Shark 2 direkt vom Hersteller kauft, bekommt es ebenfalls mit einem EU-Stromadapter und erhält darüber hinaus 24 Monate Garantie, da das Smartphone offiziell im EU-Raum verkauft wird. Unabhängig davon gilt natürlich immer die Händlergewährleistung, wenn der Händler aus dem EU-Raum kommt.

Für das Black Shark 2 bietet Xiaomi diverse Zubehörartikel an, unter anderem das Black Shark 2 Pro Kit für knapp 90 Euro, das eine Kevlar-Schutzhülle und zwei Gamepads enthält, sowie das rund 40 Euro teure Black Shark 2 Rookie Kit mit einem Gamepad für die linke Gehäuseseite. Auch Gaming-Headphones (19,90 €) oder ein USB-C-zu-HDMI-Kabel (39,90 €) gehören zum Zubehörsortiment.

Eingabegeräte & Bedienung - spezieller Game Launcher für Mobile Gaming

Der Touchscreen des Black Shark 2 reagiert sehr präzise auf Eingaben, die an den Rändern genauso schnell erkannt und verarbeitet werden wie in Bildmitte. Das ist insofern wichtig, weil ein Wischen von einer beliebigen Ecke in das Display hinein entweder den Musikplayer oder den Game Dock (während ein Spiel läuft) aufruft. Der Game Dock ist eine Art Kommandozentrale, die alle wichtigen Einstellungen für Spiele in einer Button-Leiste versammelt.

Genauso reibungslos wie das Display funktioniert auch der Fingerabdrucksensor, der unter dem Display sitzt und für den sich bis zu 5 Fingerabdrücke anlegen lassen. Weitere Security-Features sind eine Gesichtserkennung oder eine Entsperrung via PIN, Muster und Passwort.

Neben der Lautstärkewippe und der Powertaste besitzt das Black Shark 2 wie schon sein Vorgänger Black Shark mit einem Schiebeschalter eine dritte physische Taste, die an de rechten Längsseite sitzt, schiebt man den Schalter nach links, öffnet das Smartphone den Shark Space einen speziellen Game Launcher. Umgekehrt schließt das Black Shark 2 den Shark Space wieder, wenn der Schieberegler nach rechts bewegt wird und kehrt zur Android-Benutzeroberfläche zurück.

Als Standardtastatur verwendet das Black Shark 2 das Google Gboard, die zwar anders heißt, aber letztlich damit identisch ist.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Xiaomi Black Shark mit AMOLED-Display und FHD+-Auflösung

Subpixel
Subpixel

Inhalte stellt das Xiaomi Black Shark 2 auf einem AMOLED-Display dar, das eine Bilddiagonale von 6,39 Zoll bietet und mit 2.340 x 1.080 Pixel auflöst (HD+ mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9). Umgerechnet entspricht das einer hohen Pixeldichte von 403 PPI, was sich in einer sehr scharfen Darstellung äußert. Xiaomi hat das HDR-fähige 60-Hz-Panel auf den DCI-P3-Farbraum optimiert, der laut Hersteller zu 108,9 % abgedeckt wird – bei unseren Messungen waren es maximal 98,5 %, ein immer noch ziemlich guter Wert.

Mit durchschnittlich 411,9 cd/m² gehört das Xiaomi Black Shark 2 nicht zu den hellsten Smartphones, kann aber durch seine sehr gleichmäßige Ausleuchtung (95 %) und sein theoretisch unendlich hohes Kontrastverhältnis punkten. Zudem steigt die Bildschirmhelligkeit bei einer gleichmäßigen Verteilung heller und dunkler Bildbereiche (APL50) auf bis zu 518 cd/m² an. Ebenfalls gut: Durch seine minimale Leuchtstärke von 2,36 cd/m² strengt das Display auch im Dunkeln die Augen nicht an.

Bedingt durch das OLED-Display wird Pulsweitenmodulation zu Panel-Dimmung genutzt. Sobald das Display nicht mit voller Helligkeit arbeitet, flackert der Screen zwischen 81 und 245 Hz. Ein Frequenzbereich, der bei empfindlichen Personen durchaus zu Beschwerden führen kann. Xiaomi hat sich dazu etwas einfallen lassen und eine in den Einstellungen recht versteckte Option mit der komplizierten Bezeichnung „AMOLED low brightness flashing protection“ integriert, welche in den Displayeinstellungen im Untermenü Farbdarstellung zu finden ist. Diese Option soll das Flackern bei niedriger Helligkeit reduzieren. Wir haben es uns mal genauer angesehen und konnten in diesem Modus nur noch ein recht konstantes Flackern um die 60 Hz messen. Mit zunehmender Panelleuchtkraft wird der Amplitudenverlauf flacher. Es ist durchaus denkbar, dass dieser Modus durch sein gleichmäßigeres Flackern, wenn auch mit geringerer Frequenz, zu weniger Beschwerden führt. Die Reaktionszeiten des AMOLEDs werden dadurch nicht negativ beeinflusst. 

Panelflackern ohne Flashing-Protection
Panelflackern mit Flashing-Protection bei minimaler Leuchtkraft
Panelflackern mit Flashing-Protection bei 33 % Helligkeit
Panelflackern mit Flashing-Protection bei 50 % Helligkeit
Panelflackern mit Flashing-Protection bei voller Helligkeit
401
cd/m²
406
cd/m²
424
cd/m²
404
cd/m²
409
cd/m²
423
cd/m²
407
cd/m²
410
cd/m²
423
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 424 cd/m² Durchschnitt: 411.9 cd/m² Minimum: 2.36 cd/m²
Ausleuchtung: 95 %
Helligkeit Akku: 409 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 5.2 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 4.8 | 0.64-98 Ø6.2
95.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.21
Xiaomi Black Shark 2
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Asus ROG Phone
AMOLED, 2160x1080, 6
Xiaomi Black Shark
IPS, 2160x1080, 5.99
Razer Phone 2
IGZO LCD, UltraMotion 120 Hz Display, 2560x1440, 5.72
Samsung Galaxy S10
OLED, 3040x1440, 6.1
Huawei P30 Pro
OLED, 2340x1080, 6.47
Xiaomi Mi 9
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Bildschirm
3%
-2%
26%
38%
46%
53%
Helligkeit Bildmitte
409
597
46%
549
34%
600
47%
701
71%
597
46%
593
45%
Brightness
412
637
55%
541
31%
577
40%
705
71%
608
48%
587
42%
Brightness Distribution
95
83
-13%
95
0%
92
-3%
98
3%
89
-6%
94
-1%
Schwarzwert *
0.42
0.31
DeltaE Colorchecker *
5.2
5.12
2%
6.08
-17%
3.43
34%
3.7
29%
2.2
58%
0.9
83%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.9
10.9
-22%
10.69
-20%
6.36
29%
10.3
-16%
3.6
60%
2
78%
DeltaE Graustufen *
4.8
7.3
-52%
6.6
-38%
4.4
8%
1.4
71%
1.6
67%
1.5
69%
Gamma
2.21 100%
2.203 100%
2.305 95%
2.388 92%
2.1 105%
2.23 99%
2.27 97%
CCT
7430 87%
7371 88%
8399 77%
6069 107%
6553 99%
6268 104%
6548 99%
Kontrast
1307
1935

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 242.7 Hz ≤ 99 % Helligkeit

Das Display flackert mit 242.7 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 99 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 242.7 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9365 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

In den Display-Einstellungen bietet das Black Shark 2 mehrere vordefinierte Anzeigemodi an. Das sind der „Eye Care Mode“, der blaues Licht herausfiltert und dadurch die Augen schont, der werksseitig voreingestellte „Cinema Mode“ sowie der „Natural Mode“ und der „Standard Mode“. Zusätzlich kann man die Farbtemperatur per Schieberegler anpassen und den True-View-Modus aktivieren, der die Displayfarben abhängig vom jeweiligen Umgebungslicht anpasst und so für eine konsistente Darstellung sorgen soll.

Mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN haben wir die Qualität der Farbdarstellung im Cinema Mode, Natural Mode und Standard Mode genauer untersucht. Den Idealwerten am nächsten kommt das Smartphone im Standard Mode: Die Farbtemperatur ist mit 6.255 K gut getroffen, genauso wie die Graustufen- (Delta-E 2,4) und Farbdarstellung (Delta-E 4). Beim Cinema Mode und dem Natural Mode gibt es dagegen einen leichten Blaustich, der die meisten Anwender aber nicht stören dürfte.

Farbtreue (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standardeinstellung Cinema Mode, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standard Mode, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Natural Mode, Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Verglichen mit anderen High-End-Smartphones bietet das AMOLED-Display des Xiaomi Black Shark 2 etwas weniger Leuchtreserven, eignet sich mit bis zu 518 cd/m² aber trotzdem sehr gut für den Außeneinsatz. Dabei legt ihm auch das blickwinkelstabile AMOLED-Panel keine Hindernisse in den Weg, das sich lediglich aus extremen seitlichen Ansichten leicht abdunkelt.

Außeneinsatz (bewölkter Himmel)
Außeneinsatz (bewölkter Himmel)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Das Xiaomi ist eines der schnellsten Android-Smartphones

Das Xiaomi Black Shark 2 ist das mobile Gegenstück zu einem High-End-Gaming-PC. Im Spiele-Smartphone läuft der Snapdragon 855, das neue SoC-Flaggschiff von Qualcomm. Der Achtkerner wird im 7-nm-Fertigungsprozess hergestellt und setzt sich aus einem Prime Core mit bis zu 2,84 GHz Taktfrequenz, drei Performance-Kernen mit bis zu 2,42 GHz und vier ARM-Cortex-A55-Cores mit bis zu 1,8 GHz zusammen. Als Grafikeinheit dient der High-End-Pixelbeschleuniger Adreno 640.

Durch seine passive Flüssigkeitskühlung kann das Black Shark 2 mit einer niedrigeren SoC-Temperatur arbeiten, was ihm theoretisch etwas mehr Performance verleiht als ähnlich ausgestatteten Smartphones. Ein idealer Kandidat für einen direkten Vergleich ist das Xiaomi Mi 9, das ebenfalls auf den Snapdragon 855 setzt, ihn allerdings mit einem Standard-Kühlsystem thermisch im Zaum hält.

Bei den synthetischen Benchmarks kann sich das Xiaomi Black Shark 2 nicht vom Mi 9 absetzen. Teilweise holt das Gaming-Smartphone zwar etwas bessere Resultate heraus – zum Beispiel 11.359 Punkte gegenüber 10.999 Punkte beim Multi-Core-Test von Geekbench 4.3 –, doch insgesamt liegen beide praktisch gleichauf und zählen zu den derzeit schnellsten Android-Smartphones. Herausragend ist zum Beispiel das Resultat bei AnTuTu v7: Mit 371.562 Punkten lässt das Black Shark 2 zusammen mit dem Mi 9 (374.820 Punkte) die Konkurrenz klar hinter sich.

Die synthetischen Benchmarks zeigen indes nur die halbe Wahrheit, denn bei den hier lediglich kurzzeitig auftretenden Lastspitzen kann das aufwändige Kühlsystem des Black Shark 2 seine Stärke nicht zeigen. Zur Geltung kommt es erst dann, wenn das Smartphone über längere Zeit stark ausgelastet wird. Die Unterschiede treten dann umso deutlicher zutage: Das Xiaomi Mi 9 reagiert mit starkem Throttling, während das Black Shark 2 unbeeindruckt von der Maximallast stets seine volle Leistung abrufen kann. Von der angezogenen SoC-Handbremse ist beim Mi 9 aber trotzdem nichts zu merken – Leistung ist dann nämlich immer noch im Überfluss vorhanden.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7936 Points ∼55%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14489 Points ∼100% +83%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
13620 Points ∼94% +72%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
13896 Points ∼96% +75%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10128 Points ∼70% +28%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
8574 Points ∼59% +8%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7482 Points ∼52% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (7372 - 8024, n=10)
7597 Points ∼52% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=321)
4685 Points ∼32% -41%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
11359 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9231 Points ∼81% -19%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8453 Points ∼74% -26%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9018 Points ∼79% -21%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10162 Points ∼89% -11%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
9880 Points ∼87% -13%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10999 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10187 - 11388, n=12)
10936 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=380)
4703 Points ∼41% -59%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3537 Points ∼79%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2500 Points ∼56% -29%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
2437 Points ∼54% -31%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2409 Points ∼54% -32%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4499 Points ∼100% +27%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3306 Points ∼73% -7%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3523 Points ∼78% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3406 - 3537, n=12)
3482 Points ∼77% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=380)
1420 Points ∼32% -60%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8342 Points ∼87%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9430 Points ∼99% +13%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8309 Points ∼87% 0%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8701 Points ∼91% +4%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7595 Points ∼79% -9%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
9135 Points ∼95% +10%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9035 Points ∼94% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8342 - 11440, n=13)
9567 Points ∼100% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=372)
5257 Points ∼55% -37%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10330 Points ∼79%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
9707 Points ∼75% -6%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
10006 Points ∼77% -3%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
9750 Points ∼75% -6%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
12996 Points ∼100% +26%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10985 Points ∼85% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10330 - 14439, n=13)
12001 Points ∼92% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=543)
5690 Points ∼44% -45%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3365 Points ∼100%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3183 Points ∼95% -5%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3288 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2104 - 3365, n=13)
2999 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=58)
2695 Points ∼80% -20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5768 Points ∼100%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4688 Points ∼81% -19%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5723 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4236 - 5884, n=13)
5595 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=58)
2763 Points ∼48% -52%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4978 Points ∼100%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4242 Points ∼85% -15%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4914 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3800 - 5012, n=13)
4679 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=58)
2512 Points ∼50% -50%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4535 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3040 Points ∼67% -33%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3577 Points ∼79% -21%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3540 Points ∼78% -22%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
2981 Points ∼66% -34%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4171 Points ∼92% -8%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3754 Points ∼83% -17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1934 - 4535, n=13)
3794 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=380)
1959 Points ∼43% -57%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7108 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5673 Points ∼80% -20%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5770 Points ∼81% -19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5825 Points ∼82% -18%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5358 Points ∼75% -25%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4361 Points ∼61% -39%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7076 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5184 - 7115, n=13)
6774 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=380)
1759 Points ∼25% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6312 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4757 Points ∼75% -25%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5078 Points ∼80% -20%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5094 Points ∼81% -19%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4551 Points ∼72% -28%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4317 Points ∼68% -32%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5913 Points ∼94% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3969 - 6312, n=13)
5728 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=381)
1633 Points ∼26% -74%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4462 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3763 Points ∼84% -16%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3570 Points ∼80% -20%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3532 Points ∼79% -21%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4164 Points ∼93% -7%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3788 Points ∼85% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2345 - 4703, n=12)
3909 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=409)
1869 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10300 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8345 Points ∼81% -19%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8451 Points ∼82% -18%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8389 Points ∼81% -19%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5767 Points ∼56% -44%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10291 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6358 - 10420, n=12)
9480 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=409)
2338 Points ∼23% -77%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7980 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6568 Points ∼82% -18%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6482 Points ∼81% -19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6425 Points ∼81% -19%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5313 Points ∼67% -33%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7449 Points ∼93% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5268 - 8141, n=12)
7158 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=409)
1966 Points ∼25% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4262 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3637 Points ∼85% -15%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3408 Points ∼80% -20%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3557 Points ∼83% -17%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
2854 Points ∼67% -33%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3849 Points ∼90% -10%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3758 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2705 - 4320, n=13)
3789 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=460)
1866 Points ∼44% -56%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6362 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5174 Points ∼81% -19%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5220 Points ∼82% -18%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5113 Points ∼80% -20%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5176 Points ∼81% -19%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4400 Points ∼69% -31%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6355 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5663 - 6362, n=13)
6236 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=460)
1451 Points ∼23% -77%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5734 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4730 Points ∼82% -18%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4668 Points ∼81% -19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4660 Points ∼81% -19%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4383 Points ∼76% -24%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4264 Points ∼74% -26%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5509 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4556 - 5734, n=13)
5435 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=461)
1398 Points ∼24% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4240 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3668 Points ∼87% -13%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3443 Points ∼81% -19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3587 Points ∼85% -15%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3828 Points ∼90% -10%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3614 Points ∼85% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3505 - 4454, n=12)
3900 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=501)
1730 Points ∼41% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9983 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8243 Points ∼83% -17%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8312 Points ∼83% -17%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8006 Points ∼80% -20%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5431 Points ∼54% -46%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9963 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6122 - 10008, n=12)
9215 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=500)
1890 Points ∼19% -81%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7673 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6454 Points ∼84% -16%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6324 Points ∼82% -18%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6285 Points ∼82% -18%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4969 Points ∼65% -35%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7166 Points ∼93% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5251 - 7820, n=12)
7061 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=503)
1635 Points ∼21% -79%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
45072 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37475 Points ∼83% -17%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
31384 Points ∼70% -30%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35578 Points ∼79% -21%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
31297 Points ∼69% -31%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
31483 Points ∼70% -30%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
25339 Points ∼56% -44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (23877 - 45072, n=12)
31646 Points ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=662)
14069 Points ∼31% -69%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
110432 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
80283 Points ∼73% -27%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
82423 Points ∼75% -25%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
80333 Points ∼73% -27%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
71292 Points ∼65% -35%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
63469 Points ∼57% -43%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
106534 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (97354 - 110432, n=11)
105893 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=660)
21672 Points ∼20% -80%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
83518 Points ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
64029 Points ∼77% -23%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60543 Points ∼72% -28%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
62783 Points ∼75% -25%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
55524 Points ∼66% -34%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
51779 Points ∼62% -38%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
62225 Points ∼75% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (60279 - 83518, n=11)
68789 Points ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=660)
17599 Points ∼21% -79%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
150 fps ∼90% -10%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
151 fps ∼90% -10%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
152 fps ∼91% -9%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
143 fps ∼86% -14%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
138 fps ∼83% -17%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
167 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (85 - 167, n=14)
157 fps ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=683)
37.5 fps ∼22% -78%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼67%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
89 fps ∼100% +48%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60 fps ∼67% 0%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
89 fps ∼100% +48%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
60 fps ∼67% 0%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
60 fps ∼67% 0%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼67% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (59 - 91, n=14)
62.9 fps ∼71% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=692)
27.9 fps ∼31% -53%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
102 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
83 fps ∼81% -19%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
82 fps ∼80% -20%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
83 fps ∼81% -19%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
85 fps ∼83% -17%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
91 fps ∼89% -11%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
100 fps ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (50 - 102, n=14)
94.8 fps ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=589)
21.6 fps ∼21% -79%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼80%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
75 fps ∼100% +25%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
59 fps ∼79% -2%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
56 fps ∼75% -7%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
53 fps ∼71% -12%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
59 fps ∼79% -2%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼80% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (51 - 85, n=14)
60 fps ∼80% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=598)
19.2 fps ∼26% -68%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
71 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
60 fps ∼85% -15%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60 fps ∼85% -15%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
61 fps ∼86% -14%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
53 fps ∼75% -25%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
56 fps ∼79% -21%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
69 fps ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (35 - 71, n=14)
62.7 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=455)
17.7 fps ∼25% -75%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
57 fps ∼98%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
54 fps ∼93% -5%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
53 fps ∼91% -7%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37 fps ∼64% -35%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
30 fps ∼52% -47%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
47 fps ∼81% -18%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
58 fps ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (36 - 58, n=14)
48.1 fps ∼83% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=457)
16.6 fps ∼29% -71%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
25 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
21 fps ∼84% -16%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
15 fps ∼60% -40%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
16 fps ∼64% -36%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
20 fps ∼80% -20%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
24 fps ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (14 - 26, n=13)
21 fps ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=173)
10.2 fps ∼41% -59%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14 fps ∼82% -18%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
14 fps ∼82% -18%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
17 fps ∼100% 0%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
14 fps ∼82% -18%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
16 fps ∼94% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8.5 - 24, n=14)
16.8 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=172)
7.03 fps ∼41% -59%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
38 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
34 fps ∼89% -11%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
23 fps ∼61% -39%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
25 fps ∼66% -34%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
32 fps ∼84% -16%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
37 fps ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 38, n=13)
33.2 fps ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=177)
14.8 fps ∼39% -61%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
43 fps ∼98%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
37 fps ∼84% -14%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
44 fps ∼100% +2%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
36 fps ∼82% -16%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
41 fps ∼93% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 43, n=14)
40.6 fps ∼92% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=177)
16.5 fps ∼38% -62%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼100%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35 fps ∼83% -17%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35 fps ∼83% -17%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35 fps ∼83% -17%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
35 fps ∼83% -17%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
33 fps ∼79% -21%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 42, n=14)
39.9 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=380)
12.1 fps ∼29% -71%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
36 fps ∼95%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
31 fps ∼82% -14%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
31 fps ∼82% -14%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
22 fps ∼58% -39%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
23 fps ∼61% -36%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
27 fps ∼71% -25%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
38 fps ∼100% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (21 - 41, n=14)
32.1 fps ∼84% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=384)
10.8 fps ∼28% -70%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
33.05 fps ∼88%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
33.04 (min: 9.22, max: 75.78) fps ∼88% 0%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
27.02 (min: 2.8, max: 80.83) fps ∼72% -18%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
37.41 fps ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (33.1 - 37.4, n=3)
35.9 fps ∼96% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.24 - 37.4, n=59)
17 fps ∼45% -49%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
27.16 (min: 8.36, max: 61.33) fps ∼84%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
28.46 (min: 9.24, max: 54.37) fps ∼88%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
32.2 fps ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22.7 - 32.2, n=2)
27.5 fps ∼85%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.57 - 37.3, n=53)
14.2 fps ∼44%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
24.54 fps ∼64%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
38.35 (min: 8.77, max: 77.53) fps ∼100% +56%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
30.67 (min: 5.93, max: 132.19) fps ∼80% +25%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
35.63 fps ∼93% +45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (24.5 - 36.3, n=3)
32.2 fps ∼84% +31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.88 - 39.7, n=50)
17.5 fps ∼46% -29%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
371562 Points ∼99%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
299878 Points ∼80% -19%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
290397 Points ∼77% -22%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
285952 Points ∼76% -23%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
328111 Points ∼88% -12%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
316199 Points ∼84% -15%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
374820 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (217967 - 398720, n=14)
354671 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=291)
141726 Points ∼38% -62%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4486 Score ∼89%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5020 Score ∼100% +12%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4964 Score ∼99% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4486 - 4969, n=3)
4806 Score ∼96% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 5025, n=57)
2139 Score ∼43% -52%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1264 Points ∼90%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
1336 Points ∼95% +6%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
1243 Points ∼88% -2%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
1226 Points ∼87% -3%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
1385 Points ∼98% +10%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
1409 Points ∼100% +11%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1378 Points ∼98% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1076 - 1431, n=13)
1316 Points ∼93% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=627)
755 Points ∼54% -40%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8125 Points ∼88%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
7957 Points ∼86% -2%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5846 Points ∼63% -28%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8001 Points ∼86% -2%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7361 Points ∼79% -9%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
7758 Points ∼84% -5%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9270 Points ∼100% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8125 - 9510, n=13)
9160 Points ∼99% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=627)
2034 Points ∼22% -75%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3560 Points ∼67%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
5296 Points ∼100% +49%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
2871 Points ∼54% -19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3906 Points ∼74% +10%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4570 Points ∼86% +28%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5210 Points ∼98% +46%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4031 Points ∼76% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2661 - 7500, n=13)
5023 Points ∼95% +41%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=627)
1505 Points ∼28% -58%
System (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5993 Points ∼70%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8613 Points ∼100% +44%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
7105 Points ∼82% +19%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8120 Points ∼94% +35%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7476 Points ∼87% +25%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
8572 Points ∼100% +43%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8441 Points ∼98% +41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5993 - 9143, n=13)
8498 Points ∼99% +42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=627)
2953 Points ∼34% -51%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3847 Points ∼81%
Asus ROG Phone
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4693 Points ∼99% +22%
Xiaomi Black Shark
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3489 Points ∼74% -9%
Razer Phone 2
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4200 Points ∼89% +9%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4320 Points ∼91% +12%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4701 Points ∼99% +22%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4595 Points ∼97% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3847 - 5397, n=13)
4735 Points ∼100% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=627)
1479 Points ∼31% -62%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1075 Points ∼56%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
1927 Points ∼100% +79%
Huawei P30 Pro
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
1627 Points ∼84% +51%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1415 Points ∼73% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1075 - 1425, n=4)
1334 Points ∼69% +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35 - 2754, n=102)
730 Points ∼38% -32%

Bei den Browser-Benchmarks schwächelt das Black Shark 2 erstaunlicherweise etwas, denn bei allen Tests muss es sich mit einem hinteren Platz begnügen und kann nur seinen Vorgänger schlagen. Im Alltag ist dieser Leistungsunterschied aber nicht spürbar, denn gefühlt surft es sich mit dem Xiaomi-Gamer ausgesprochen schnell.

Jetstream 2 - Total Score
Huawei P30 Pro (Chrome 73)
60.469 Points ∼100% +33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (45.5 - 67, n=12)
57.7 Points ∼95% +27%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73)
57.207 Points ∼95% +26%
Asus ROG Phone (Chrome 74)
48.929 Points ∼81% +7%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
45.538 Points ∼75%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=100)
35.5 Points ∼59% -22%
Speedometer 2.0 - Result
Huawei P30 Pro (Chrome 73)
67.8 runs/min ∼100% +45%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
65.7 runs/min ∼97% +41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (42.5 - 67.9, n=11)
61.2 runs/min ∼90% +31%
Asus ROG Phone (Chrome 74)
54.1 runs/min ∼80% +16%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
54 runs/min ∼80% +16%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
46.7 runs/min ∼69%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 157, n=89)
39.6 runs/min ∼58% -15%
WebXPRT 3 - ---
Huawei P30 Pro (Chrome 73)
122 Points ∼100% +30%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
108 Points ∼89% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (94 - 129, n=14)
108 Points ∼89% +15%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
103 Points ∼84% +10%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
96 Points ∼79% +2%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
94 Points ∼77%
Xiaomi Black Shark (Firefox 61)
90 Points ∼74% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=158)
66.8 Points ∼55% -29%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
24534 Points ∼100% +44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (17011 - 25640, n=14)
23124 Points ∼94% +36%
Huawei P30 Pro (Chrome 73)
22447 Points ∼91% +32%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
20286 Points ∼83% +19%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
18275 Points ∼74% +7%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
17067 Points ∼70% 0%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
17011 Points ∼69%
Xiaomi Black Shark (Firefox 61)
13663 Points ∼56% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=685)
6706 Points ∼27% -61%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=710)
10594 ms * ∼100% -319%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
2528.6 ms * ∼24%
Xiaomi Black Shark (Firefox 61)
2287 ms * ∼22% +10%
Razer Phone 2 (Chrome 68)
2282.6 ms * ∼22% +10%
Asus ROG Phone (Chrome 70)
2154 ms * ∼20% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (1852 - 2611, n=13)
2133 ms * ∼20% +16%
Huawei P30 Pro (Chrome 73)
2009.1 ms * ∼19% +21%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
1924.2 ms * ∼18% +24%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
1873.2 ms * ∼18% +26%

* ... kleinere Werte sind besser

Durch seinen UFS-2.1-Speicher ist das Black Shark 2 bei Lese- und Schreiboperationen sehr flott unterwegs, wobei das Schreiben von kleinen Datenblöcken aber gerne noch etwas flinker sein dürfte. Geht es um das Laden großer Datenmengen, wird man vom Smartphone jedoch sehr schnell bedient. Einen microSD-Slot besitzt das Black Shark 2 nicht.

Xiaomi Black Shark 2Asus ROG PhoneXiaomi Black SharkRazer Phone 2Samsung Galaxy S10Huawei P30 ProXiaomi Mi 9Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
130%
85%
-7%
-1%
148%
162%
61%
-50%
Random Write 4KB
25
152.03
508%
114.1
356%
23.99
-4%
24.44
-2%
159.22
537%
165.32
561%
86.8 (18.2 - 250, n=39)
247%
21.5 (0.14 - 250, n=735)
-14%
Random Read 4KB
145.18
141.61
-2%
127.2
-12%
124.31
-14%
137.4
-5%
174.36
20%
149.36
3%
139 (98.9 - 158, n=39)
-4%
46.6 (1.59 - 196, n=735)
-68%
Sequential Write 256KB
195.65
243.3
24%
199.6
2%
194.81
0%
193.24
-1%
250.82
28%
388.27
98%
205 (182 - 503, n=39)
5%
95.5 (2.99 - 590, n=735)
-51%
Sequential Read 256KB
792.81
724.68
-9%
741.5
-6%
733.22
-8%
831.94
5%
849.48
7%
666.06
-16%
751 (427 - 912, n=39)
-5%
269 (12.1 - 1504, n=735)
-66%

Spiele - Smartphone Gaming leicht gemacht

Das Xiaomi Black Shark 2 ist das derzeit schnellste Gaming-Smartphone. Einmal, weil es mit dem Snapdragon 855 und dem Grafikchip Adreno 640 ausschließlich auf Top-Hardware setzt, die es gegenüber Gaming-Konkurrenten wie dem Asus ROG Phone, dem Razer Phone 2 und natürlich auch dem Xiaomi Black Shark noch etwas schneller macht, zum anderen lässt sich die ohnehin schon starke Performance des Black Shark 2 durch seine Kombination aus speziellem Kühlsystem, Game Dock und Shark Space noch weiter nach oben schrauben. Außerdem gibt es noch Spezial-Features wie „Magic Press“, das Xiaomi auch Master Touch nennt, und – Tesla lässt grüßen – den „Ludicrous Mode“.

Der Game Dock bietet diverse Schnelleinstellungen für Spiele und erscheint, wenn man während eines laufenden Spiels von einer beliebige Display-Ecke nach innen streicht. Über die Button-Leiste des Game Docks hat man dann unter anderem Zugriff auf eine Speicherbereinigung, eine Nicht-Stören-Funktion und ein Dashboard, das die aktuelle Framerate einblendet. Mit dabei sind außerdem ein zuschaltbarer Game-HDR-Modus und Einstellungen für die im Display integrierte Magic-Press-Druckstufenerkennung.

Magic Press funktioniert vom Prinzip her ähnlich wie Apple 3D Touch, hat aber noch ein paar Finessen mehr in petto. So lassen sich je nach Druckstärke verschiedene In-Game-Aktionen auslösen. Zusätzlich können Spieler die linke und rechte Display-Seite jeweils individuell mit Magic-Press-Funktionen belegen und obendrein auch die Druckempfindlichkeit einstellen. Auf Kommandos reagiert das Display ausgesprochen schnell – Xiaomi gibt eine Reaktionszeit von 43,5 Millisekunden an. Gefühlt gab es zwischen Eingabe und Reaktion keinerlei Verzögerung.

Game Dock
Game Dock
Magic Press
Magic Press

Ein weiteres spannendes Feature ist der Ludicrous Mode, den man durch Antippen des Spielnamens im Game Dock einschalten kann. Dann stellt das Black Shark 2 das Maximum an Systemressourcen für das jeweilige Spiel bereit und schaltet die RGB-Beleuchtung sowie die Vibrationseffekte ab.

Wirklich nötig ist der Ludicrous Mode aber nicht, denn über den ebenfalls im Game Dock integrierten Systemmonitor zeigte sich während unserer Tests mit dem Benchmark-Tool Gamebench stets das gleiche souveräne Bild: Das Black Shark 2 lässt sich durch kein aktuelles Android-Spiel auch nur ansatzweise in Verlegenheit bringen und muss dazu auch nur einen Bruchteil seiner Systemleistung aufwenden. Sofern es das Spiel zulässt, läuft es mit 60 FPS, dem Maximum, was das 60-Hz-Panel des Black Shark 2 zulässt. PUBG Mobile hätte eigentlich mit 40 FPS laufen sollen, war jedoch auf 30 FPS limitiert, ohne dass das aber den Spielspaß irgendwie gebremst hätte.

Ludicrous Mode
Ludicrous Mode
Shark Space
Shark Space

Der Ludicrous Mode lässt sich auch dann aktivieren, wenn man den Schiebeschalter an der linken Gehäuseseite nach links schiebt. Dann schließt das Black Shark alle laufenden Hintergrundprogramme, räumt den Speicher auf und wechselt in den Shark Space, eine Art Game-Launcher. Fügt man dort die installierten Spiele hinzu, präsentiert sie der Shark Space übersichtlich in einer Galerie und führt parallel dazu auch Game-Statistiken, unter anderem zu den Spielzeiten und zum Datenverbrauch.

Alle testweise auf dem Black Shark 2 installierten Games (Asphalt 9: Legends, PUBG Mobile, Subway Surfers und World of Tanks Blitz) ließen sich dem Shark Space problemlos hinzufügen und darüber auch starten. Die Android-Tasten funktionieren dagegen im Shark Space nicht. Genutzt werden können sie erst wieder, wenn man den Schiebeschalter nach rechts schiebt und so zum „normalen“ Android-System zurückwechselt.

Das Gaming-Gesamtpaket schließt auch passende Hardware-Extras mit ein: Xiaomi bietet in seinem Online-Shop auch Gamepads an, die sich links- wie rechtsseitig am das Black Shark 2 andocken lassen und zwischen 39,90 € und 89,90 € kosten. Für den Test standen sie uns leider nicht zur Verfügung.

World of Tanks Blitz
World of Tanks Blitz
PUBG Mobile
PUBG Mobile
PUBG Mobile
010203040Tooltip
; 0.12.0: Ø29.9 (28-31)
World of Tanks Blitz
010203040506070Tooltip
; 5.10.0.372: Ø59.5 (23-61)
Subway Surfers
010203040506070Tooltip
; 1.102.0: Ø59.3 (5-61)

Emissionen - Sehr kühl im Betrieb, kein Throttling

Temperatur

GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex

Um die Frameraten auch bei langen Gaming-Sessions konstant hochzuhalten, setzt das Xiaomi Black Shark 2 auf einen Liquid Cooling 3.0 genannten Mix aus speziellen Heatpipes und passiver Flüssigkeitskühlung. Nach dem gleichen Konzept wurde bereits die SoC-Temperatur des Xiaomi Black Shark im Zaum gehalten, die um bis zu 8 °C niedriger liegen soll als bei Smartphones mit gleichem SoC und Standard-Kühlung. Das Black Shark 2 kann hier nochmal eine Schippe drauflegen, denn sein Liquid Cooling 3.0-System soll die Kerntemperatur nun um bis zu 14 °C senken.

Im Test zeigt sich, dass die Kühlung hervorragend funktioniert und außerdem deutlich ausgereifter daherkommt als noch beim Black Shark. Während der Vorgänger unter Last bis zu 49,5 °C warm wurde, steigt die Gehäusetemperatur des Black Shark 2 selbst nach einer Stunde Stresstest gerade einmal auf 31,1 °C und bleibt im Durchschnitt sogar unter der 30-°C-Marke. Das Smartphone fasst sich damit jederzeit sehr angenehm an.

Mit dem Tool GFXBench überprüfen wir abschließend noch, ob das Liquid-Cooling-3.0-System des Black Shark 2 so effizient arbeitet wie vom Hersteller versprochen. Wie sich zeigt, hat Xiaomi Wort gehalten, denn es kommt zu keinem Throttling: Sowohl beim aufwändigen Manhattan-Testszenario und dem grafisch einfacheren T-Rex-Szenario bleibt die Framerate über alle 30 Durchläufe hinweg gleich hoch. Das Xiaomi Black Shark 2 kann seine SoC-Performance also jederzeit voll abrufen.

Max. Last
 30.8 °C31.1 °C30.7 °C 
 30.8 °C30.2 °C30.8 °C 
 30.6 °C30.1 °C29.5 °C 
Maximal: 31.1 °C
Durchschnitt: 30.5 °C
29 °C29 °C29.5 °C
28.8 °C29.2 °C30.1 °C
28.8 °C29.1 °C30.1 °C
Maximal: 30.1 °C
Durchschnitt: 29.3 °C
Netzteil (max.)  26.9 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Stereolautsprecher des Xiaomi Black Shark 2 untermalen das Geschehen auf dem Bildschirm mit einem recht kräftigen, bis zu 79,4 dB(A) lauten Sound, der vor allem durch seine ausgeglichenen Mitten und Höhen überzeugt.

In der Standardeinstellung sind Basstöne dagegen Mangelware. Durch das in den Audioeinstellungen zuschaltbare „Speaker bass enhancement“ lässt er sich zwar verstärken, doch dann hört sich der Sound arg dumpf an. Dank aptX HD ist die Klangwiedergabe über Bluetooth deutlich besser.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.537.62531.928.13122.3244021.727.65029.230.96326.727.28020.329.410020.523.81252325.616015.643.120017.846.525016.353.931515.460.240015.965.150015.866.163013.367.580014.165.6100014.165.212501470.4160013.568.4200013.467.7250013.968.7315014.270.8400013.969500014.661.8630014.260.3800014.763.3100001562.11250014.956.91600015.357.2SPL26.479.4N0.845.6median 14.7median 63.3Delta0.97.130.328.938.129.628.530.331.433.236.632.724.625.524.124.920.524.91926.316.936.419.149.716.652.613.957.11563.514.662.712.35911.862.611.866.911.969.311.46811.270.411.570.211.371.310.96610.561.810.761.710.665.310.567.810.66710.65459.260.264.357.22479.612.514.116.810.40.544.8median 11.8median 62.72.27.9hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Black Shark 2Asus ROG Phone
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Black Shark 2 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 26% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 67% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Asus ROG Phone Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 24% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Trotz 4.000-mAh-Akku nur durchschnittlich

Energieaufnahme

Xiaomi stattet das Black Shark 2 mit einem 4.000 mAh starken Akku aus, der in gleicher Kapazität auch in den Gaming-Smartphones Asus ROG Phone, Razer Phone 2 und Xiaomi Black Shark steckt. Anders als das Spieletrio meldet das Black Shark 2 aber einen etwas niedrigeren Energieverbrauch an, der sich unter Last bei durchschnittlich 3,64 Watt einpendelt und sein Maximum bei nur 8,86 Watt erreicht. Im direkten Vergleich schneidet besonders das Xiaomi Black Shark schlecht ab, denn es meldet einen über 40 Prozent höheren Energiebedarf an als sein Nachfolger.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.26 Watt
Idledarkmidlight 0.73 / 1.01 / 1.13 Watt
Last midlight 3.64 / 8.86 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Asus ROG Phone
4000 mAh
Xiaomi Black Shark
4000 mAh
Razer Phone 2
4000 mAh
Samsung Galaxy S10
3400 mAh
Huawei P30 Pro
4200 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-19%
-42%
-60%
-18%
-55%
-8%
-36%
-30%
Idle min *
0.73
0.6
18%
0.8
-10%
0.6
18%
0.61
16%
0.68
7%
0.67
8%
0.956 (0.6 - 1.96, n=13)
-31%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
-20%
Idle avg *
1.01
1.4
-39%
1.5
-49%
1.5
-49%
1.27
-26%
2.6
-157%
1.26
-25%
1.554 (0.85 - 2.8, n=13)
-54%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
-72%
Idle max *
1.13
1.7
-50%
2.3
-104%
2.6
-130%
1.3
-15%
2.77
-145%
1.29
-14%
1.881 (1 - 2.9, n=13)
-66%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
-79%
Last avg *
3.64
3.8
-4%
4.8
-32%
7.2
-98%
6.17
-70%
3.74
-3%
3.71
-2%
4.65 (3.64 - 5.8, n=13)
-28%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
-12%
Last max *
8.86
10.6
-20%
10.1
-14%
12.3
-39%
8.55
3%
6.82
23%
9.3
-5%
9.12 (7.49 - 11.9, n=13)
-3%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
33%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Seine niedrige Leistungsaufnahme verhilft dem Xiaomi Black Shark 2 in der Praxis zu ordentlichen, aber keinesfalls herausragenden Akkulaufzeiten. Für einen Tag intensiver Nutzung dürften seine Energiereserven aber locker ausreichen.

Im Detail: Beim realitätsnahen WLAN-Test (skriptgesteuerter Aufruf einer Webseite alle 30 Sekunden bei einer auf 150 cd/m² angepassten Displayhelligkeit) wird der Bildschirm erst nach guten 12:54 Stunden schwarz, beim Abspielen eines H.264-Videos allerdings schon nach 11:06 Stunden. Über alle Akkutests gemittelt sind das Asus ROG Phone und das Razer Phone 2 genauso ausdauernd wie das Black Shark 2, das sich aber wiederum dem Xiaomi Black Shark und dem Xiaomi Mi 9 geschlagen geben muss. Restlos überzeugen kann beim Thema Akkulaufzeit nur das Huawei P30 Pro.

Aufgeladen ist das Xiaomi Black Shark 2 sehr flott. Im Test dauerte es nur 1:15 Stunden, bis der Akku über das mitgelieferte 27-Watt-Netzteil wieder voll betankt war. Drahtlos aufladen kann man das Smartphone leider nicht.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
15h 52min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 54min
Big Buck Bunny H.264 1080p
11h 06min
Last (volle Helligkeit)
4h 55min
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Asus ROG Phone
4000 mAh
Xiaomi Black Shark
4000 mAh
Razer Phone 2
4000 mAh
Samsung Galaxy S10
3400 mAh
Huawei P30 Pro
4200 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Akkulaufzeit
-5%
19%
5%
-7%
53%
15%
Idle
952
1110
17%
1753
84%
1630
71%
1259
32%
1966
107%
1650
73%
H.264
666
800
20%
747
12%
742
11%
842
26%
1193
79%
1008
51%
WLAN
774
533
-31%
711
-8%
531
-31%
427
-45%
838
8%
546
-29%
Last
295
216
-27%
253
-14%
206
-30%
170
-42%
344
17%
194
-34%

Pro

+ Extrem schnelles SoC
+ Exzellente Gaming-Performance
+ Schnelles WLAN
+ Dual-SIM & VoLTE
+ Hochwertiges, sehr stabiles Chassis
+ Helles AMOLED-Display mit großem Farbraum
+ Gute Kameras bei Tageslicht
+ Bleibt auch unter Dauerlast sehr kühl

Contra

- Keine IP-Zertifizierung
- Kein microSD-Slot
- 3,5-mm-Audioanschluss nur über Adapter
- Nur durchschnittliche Akkulaufzeiten
- Kein Wireless Charging
- Kein NFC

Fazit - Die derzeit beste Wahl für Gamer

Im Test: Xiaomi Black Shark 2. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Xiaomi Black Shark 2. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Für Spieler ist das Xiaomi Black Shark 2 ein Muss: Es ist das derzeit schnellste Gaming-Smartphone, das man bekommen kann und entwickelt so viel Performance, dass es jedes aktuelle Android-Spiel auch bei maximalen Grafikdetails mühelos auf bis zu 60 FPS beschleunigt. Mehr geht nicht, weil das OLED-Display des Black Shark 2 höchstens 60 Hz darstellen kann.

Neben dem pfeilschnellen SoC profitieren Spieler auch von der passiven Flüssigkeitskühlung des Xiaomi, durch die das Smartphone auch bei langen Gaming-Sessions stets seine volle Leistung abrufen kann und dabei immer angenehm in der Hand liegt.

Wer ein Gaming-Smartphone sucht, trifft mit dem Xiaomi Black Shark 2 derzeit die beste Wahl.

Nette Extras sind die optional erhältlichen Gamepads sowie das Gaming-Menü Shark Space, in dem sich mit dem Ludicrous Mode auch eine Art Nachbrenner für Spiele zuschalten lässt – erforderlich ist er derzeit aber nicht, weil rein gar nichts ruckelt oder stottert. Mit der für offiziell 549 Euro erhältlichen 8 GB/128 GB-Variante sind Gamer daher schon bestens bedient – für nur 100 Euro mehr gibt es allerdings schon das 12-GB-Modell mit 256 GB internem Speicher.

Wer sich die Global Version des Xiaomi Black Shark 2 holt, bekommt Android 9 auch auf Deutsch und muss die Google-Dienste nicht selbst nachinstallieren. Nichts ändern lässt sich aber am fehlenden microSD-Slot und der Tatsache, dass der 3,5-mm-Audioanschluss nur über einen USB-C-Adapter zur Verfügung steht. 

Xiaomi Black Shark 2 - 06.05.2019 v6(old)
Manuel Masiero

Gehäuse
88%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
93%
Konnektivität
44 / 60 → 74%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
94%
Display
83%
Leistung Spiele
73 / 63 → 100%
Leistung Anwendungen
79 / 70 → 100%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
75 / 91 → 82%
Kamera
77%
Durchschnitt
81%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.