Notebookcheck

Test Xiaomi Black Shark 3 Smartphone – Gaming-Power mit LED-Effekten

Günstig gamen? Das Xiaomi Black Shark 3 verspricht wieder günstiges Gaming-Vergnügen im außergewöhnlichen Outfit. Im Vergleich zum Pro-Modell ist es etwas abgespeckt, aber auch günstiger und handlicher. Mal sehen, ob Xiaomi die Gaming-Community zufriedenstellen kann.
Florian Schmitt 👁, Andrea Grüblinger,
Xiaomi Black Shark 3

Black Shark, das klingt wild, ein bisschen nach B-Movie und auf jeden Fall nach etwas, das Gamern gefallen könnte. Und die letzten Generationen haben ja auch bewiesen, dass Xiaomi mit seinen Gaming-Smartphones der Black-Shark-Reihe durchaus einiges an speziellen Features zu bieten hat.

Nun kommt mit dem Black Shark 3 die dritte Generation der leistungsstarken Gamer zu uns. Das Pro-Modell, das es zum Testzeitpunkt in Europa nur als Asien-Import gibt, haben wir schon getestet. Das normale Black Shark 3, das wir uns nun ansehen, ist handlicher, bietet eine etwas geringere Bildschirmauflösung, weniger 5G-Frequenzen, kein NFC und knapperen Speicher, ist aber mit knapp 600 Euro auch deutlich günstiger zu haben. Leider sind auch die speziellen Triggertasten an der Seite weggefallen, die beim Zocken mit zusätzlichen Aktionen belegt werden konnten.

Nun wollen wir mal sehen, ob das Black Shark 3 dennoch genug bietet, um Gamer zu überzeugen.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Xiaomi Black Shark 3 (Black Shark Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 865 8 x 2.4 - 2.8 GHz, Cortex-A77 / A55 (Kryo 585)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 3.0 Flash, 128 GB 
, 128 GB UFS, 108 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audioport, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor,, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0, 2G, 3G, 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41), 5G (n78) , Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10.4 x 168.7 x 77.3
Akku
4720 mAh Lithium-Polymer, Qualcomm Quick Charge 4+ bis zu 65 Watt
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 64 MPix f/​1.8, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @2160p/​60fps (Kamera 1); 13.0MP, f/​2.25, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 5.0MP, f/​2.2, Tiefenschärfe (Kamera 3)
Secondary Camera: 20 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher (hybrid), Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, Silikon-Bumper, 24 Monate Garantie, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS ; Benachrichtigungs-LED (hinten/​mehrfarbig); , Lüfterlos
Gewicht
222 g, Netzteil: 82 g
Preis
599 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
07.2020
Xiaomi Black Shark 3
SD 865, Adreno 650
222 g128 GB UFS 3.0 Flash6.67"2400x1080
87 %
05.2019
Xiaomi Black Shark 2
SD 855, Adreno 640
205 g128 GB UFS 2.1 Flash6.39"2340x1080
85 %
06.2020
Xiaomi Black Shark 3 Pro
SD 865, Adreno 650
253 g256 GB UFS 3.0 Flash7.10"3120x1440
88 %
06.2020
OnePlus 8
SD 865, Adreno 650
180 g256 GB UFS 3.0 Flash6.55"2400x1080
84 %
06.2020
Nubia RedMagic 5G
SD 865, Adreno 650
218 g256 GB UFS 3.0 Flash6.65"2340x1080
88 %
03.2020
Samsung Galaxy S20+
Exynos 990, Mali-G77 MP11
188 g128 GB UFS 3.0 Flash6.70"3200x1440

Gehäuse – Polarisierend, aber nützlich

Die Gehäuse von Gaming-Devices polsarisieren oft und auch das Xiaomi Black Shark 3 ist von den klaren Linien eines iPhones weit entfernt. Die Kamera sitzt in einem dreieckigen Modul mit abgeschnittenen Ecken und über die ganze Rückseite zieht sich ein X aus glänzendem Oberflächenmaterial, das mit zwei Streifen aus mattem Material kontrastiert wird. Als Farbvarianten sind mit schwarz und grau zwar zurückhaltende Farben gewählt worden, bei der grauen Variante gibt es allerdings noch hellblaue Akzente.

Die Rückseite soll aber nicht nur gut aussehen, sondern tatsächlich beim Zocken einen Nutzen bringen: So ist das Design absolut symmetrisch, auch das Kameramodul findet ein gleich geformtes Pendant, allerdings natürlich ohne Kameras. Da diese Module leicht erhaben sind, liegt das Black Shark 3 gut in der Hand und rutscht einem beim Spielen nicht weg.

Wie es sich für ein Gaming-Smartphone heutzutage gehört, gibt es auch beim Black Shark 3 LED-Effekte an der Rückseite, die man auch umfangreich einstellen kann. Sie dienen gleichzeitig als Benachrichtigungs-LED bei neuen Messages.

Das Handy ist etwas schwerer als sein Vorgänger, aber auch deutlich leichter und handlicher als das Black Shark 3 Pro. Wer generell auf leichte Smartphone steht, der ist bei Gaming-Smartphones insgesamt wohl falsch aufgehoben.

Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3

Größenvergleich

177.8 mm 83.3 mm 10.1 mm 253 g168.7 mm 77.3 mm 10.4 mm 222 g168.56 mm 78 mm 9.75 mm 218 g163.61 mm 75.01 mm 8.77 mm 205 g161.9 mm 73.7 mm 7.8 mm 188 g160.2 mm 72.9 mm 8 mm 180 g

Ausstattung – Viel geboten für unter 600 Euro

Xiaomi bietet zwei Ausstattungsvarianten für sein Smartphone an:

  • 8 GB LPDDR4X RAM + 128 GB Massenspeicher: 599 Euro
  • 12 GB LPDDR5 RAM + 256 GB Massenspeicher: 729 Euro

Die graue Farbvariante ist allerdings nur mit der günstigeren Ausstattung zu haben. Für den Preis ist die Ausstattung durchaus ordentlich, zumal es sich beim Datenspeicher um schnellen UFS 3.0 handelt. Sehr schnellen LPDDR5 RAM bekommt man nur, wenn man sich für die größere Speichervariante entscheidet.

Der USB-Anschluss ist intern nur mittels USB 2.0 angebunden, die Datenübertragung zum PC wird also nur relativ langsam stattfinden. Die europäische Version des Black Shark 3 ist Widevine-L1-zertifiziert, erlaubt also das Streamen von Filmen und Serien in HD.

Rechts: Game-Mode-Slider, Standby-Taste, Mikrofon
Rechts: Game-Mode-Slider, Standby-Taste, Mikrofon
Links: SIM-Slot, Lautstärke-Wippe
Links: SIM-Slot, Lautstärke-Wippe
Oben: 3,5mm-Audioport
Oben: 3,5mm-Audioport
Rechts: USB-C-Port, Mikrofon
Rechts: USB-C-Port, Mikrofon

Software - JoyUI speziell für Gamer

Android 10 bietet die Softwaregrundlage für die JoyUI 11, die wiederum speziell für Xiaomis Gaming-Smartphones entwickelt wurde. In Sachen Sicherheitspatches muss sich Xiaomi zum Testzeitpunkt nichts vorwerfen lassen, sie waren topaktuell.

Über einen Slider an der rechten Gehäuseseite lässt sich der Shark Space 3.0 starten, einen spezielle Gaming-Umgebung, in der nichts vom Zocken ablenkt und man spezielle Einstellungen vornehmen kann. Außerdem lässt sich hier auch das spezielle Zubehör wie der FunCooler steuern.

Auch die Beleuchtung an der Rückseite lässt sich individuell einstellen. Viele der Screens sind im grün-schwarzen Design von Black Shark gehalten, selbst wenn der Dark Mode nicht angeschaltet ist.

Software Black Shark 3
Software Black Shark 3
Software Black Shark 3

Kommunikation und GPS – 5G an Bord

5G ist an Bord, dank des Qualcomm-Snapdragon-X55-Modems werden sowohl mmWave als auch sub-6 GHz unterstützt, sodass man entweder Funkwellen mit kürzerer Reichweite, aber höherer Kapazität oder Wellen mit höherer Reichweite und etwas geringerer Kapazität eingesetzt werden können.

In Sachen 4G bringt das Black Shark 3 zahlreiche Frequenzen mit, sodass man bei weiteren Reisen keine Probleme haben sollte, mit seinem Smartphone ins mobile Internet zu kommen. Bluetooth 5.0 wird ebenfalls unterstützt. Schade nur, dass Xiaomi sich nicht dazu durchringen konnte, NFC zu verbauen, somit kann das Smartphone nicht zum Bezahlen mittels mobiler Services genutzt werden.

Für seine Preisklasse macht das Smartphone auch in unserem Test mit dem Refrenzrouter Netgear Nighthawk AX12 eine gute Figur: Dank WiFi-6-Unterstützung kommt das Testgerät auf recht flotte Übertragungsraten, die auch mit teureren Smartphone ab und an mithalten können.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Nubia RedMagic 5G
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
946 (911min - 960max) MBit/s ∼100% +39%
OnePlus 8
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
894 (864min - 925max) MBit/s ∼95% +32%
Samsung Galaxy S20+
Mali-G77 MP11, Exynos 990, 128 GB UFS 3.0 Flash
835 (808min - 847max) MBit/s ∼88% +23%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
817 (785min - 843max) MBit/s ∼86% +20%
Xiaomi Black Shark 3
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.0 Flash
679 (601min - 733max) MBit/s ∼72%
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
586 (267min - 693max) MBit/s ∼62% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=620)
286 MBit/s ∼30% -58%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
OnePlus 8
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
937 (466min - 960max) MBit/s ∼100% +2%
Nubia RedMagic 5G
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
926 (463min - 960max) MBit/s ∼99% 0%
Xiaomi Black Shark 3
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.0 Flash
923 (783min - 956max) MBit/s ∼99%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Adreno 650, SD 865, 256 GB UFS 3.0 Flash
876 (785min - 909max) MBit/s ∼93% -5%
Samsung Galaxy S20+
Mali-G77 MP11, Exynos 990, 128 GB UFS 3.0 Flash
863 (759min - 898max) MBit/s ∼92% -7%
Xiaomi Black Shark 2
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
527 (410min - 577max) MBit/s ∼56% -43%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=620)
273 MBit/s ∼29% -70%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø678 (601-733)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø923 (783-956)
Übersicht der verfügbaren Satelliten in GPSTest
Übersicht der verfügbaren Satelliten in GPSTest
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

GPS, AGPS, Glonass, BeiDou, Galileo und QZSS werden an Satellitennetzwerken für die Positionsbestimmung unterstützt. In unserem kurzen Test mit den Apps GPS Test und GPSTest können wir eine gute Satellitenabdeckung und eine schnelle und gute Ortung auf bis zu 3 Meter genau feststellen.

Natürlich muss auch das Xiaomi Black Shark 3 sich unserer Fahrradtour stellen, dabei nehmen wir das Profi-Navi Garmin Edge 520 mit, das als Vergleichsgerät dient. Das Gaming-Smartphone zeigt sich dabei durchaus genau, wenn man von kleineren Abweichungen absieht. Selbst anspruchsvolle Stellen wie den Kreisverkehr mit zusätzlicher Runde meistert es aber recht zuverlässig. Somit können wir das Handy für die alltägliche Navigation empfehlen.

Ortung Garmin Edge 520 - Überblick
Ortung Garmin Edge 520 - Überblick
Ortung Garmin Edge 520 - Kreisverkehr
Ortung Garmin Edge 520 - Kreisverkehr
Ortung Garmin Edge 520 - Brücke
Ortung Garmin Edge 520 - Brücke
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Überblick
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Überblick
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Kreisverkehr
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Kreisverkehr
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Brücke
Ortung Xiaomi Black Shark 3 - Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Ordentliches Telefonieren

Als Telefon-App kommt Googles Standardvariante zum Einsatz. VoLTE und VoWiFi sind natürlich an Bord und beide SIM-Slots können in 5G funken.

Die Sprachqualität über den eingebauten Ohrhörer ist sehr laut, sodass man das Gegenüber auch in geräuschvollen Umgebungen versteht. Die Qualität ist ordentlich, ein deutliches Hintergrundrauschen ist aber ab und an zu vernehmen. Unsere Stimme wird ebenfalls sehr laut und deutlich übertragen. Über den eingebauten Lautsprecher kommt das Gegenüber im Freisprechmodus nicht ganz so laut an, aber immer noch gut verständlich. Unsere Stimme ist hier leicht distanziert, aber recht klar. Insgesamt liegt die Sprachqualtität auf gutem Niveau.

Kameras – Gute Leistung

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Die Kameraaustattung entspricht der des Xiaomi Black Shark 3 Pro: Die Hauptkamera bietet einen 64-Megapixel-Sensor, der Fotos mit 16 Megapixeln aufzeichnet. Klingt erst mal seltsam, ist aber in aktuellen Smartphone ganz normal: Je vier Pixel werden zu einem Bildpunkt zusammengefasst und ermöglichen so lichtstärkere Aufnahmen durch die größere Fläche der einzelnen Pixel. Über einen speziellen Modus lassen sich aber auch 64-Megapixel-Aufnahmen anfertigen.

Hinzu kommt eine Weitwinkelkamera mit 13 Megapixel, die auch für Makroaufnahmen eingesetzt werden kann. Das dritte, mit 5 Megapixeln auflösende Objektiv ist für zusätzliche Bildinformationen für die Tiefenschärfe zuständig und kann keine eigenständigen Fotos machen. Ein Zoomen in mehreren Stufen zwischen Haupt- und Weitwinkelkamera ist leider nicht möglich, man kann nur zwischen den Objektiven umschalten.

Rottöne sind für Kameras oft eine schwere Sache, das Black Shark 3 und das OnePlus 8 Pro tun sich bei der Aufnahme der roten Blüten sichtlich schwer. Das iPhone 11 Pro Max bietet hier deutlich mehr Details, ebenso wie unsere Spiegelreflexkamera. Die Umgebungsaufnahme wiederum wirkt auf unserem Testgerät detailreich und gut recht gut abgestimmt, das iPhone ist hier wiederum etwas lichtstärker. Bei wenig Licht und starken Kontrasten schafft es das Black Shark 3 immer noch, ordentliche Details abzubilden, Unschärfe und Bildrauschen werden aber sichtbar.

Videos lassen sich in 4K und 60 fps aufzeichnen, tatsächlich ist die Qualität auch bei weniger Licht nicht schlecht. Der Autofokus könnte etwas schneller reagieren, ansonsten gefällt uns die Qualität der Videoaufnahmen aber gut.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Im Labor geben wir weitere Lichtszenarien vor, mit den die Hauptkamera zurechtkommen muss. Bei einem Lux Lichtstärke kann die Kamera noch etwas erkennen, das Bild wird aber sichtbar körnig und Schärfe geht verloren. Bei voller Belichtung wirkt das Bild etwas blass, besonders zu den Seiten hin, insgesamt ist die Darstellung aber in Ordnung.

ColorChecker
21.7 ∆E
30.7 ∆E
26.4 ∆E
23.3 ∆E
31 ∆E
35.5 ∆E
31.6 ∆E
23 ∆E
22.6 ∆E
23 ∆E
30.2 ∆E
38.8 ∆E
22.5 ∆E
28.4 ∆E
20.7 ∆E
28.8 ∆E
28.3 ∆E
27 ∆E
29.7 ∆E
29.3 ∆E
31.4 ∆E
25.3 ∆E
19.8 ∆E
12.2 ∆E
ColorChecker Xiaomi Black Shark 3: 26.71 ∆E min: 12.23 - max: 38.84 ∆E
ColorChecker
16.2 ∆E
9.2 ∆E
15.2 ∆E
16.1 ∆E
13.8 ∆E
8.5 ∆E
9.1 ∆E
16.9 ∆E
12.1 ∆E
8.7 ∆E
6.4 ∆E
5.5 ∆E
14 ∆E
10.4 ∆E
11.1 ∆E
2 ∆E
12 ∆E
14.8 ∆E
6 ∆E
4.7 ∆E
8.6 ∆E
11.3 ∆E
7.7 ∆E
3.9 ∆E
ColorChecker Xiaomi Black Shark 3: 10.16 ∆E min: 2 - max: 16.92 ∆E

Zubehör und Garantie – Kühler optional erhältlich

Das wuchtige Schnellladegerät liegt der Packung bei, ebenso wie ein Silikon-Bumper, ein SIM-Tool und natürlich ein Ladekabel. Auf der Black-Shark-Website findet sich aber noch allerhand weiteres Zubehör, beispielsweise der Fun Cooler für 39 Euro, der auf die Rückseite des Smartphones geklickt wird und die Rückseite um bis zu 28 °C in der Temperatur senken soll. Weder Oberflächentemperatur noch Drosseln waren in unseren Tests aber so schlimm, dass sich dieses Zubehör aus unserer Sicht lohnen würde.

Das GamePad kostet knapp 60 Euro und bringt vier frei belegbare Tasten und einen Joystick mit, der ebenfalls gedrückt werden kann, so wie man das von modernen Konsolen-Controllern kennt. Die Magnetpins an der Rückseite des Black Shark 3 können genutzt werden, um das magnetische Ladekabel zu verbinden. 25 Euro muss man dafür ausgeben, dafür bekommt man eine praktischere Lage des Aufladeports, da das Kabel die Hände beim Zocken nicht stört. Allerdings sind über dieses Kabel bzw. den Magnetport nur 18 Watt Ladeleistung verfügbar.

24 Monate Garantie gewährt der Hersteller auf das Smartphone.

Black Shark Fun Cooler
Black Shark Fun Cooler
Black Shark magnetisches Ladekabel
Black Shark magnetisches Ladekabel
Black Shark GamePad
Black Shark GamePad

Eingabegeräte & Bedienung – Flotte Bedienung dank 90 Hz

Wer einmal ein Smartphone mit 90-Hz-Bildschirm bedient hat, der wird sich oft schwer tun, zu einem Phone mit 60-Hz-Screen zurückzukehren: Das viel direktere Eingabegefühl der schneller reagierenden Bildschirme ist einfach besser. Das spürt man auch beim Black Shark 3, dank 90-Hz-Display bedient es sich flott und ohne Verzögerung, das schnelle SoC trägt ebenfalls seinen Teil bei.

Als Tastaturapp verwendet Xiaomi Googles Standardtastatur GBoard. Damit lässt es sich flott und exakt schreiben, andere Tastaturen lassen sich aber jederzeit nachinstallieren.

Der Fingerabdrucksensor liegt unter dem Bildschirm, er ist gut platziert und reagiert exakt und flott. Auch per Gesicht kann man das Smartphone entsperren, auch das klappt gut, selbst in nicht perfekt ausgeleuchteten Situationen.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Recht hell und ohne Blaustich

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der Screen des Black Shark 3 ist etwas kleiner als der des Pro-Modells und löst etwas geringer auf. In der Praxis ist die Darstellung dennoch recht knackig. Der Screen wird etwas heller als beim Pro-Modell und liegt insgesamt auf einem ordentlichen Helligkeitsniveau. Die Ausleuchtung ist mit 90 % ausreichend gleichmäßig.

583
cd/m²
618
cd/m²
648
cd/m²
582
cd/m²
619
cd/m²
648
cd/m²
583
cd/m²
609
cd/m²
650
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 650 cd/m² Durchschnitt: 615.6 cd/m² Minimum: 3.34 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 619 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 3.74 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 1.7 | 0.64-98 Ø5.9
99.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.188
Xiaomi Black Shark 3
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Xiaomi Black Shark 2
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Xiaomi Black Shark 3 Pro
AMOLED, 3120x1440, 7.10
OnePlus 8
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Nubia RedMagic 5G
OLED, 2340x1080, 6.65
Samsung Galaxy S20+
AMOLED, 3200x1440, 6.70
Bildschirm
-49%
-37%
35%
-91%
22%
Helligkeit Bildmitte
619
409
-34%
570
-8%
778
26%
593
-4%
740
20%
Brightness
616
412
-33%
589
-4%
783
27%
601
-2%
747
21%
Brightness Distribution
90
95
6%
90
0%
95
6%
92
2%
94
4%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
3.74
5.2
-39%
4.65
-24%
0.9
76%
8.1
-117%
2.6
30%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.94
8.9
-12%
7.61
4%
2.2
72%
16.2
-104%
4.57
42%
DeltaE Graustufen *
1.7
4.8
-182%
4.9
-188%
1.7
-0%
7.1
-318%
1.5
12%
Gamma
2.188 101%
2.21 100%
2.205 100%
2.25 98%
2.28 96%
2.269 97%
CCT
6662 98%
7430 87%
7500 87%
6481 100%
7566 86%
6284 103%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 227.3 Hz

Das Display flackert mit 227.3 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 227.3 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9581 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Die Kalibrierung des Bildschirms ist selbst im natürlichen Modus nicht so exakt wie beim OnePlus 8, aber mit bloßem Auge ist der Unterschied höchstens bei roten und gelben Farbtönen erkennbar. Sehr gut gefallen uns die exakten Graustufen, hier gibt es auch keinen sichtbaren Blaustich.

PWM stellen wir fest, das ist für AMOLED-Screens üblich. Das Black Shark 3 verfügt allerdings über einen DC-Dimming-Modus, der die Probleme für empfindliche Personen mit der eventuell als flackernd empfundenen Helligkeitsregelung abmildern kann. Die Reaktionszeiten des Bildschirms sind eines Gaming-Smartphones würdig, nämlich recht flott.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
9 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 9 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Im Freien schlägt sich das Black Shark 3 bei hellem Sonnenlicht einigermaßen gut, hier haben aber Smartphones mit noch helleren Bildschirmen einen klaren Vorteil. Die Blickwinkel hingegen sind frei von Kritik: Das Bild lässt sich aus jedem Winkel gut und unverfälscht erkennen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Superflottes Black-Shark-Handy

Der Snapdragon 865 ist zum Testzeitpunkt eines der schnellsten verfügbaren SoCs für Mobilgeräte und somit die ideale Wahl für ein Gaming-Handy. Tatsächlich kann das Black Shark 3, wie schon die Pro-Version, auch mit den schnellsten Android-Smartphones mithalten und gibt sich in unseren Benchmarks keine Blöße.

Geekbench 5.1 - 5.3
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3310 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (3115 - 3310, n=10)
3190 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (259 - 5532, n=49)
1989 Points ∼60% -40%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3382 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (2893 - 3665, n=10)
3169 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 4789, n=54)
1703 Points ∼50% -50%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3449 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
3361 Points ∼97% -3%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
3427 Points ∼99% -1%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
3076 Points ∼89% -11%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
2899 Points ∼84% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (2687 - 3449, n=19)
3262 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 4160, n=147)
1969 Points ∼57% -43%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
924 Points ∼98%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
903 Points ∼96% -2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
919 Points ∼97% -1%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
909 Points ∼96% -2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
944 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (764 - 924, n=19)
902 Points ∼96% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1604, n=147)
570 Points ∼60% -38%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
9822 Points ∼76%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8342 Points ∼65% -15%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
10945 Points ∼85% +11%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
10800 Points ∼84% +10%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
12879 Points ∼100% +31%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
10583 Points ∼82% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (9202 - 15299, n=20)
11252 Points ∼87% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=546)
6044 Points ∼47% -38%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
12612 Points ∼85%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10330 Points ∼70% -18%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
11839 Points ∼80% -6%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
13079 Points ∼89% +4%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
13954 Points ∼95% +11%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
14760 Points ∼100% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (10990 - 19989, n=19)
13591 Points ∼92% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=702)
6649 Points ∼45% -47%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5780 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4535 Points ∼78% -22%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5401 Points ∼93% -7%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5532 Points ∼96% -4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
4495 Points ∼78% -22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (5028 - 5780, n=18)
5384 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=553)
2266 Points ∼39% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
9157 Points ∼96%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7108 Points ∼74% -22%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9542 Points ∼100% +4%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9467 Points ∼99% +3%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
9190 Points ∼96% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (8633 - 9567, n=18)
9386 Points ∼98% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 12146, n=553)
2259 Points ∼24% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
8105 Points ∼99%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6312 Points ∼77% -22%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8153 Points ∼100% +1%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8154 Points ∼100% +1%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
7459 Points ∼91% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (7517 - 8269, n=19)
8053 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 9643, n=554)
2088 Points ∼26% -74%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5765 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4462 Points ∼77% -23%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5406 Points ∼94% -6%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5532 Points ∼96% -4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
4455 Points ∼77% -23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (3956 - 5765, n=18)
5101 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=585)
2181 Points ∼38% -62%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
12843 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
10300 Points ∼80% -20%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
12873 Points ∼100% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
12750 Points ∼99% -1%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
9471 Points ∼74% -26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (11956 - 13044, n=18)
12718 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 22052, n=585)
3079 Points ∼24% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
10090 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7980 Points ∼79% -21%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9850 Points ∼98% -2%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9877 Points ∼98% -2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
7576 Points ∼75% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (8499 - 10090, n=18)
9531 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 11895, n=585)
2534 Points ∼25% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5209 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4262 Points ∼82% -18%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
4879 Points ∼94% -6%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5209 Points ∼100% 0%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
4180 Points ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (4582 - 5209, n=18)
4951 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5262, n=633)
2140 Points ∼41% -59%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
8284 Points ∼98%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
6362 Points ∼75% -23%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8288 Points ∼98% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8432 Points ∼100% +2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
8469 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (6511 - 9167, n=18)
8212 Points ∼97% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 11573, n=633)
1883 Points ∼22% -77%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
7323 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5734 Points ∼78% -22%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
Points ∼0% -100%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
7174 Points ∼98% -2%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
7305 Points ∼100% 0%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
6896 Points ∼94% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (5996 - 7653, n=19)
7156 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 9138, n=634)
1785 Points ∼24% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5274 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
4240 Points ∼80% -20%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
4819 Points ∼91% -9%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5049 Points ∼96% -4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
4124 Points ∼78% -22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (3965 - 5274, n=18)
4841 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=675)
2011 Points ∼38% -62%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
11557 Points ∼93%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
9983 Points ∼80% -14%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
11540 Points ∼92% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
12494 Points ∼100% +8%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
6392 Points ∼51% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (10665 - 13305, n=18)
11773 Points ∼94% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 16670, n=674)
2496 Points ∼20% -78%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
9138 Points ∼96%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
7673 Points ∼81% -16%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
Points ∼0% -100%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8810 Points ∼93% -4%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9492 Points ∼100% +4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
5696 Points ∼60% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (8215 - 9611, n=18)
8923 Points ∼94% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 11256, n=677)
2133 Points ∼22% -77%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
58293 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
45072 Points ∼77% -23%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
57583 Points ∼99% -1%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
27026 Points ∼46% -54%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
26182 Points ∼45% -55%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
27431 Points ∼47% -53%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (17817 - 58293, n=17)
33986 Points ∼58% -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 59268, n=819)
15813 Points ∼27% -73%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
154375 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
110432 Points ∼72% -28%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
149468 Points ∼97% -3%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
144611 Points ∼94% -6%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
150654 Points ∼98% -2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
48476 Points ∼31% -69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (110875 - 154375, n=17)
145570 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 224130, n=817)
28447 Points ∼18% -82%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
112989 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
83518 Points ∼74% -26%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
110468 Points ∼98% -2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
72524 Points ∼64% -36%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
73143 Points ∼65% -35%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
41415 Points ∼37% -63%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (56045 - 112989, n=17)
82107 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=817)
21865 Points ∼19% -81%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
206 fps ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
167 fps ∼81% -19%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
203 fps ∼98% -1%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
207 fps ∼100% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
206 fps ∼100% 0%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
199 fps ∼96% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (168 - 209, n=19)
203 fps ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=817)
47.7 fps ∼23% -77%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼67%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼67% 0%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
90 fps ∼100% +50%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
60 fps ∼67% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
90 fps ∼100% +50%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
60 fps ∼67% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (50 - 138, n=19)
76.1 fps ∼85% +27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 138, n=826)
31.9 fps ∼35% -47%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
120 fps ∼95%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
102 fps ∼81% -15%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
122 fps ∼97% +2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
125 fps ∼99% +4%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
126 fps ∼100% +5%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
126 fps ∼100% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (96 - 130, n=19)
122 fps ∼97% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 180, n=722)
28.3 fps ∼22% -76%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼68%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
60 fps ∼68% 0%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
68 fps ∼77% +13%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
60 fps ∼68% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
88 fps ∼100% +47%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
60 fps ∼68% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (50 - 111, n=19)
72.2 fps ∼82% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=730)
23.3 fps ∼26% -61%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
82 fps ∼93%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
71 fps ∼81% -13%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
86 fps ∼98% +5%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
88 fps ∼100% +7%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
74 fps ∼84% -10%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
85 fps ∼97% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (67 - 90, n=20)
85 fps ∼97% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=585)
22.7 fps ∼26% -72%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼99%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
57 fps ∼94% -5%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
43 fps ∼71% -28%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
60 fps ∼99% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
51 fps ∼84% -15%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
59 fps ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (43 - 83, n=20)
60.5 fps ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=587)
20.2 fps ∼33% -66%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
30 fps ∼91%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
25 fps ∼76% -17%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
27 fps ∼82% -10%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
31 fps ∼94% +3%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
28 fps ∼85% -7%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
33 fps ∼100% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (18 - 32, n=21)
27.5 fps ∼83% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=345)
11.7 fps ∼35% -61%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
20 fps ∼91%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
17 fps ∼77% -15%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
20 fps ∼91% 0%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
20 fps ∼91% 0%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
20 fps ∼91% 0%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
22 fps ∼100% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (20 - 21, n=21)
20.1 fps ∼91% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=343)
8.25 fps ∼38% -59%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
45 fps ∼85%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
38 fps ∼72% -16%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
53 fps ∼100% +18%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
48 fps ∼91% +7%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
44 fps ∼83% -2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
52 fps ∼98% +16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (28 - 53, n=21)
42.9 fps ∼81% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=349)
17.4 fps ∼33% -61%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
52 fps ∼90%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
43 fps ∼74% -17%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
27 fps ∼47% -48%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
54 fps ∼93% +4%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
54 fps ∼93% +4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
58 fps ∼100% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (27 - 56, n=21)
51.9 fps ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=348)
20.1 fps ∼35% -61%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
49 fps ∼94%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
42 fps ∼81% -14%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
51 fps ∼98% +4%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
52 fps ∼100% +6%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
51 fps ∼98% +4%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
51 fps ∼98% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (39 - 54, n=20)
50.5 fps ∼97% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 75, n=510)
15.1 fps ∼29% -69%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
41 fps ∼89%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
36 fps ∼78% -12%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
25 fps ∼54% -39%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
46 fps ∼100% +12%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
42 fps ∼91% +2%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
45 fps ∼98% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (25 - 48, n=20)
40.1 fps ∼87% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=514)
13.4 fps ∼29% -67%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
574589 Points ∼95%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
572807 Points ∼94% 0%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
563466 Points ∼93% -2%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
607937 Points ∼100% +6%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
296746 Points ∼49% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (527301 - 607937, n=20)
577591 Points ∼95% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 622888, n=138)
326850 Points ∼54% -43%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
1395 Points ∼93%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
1264 Points ∼84% -9%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
1429 Points ∼95% +2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
1498 Points ∼100% +7%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
1505 Points ∼100% +8%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
1378 Points ∼92% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (1276 - 1650, n=19)
1467 Points ∼97% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=752)
835 Points ∼55% -40%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
11747 Points ∼100%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
8125 Points ∼69% -31%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
11445 Points ∼97% -3%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
11654 Points ∼99% -1%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
11648 Points ∼99% -1%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
10803 Points ∼92% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (11399 - 12073, n=19)
11701 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=752)
2591 Points ∼22% -78%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5564 Points ∼66%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3560 Points ∼42% -36%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5688 Points ∼68% +2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
6912 Points ∼82% +24%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8398 Points ∼100% +51%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
3775 Points ∼45% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (5304 - 8874, n=19)
7136 Points ∼85% +28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=752)
1943 Points ∼23% -65%
System (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
8421 Points ∼84%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
5993 Points ∼60% -29%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
8622 Points ∼86% +2%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
10021 Points ∼100% +19%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
9723 Points ∼97% +15%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
9281 Points ∼93% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (8421 - 10147, n=19)
9736 Points ∼97% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=752)
3548 Points ∼35% -58%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Black Shark 3
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
5264 Points ∼86%
Xiaomi Black Shark 2
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 8192
3847 Points ∼63% -27%
Xiaomi Black Shark 3 Pro
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5302 Points ∼86% +1%
OnePlus 8
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
5897 Points ∼96% +12%
Nubia RedMagic 5G
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 12288
6149 Points ∼100% +17%
Samsung Galaxy S20+
Samsung Exynos 990, Mali-G77 MP11, 8192
4779 Points ∼78% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
  (5264 - 6273, n=19)
5861 Points ∼95% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6273, n=752)
1821 Points ∼30% -65%

Auch beim Surfen im Internet erreicht das Black Shark 3 Spitzengeschwindigkeiten zum Zeitpunkt seines Marktstarts. Im Alltag macht sich das in extrem schnellen Seitenladezeiten bemerkbar, zudem scrollt man ohne Wartezeiten, wenn die Website ordentlich programmiert ist.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Black Shark 3 (Chrome 83)
66.292 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (45.2 - 77, n=17)
63.9 Points ∼96% -4%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
61.492 Points ∼93% -7%
Xiaomi Black Shark 3 Pro (Chrome 83)
53.053 Points ∼80% -20%
OnePlus 8 (Chrome 83)
51.341 Points ∼77% -23%
Samsung Galaxy S20+ (Chrome 80)
50.566 Points ∼76% -24%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
45.538 Points ∼69% -31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 161, n=212)
42.6 Points ∼64% -36%
JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Black Shark 3 (Chrome 83)
117.37 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (74.2 - 126, n=18)
111 Points ∼95% -5%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
103.45 Points ∼88% -12%
Samsung Galaxy S20+ (Chrome 80)
89.329 Points ∼76% -24%
OnePlus 8 (Chrome 83)
79.083 Points ∼67% -33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 375, n=646)
49.7 Points ∼42% -58%
Speedometer 2.0 - Result
Xiaomi Black Shark 3 (Chome 83)
70.9 runs/min ∼100%
Xiaomi Black Shark 3 Pro (Chrome 83)
67.7 runs/min ∼95% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (30.6 - 74.5, n=17)
63.4 runs/min ∼89% -11%
Samsung Galaxy S20+ (Chome 80)
62.8 runs/min ∼89% -11%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
59.6 runs/min ∼84% -16%
OnePlus 8 (Chrome 83)
50.8 runs/min ∼72% -28%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
46.7 runs/min ∼66% -34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 196, n=193)
45.1 runs/min ∼64% -36%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (97 - 127, n=19)
106 Points ∼100% +2%
Xiaomi Black Shark 3 (Chrome 83)
104 Points ∼98%
Xiaomi Black Shark 3 Pro (Chrome 83)
101 Points ∼95% -3%
OnePlus 8 (Chrome 83)
99 Points ∼93% -5%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
99 Points ∼93% -5%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
94 Points ∼89% -10%
Samsung Galaxy S20+ (Chrome 80)
86 Points ∼81% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 194, n=283)
71.1 Points ∼67% -32%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (14606 - 24467, n=19)
21838 Points ∼100% +37%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
21048 Points ∼96% +32%
Xiaomi Black Shark 3 Pro (Chrome 83)
20976 Points ∼96% +32%
Samsung Galaxy S20+ (Chrome 80)
18094 Points ∼83% +14%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
17011 Points ∼78% +7%
Xiaomi Black Shark 3 (Chrome 83)
15901 Points ∼73%
OnePlus 8 (Chrome 83)
15745 Points ∼72% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 58632, n=815)
8277 Points ∼38% -48%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 59466, n=841)
9568 ms * ∼100% -297%
OnePlus 8 (Chrome 83)
2538.1 ms * ∼27% -5%
Xiaomi Black Shark 2 (Chrome 73.0.3683.90)
2528.6 ms * ∼26% -5%
Samsung Galaxy S20+ (Chrome 80)
2488.3 ms * ∼26% -3%
Xiaomi Black Shark 3 (Chrome 83)
2410.7 ms * ∼25%
Nubia RedMagic 5G (Chrome 83)
2401.34 ms * ∼25% -0%
Xiaomi Black Shark 3 Pro (Chrome 83)
2061.3 ms * ∼22% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865 (1839 - 2911, n=20)
2032 ms * ∼21% +16%

* ... kleinere Werte sind besser

Der sehr schnelle UFS-3.0-Speicher ist ebenfalls eine Freude und bietet deutliche Vorteile bei den Datenraten gegenüber dem Vorgänger Black Shark 2. Allerdings hat auch die Konkurrenz mittlerweile aufgerüstet und so liegt ein OnePlus 8 beispielsweise gleichauf.

Xiaomi Black Shark 3Xiaomi Black Shark 2Xiaomi Black Shark 3 ProOnePlus 8Nubia RedMagic 5GSamsung Galaxy S20+Durchschnittliche 128 GB UFS 3.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-63%
-3%
-3%
-19%
-5%
-18%
-79%
Sequential Write 256KB SDCard
57.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
55.7 (30.7 - 66.4, n=8)
51.4 (1.7 - 87.1, n=549)
Sequential Read 256KB SDCard
66.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
67.3 (34.6 - 81.6, n=8)
69.4 (8.1 - 96.5, n=549)
Random Write 4KB
227.8
25
-89%
261.45
15%
203.85
-11%
193.57
-15%
229.8
1%
185 (29.9 - 230, n=11)
-19%
38.6 (0.14 - 319, n=913)
-83%
Random Read 4KB
238.3
145.18
-39%
218.2
-8%
215
-10%
201.64
-15%
199.6
-16%
198 (170 - 238, n=11)
-17%
61.7 (1.59 - 325, n=913)
-74%
Sequential Write 256KB
679.6
195.65
-71%
657.92
-3%
747.87
10%
388.38
-43%
694.3
2%
514 (213 - 697, n=11)
-24%
135 (2.99 - 1321, n=913)
-80%
Sequential Read 256KB
1692.2
792.81
-53%
1398.36
-17%
1706.7
1%
1654.41
-2%
1603.1
-5%
1521 (1406 - 1692, n=11)
-10%
355 (12.1 - 2037, n=913)
-79%

Spiele – Alles für den Gamer

Dank speziellem Shark-Space-Gaming-Modus soll einen beim Zocken auf dem Black Shark 3 nichts ablenken: Dort kann man beispielsweise eingehende Anrufe oder Nachrichten sperren und den Bildschirm vor zufälliger Berührung schützen. Auch lässt sich der Arbeitsspeicher aufräumen, sodass mehr Platz für die Game-Daten vorhanden ist.

Obwohl PUBG Mobile beispielsweise 90 fps unterstützen würde, nimmt das Black Shark 3 diese Möglichkeit nicht wahr. Die Hersteller verweisen hier meist auf den höheren Akkuverbrauch, dennoch wäre es schön, den Nutzer dies selbst entscheiden zu lassen. Mit stabilen 60 fps kann man aber auch in sehr hohen Einstellungen spielen. Das anspruchsvolle Racing-Game Asphalt 9 hingegen limitiert standardmäßig auf 30 fps, auch diese werden stabil erreicht. Wir testen die Frameraten mit der Software GameBench.

Das Zocken auf dem Black Shark 3 sollte also selbst mit den aktuell anspruchsvollsten Games flüssig möglich sein. Allerdings ist es ärgerlich, dass der Hersteller die hohen Framerates, die der Bildschirm auch darstellen könnte, nicht nutzt.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9
Asphalt 9
Shark Space
Shark Space
Gaming Overlay
Gaming Overlay
010203040506070Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 0.19.0: Ø59.9 (59-61)
; PUBG Mobile; HD; 0.19.0: Ø60 (59-61)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 2.3.4a: Ø29.1 (25-31)
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 2.3.4a: Ø29.5 (24-31)

Emissionen – Kein Drosseln unter Last

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Mit maximal 41,8 °C wird das Gaming-Smartphone zwar spürbar warm, unangenehm ist diese Erwärmung aber nicht. Wenn keine hohe Last anliegt, bleibt das Gerät kühl. Xiaomi gibt an, dass ein Sandwich-Flüssigkeitskühlsystem verwendet wird, das durch die gleichmäßige Verteilung der sich erwärmenden Komponenten und die langen, mit Flüssigkeit gefüllten Kühlstreifen die Kühlkapazität verbessern soll.

Mit dem GFXBench-Akkutest können wir überprüfen, wie stabil die Frameraten unter längerer Last bleiben. Hier sehen wir keinen signifikanten Einbruch der Frameraten, selbst nach 30 Durchläufen der Benchmarks.

Max. Last
 39.5 °C40.6 °C40.9 °C 
 39.8 °C41.8 °C41.6 °C 
 39.7 °C40.2 °C41.1 °C 
Maximal: 41.8 °C
Durchschnitt: 40.6 °C
37.2 °C39.7 °C37.4 °C
37.4 °C40.6 °C37.4 °C
39.1 °C41.2 °C38.7 °C
Maximal: 41.2 °C
Durchschnitt: 38.7 °C
Netzteil (max.)  37.9 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Die Stereolautsprecher sind nach vorne ausgerichtet, der Speaker im oberen Bereich des Smartphones ist gleichzeitig der Ohrhörer zum Telefonieren.

Die Klangqualität ist ordentlich, allerdings werden die Lautsprecher nicht allzu laut. Auch im Bereich der tiefen Mitten könnte das Smartphone etwas mehr Wumms bieten, so fühlt sich der Klang noch weniger kräftig an. Für das Reinhören in Musik oder Videos sind die Lautsprecher brauchbar, für echten Gaming-Sound wird man aber wohl ohnehin ein Headset nutzen wollen. Das kann via 3,5mm-Port oder Bluetooth verbunden werden und liefert dann guten, sauberen Klang.

Das Black Shark 3 ist Hi-Res-Audio zertifiziert, kann also auch hochauflösende Audiodateien verlustfrei wiedergeben.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.840.62539.940.53131.935.64038.938.75043.740.36329.8348025.924.710026.325.712524.92716021.634.92001940.925018.94631518.152.640016.660.250016.263.563014.967.68001568.6100015.668.4125014.968.9160014.970.9200015.669.4250014.668.3315014.273.2400014.170.3500014.467.3630014.659.7800014.961.31000015.261.91250015.462.71600015.754SPL68.76666.36470.627.580.8N22.418.319.715.825.3146.9median 15.4median 62.7Delta2.110.432.536.629.424.822.826.425.32730.23323.326.121.923.21921.419.625.21944.516.148.518.954.316.657.214.358.51560.715.262.914.364.314.366.814.269.714.871.914.874.514.475.114.374.314.674.114.770.114.968.414.965.714.666.714.863.515.447.726.883.40.953.4median 14.8median 64.31.49.7hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Black Shark 3Nubia RedMagic 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Black Shark 3 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 26% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 62% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 39% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Nubia RedMagic 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 20% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 70% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 47% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 44% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Der Black Shark ist kein Langstreckenschwimmer

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch des Xiaomi Black Shark 3 liegt nicht auf niedrigstem Niveau, ist aber verglichen mit dem Pro-Modell etwas niedriger. Im Vergleich zu ähnlich potenten Smartphones braucht das Black Shark 3 etwas mehr Energie im Alltag.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.2 / 2.1 / 2.5 Watt
Last midlight 6.3 / 10.7 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Xiaomi Black Shark 3
4720 mAh
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Xiaomi Black Shark 3 Pro
5000 mAh
OnePlus 8
4300 mAh
Nubia RedMagic 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy S20+
4500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
41%
-18%
19%
19%
8%
7%
28%
Idle min *
1.2
0.73
39%
1.5
-25%
0.9
25%
1.1
8%
1
17%
1.175 (0.52 - 2.2, n=18)
2%
0.892 (0.2 - 3.4, n=911)
26%
Idle avg *
2.1
1.01
52%
2.3
-10%
2.3
-10%
1.5
29%
1.7
19%
2.08 (1.19 - 3.43, n=18)
1%
1.758 (0.6 - 6.2, n=910)
16%
Idle max *
2.5
1.13
55%
3.1
-24%
2.33
7%
1.71
32%
2.3
8%
2.34 (1.23 - 4, n=18)
6%
2.04 (0.74 - 6.6, n=911)
18%
Last avg *
6.3
3.64
42%
7.4
-17%
3.5
44%
4.84
23%
5.8
8%
5.28 (3.5 - 7.4, n=18)
16%
4.12 (0.8 - 10.8, n=905)
35%
Last max *
10.7
8.86
17%
12.3
-15%
7.68
28%
10.42
3%
11.8
-10%
9.73 (7.67 - 12.3, n=18)
9%
6.12 (1.2 - 14.2, n=905)
43%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

11:43 Stunden in unserem WLAN-Test sind an sich kein schlechter Wert, aber weniger als beim Vorgänger. Das war nicht unbedingt zu erwarten, schließlich ist der Akku des neuen Modells mit 4.720 mAh deutlich kapazitätsstärker. Auch das Xiaomi Black Shark 3 Pro war kein Laufzeitwunder, hier macht das OnePlus 8 beispielsweise einen deutlich besseren Job. Unter voller Last kann man 3:26 Stunden zocken, was ausreichend ist, aber auch hier bot der Vorgänger deutlich bessere Laufzeiten.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
24h 47min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
11h 43min
Big Buck Bunny H.264 1080p
14h 59min
Last (volle Helligkeit)
3h 26min
Xiaomi Black Shark 3
4720 mAh
Xiaomi Black Shark 2
4000 mAh
Xiaomi Black Shark 3 Pro
5000 mAh
OnePlus 8
4300 mAh
Nubia RedMagic 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy S20+
4500 mAh
Akkulaufzeit
-2%
11%
11%
-21%
16%
Idle
1487
952
-36%
1589
7%
1374
-8%
2041
37%
H.264
899
666
-26%
972
8%
1096
22%
978
9%
WLAN
703
774
10%
767
9%
1045
49%
614
-13%
794
13%
Last
206
295
43%
247
20%
168
-18%
149
-28%
218
6%

Pro

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ flüssiger 90-Hz-Bildschirm
+ viel Rechenpower
+ schicke Lichteffekte an der Rückseite
+ kein Drosseln unter langer Last
+ umfangreiche Zubehörangebot
+ ordentliche Kamerabilder
+ zuverlässige Navigation
+ flottes WLAN

Contra

- kein NFC
- kein Wireless Charging
- keine IP-Zertifizierung
- keine 90 Hz in vielen Games
- recht kurze Akkulaufzeiten

Fazit – Viel Leistung, aber nicht so lange

Im Test: Xiaomi Black Shark 3.
Im Test: Xiaomi Black Shark 3.

Das Xiaomi Black Shark 3 bietet Gamern vieles, das sie erwarten: Ein ausgefallenes, aber durchdachtes Design, extrem viel Leistung und flotten Speicher, eine zuverlässige Kühlung und einen guten Bildschirm.

Perfekt ist das Gerät aber nicht, dazu müsste es mehr Akkulaufzeit für mobiles Gaming bieten, die höheren Bildwiederholraten des Bildschirms auch in Games konsequent nutzen und bessere Lautsprecher bieten. Da man aber schon ab 599 Euro in die Spielewelt des Black Shark 3 einsteigen kann, muss man einige Einschränkungen wohl hinnehmen. Dazu zählen auch die fehlende IP-Zertifizierung sowie dass es kein Wireless Charging und kein NFC gibt. Letzteres ist in Zeiten, in denen mobiles Bezahlen immer wichtiger wird, besonders unverständlich.

Im Gegensatz zum Pro-Modell gibt es keine dedizierten Schultertasten, aber umfangreiches und teils auch wirklich sinnvolles Gaming-Zubehör.

Das Black Shark 3 ist blitzschnell, bietet aber nur durchschnittliche Laufzeiten.

Insgesamt ist das Black Shark 3 eine günstige Alternative für alle, die es vor allem auf hohe Gaming-Leistung abgesehen haben. Wer kein ausgewiesener Zocker ist und wen das Design dennoch anspricht, der bekommt für relativ wenig Geld ein sehr schnelles Smartphone mit 90-Hz-Bildschirm. Die Akkulaufzeit sollte dann aber keine so große Rolle spielen.

Xiaomi Black Shark 3 - 20.07.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
84%
Tastatur
68 / 75 → 90%
Pointing Device
94%
Konnektivität
50 / 70 → 71%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
89%
Display
86%
Leistung Spiele
62 / 64 → 97%
Leistung Anwendungen
80 / 86 → 93%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
68 / 90 → 76%
Kamera
71%
Durchschnitt
79%
85%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Xiaomi Black Shark 3 Smartphone – Gaming-Power mit LED-Effekten
Autor: Florian Schmitt, 20.07.2020 (Update: 20.07.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.