Notebookcheck

Xiaomi Black Shark 3

Ausstattung / Datenblatt

Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3 (Black Shark Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 865 8 x 2.4 - 2.8 GHz, Cortex-A77 / A55 (Kryo 585)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 3.0 Flash, 128 GB 
, 128 GB UFS, 108 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audioport, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor,, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0, 2G, 3G, 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41), 5G (n78) , Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10.4 x 168.7 x 77.3
Akku
4720 mAh Lithium-Polymer, Qualcomm Quick Charge 4+ bis zu 65 Watt
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 64 MPix f/​1.8, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @2160p/​60fps (Kamera 1); 13.0MP, f/​2.25, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 5.0MP, f/​2.2, Tiefenschärfe (Kamera 3)
Secondary Camera: 20 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher (hybrid), Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, Silikon-Bumper, 24 Monate Garantie, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS ; Benachrichtigungs-LED (hinten/​mehrfarbig); , Lüfterlos
Gewicht
222 g, Netzteil: 82 g
Preis
599 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 71%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 86% Mobilität: 88%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Xiaomi Black Shark 3

85% Test Xiaomi Black Shark 3 Smartphone – Gaming-Power mit LED-Effekten | Notebookcheck
Das Xiaomi Black Shark 3 verspricht wieder günstiges Gaming-Vergnügen im außergewöhnlichen Outfit. Im Vergleich zum Pro-Modell ist es etwas abgespeckt, aber auch günstiger und handlicher. Mal sehen, ob Xiaomi die Gaming-Community zufriedenstellen kann.
80% Black Shark 3: The big boss of gaming?
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
This big, powerful gaming phone has stupendously fast-charging to ensure you'll never go short. If you're after a phone that's always fast and responsive, this is definitely that. For a 5G phone with top-notch internals, it's affordable too.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.07.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Xiaomi Black Shark 3 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
If you're looking for a smartphone to play mobile games on, you'll be safely serviced with the Black Shark 3, as its hardware and software work well together to make your gaming experience a treat. It's also surprisingly good for photography, although it's not as good as dedicated camera phones. The actual build of it might put off many though, because it's big with a very bold appearance.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.07.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
83% Black Shark 3, análisis: 90Hz, luces de colores y la máxima potencia en el móvil ‘gaming’ para todos
Quelle: Andro 4 All Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 26.06.2020
Bewertung: Gesamt: 83%
Review Lengkap Black Shark 3 Resmi: HP Gaming 5G Paling Murah & Kencang di Indonesia
Quelle: Jagat Review ID→DE
Positive: Powerful hardware; high gaming performance; support 5G; excellent display; attractive price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.06.2020

Kommentar

Modell:

Das Xiaomi Black Shark 3 ist das neueste Gaming-Smartphone der Xiaomi-Tochtergesellschaft. Black Shark ist eine Firma, die seit einigen Jahren in der Marktnische für Gaming-Smartphones aktiv ist, und das Black Shark 3 ist das neueste Gerät. Es ist nicht nur ein Smartphone, das für Gaming entworfen wurde, sondern ein Gerät, das nur für mobile Gamer gedacht ist, denn all die einzigartigen Features sind wesentlich nützlicher, wenn man unterwegs viel spielt, als wenn man es nur als gewöhnliches Smartphone benutzt.

Wie alle anderen Black-Shark-Smartphones sieht auch das Black Shark 3 unverwechselbar wie ein Gaming-Gerät aus. Auf der Rückseite befindet sich ein riesiges “X”-Muster, das in der oberen Hälfte Platz für die drei Kameras bietet, in der unteren Hälfte befindet sich ein Pad mit vier Kontakten, die magnetisches Laden ermöglichen. Der “Shark-Space”-Schalter, der einen Gaming-Modus aktiviert, befindet sich unten an der rechten Kante. Für Laden und Datenübertragung per Kabel steht ein USB-C-Anschluss zur Verfügung. Außerdem befindet sich an der oberen Kante des Smartphones ein 3,5mm-Kopfhöreranschluss.

Ein interessantes Design-Element des Black Shark 3 sind die LED-Streifen auf der Rückseite: einer bei den Kameras, einer beim magnetischen Pad, und ein zentraler um das Black-Shark-Logo. Sie leuchten in verschiedenen Farben und Mustern, die je nach persönlichen Vorlieben angepasst werden können. Es macht viel Spaß, mit den Mustern zu spielen, doch man sollte beachten, dass der Akku dann schneller leer wird.

Das 6,67-Zoll-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 1080x1400 Pixel. Die Auflösung ist nicht die höchste, aber definitiv gut genug für Gaming-Zwecke, da die meisten Gamer bei 1080p bleiben. Dank der Bildrate von 90Hz kann man geschmeidig durch soziale Netzwerke scrollen. Das Kamera-Setup des Black Shark 3 besteht aus einer 64-MP-Hauptkamera, einer 13-MP-Ultraweitwinkellinse und einer 5-MP-Linse für Schärfentiefe. Auf der Vorderseite befindet sich eine 20-MP-Kamera für Selfies.

Das Black Shark 3 hat einen Snapdragon 865 Chipsatz, der entweder mit 8 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher gekoppelt ist. Der Akku hat eine Kapazität von 4.720 mAh, was normalerweise sehr viel für ein Smartphone wäre, hier aber wegen des großen Bildschirmes notwendig ist. Die 8-GB-Version des Smartphones wird mit 30W geladen, die 12-GB-Version bekommt ein 65-W-Schnellladegerät. Dieser Unterschied könnte den höheren Preis rechtfertigen. Insgesamt sollte man sich dieses Modell definitiv anschauen, wenn man in diesem Segment nach einem Smartphone sucht.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Qualcomm Adreno 650: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 865 SoC. Laut Qualcomm um 25% schneller als die alte Adreno 640 im Snapdragon 855.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


SD 865: High-End SoC (System on a Chip) für Smartphones welcher Ende 2019 vorgestellt wurde. Integriert unter anderen einen schnellen "Prime Core" mit bis zu 2,84 GHz und drei weitere schnelle Cortex-A77 basierende Performance-Kerne. Zum Stromsparen wurden außerdem 4 weitere ARM Cortex-A55 Kerne verbaut. Integriert kein eigens Modem, sonder ist gedacht um mit dem Snapdragon X55 5G Modem zusammenzuarbeiten. Wird bei TSMC im N7P Prozess (Performance-Enhanced Version von 7 nm DUV) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


6.67": Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Es gibt aber nur wenige Smartphones mit größeren Displays.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.222 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.


Xiaomi:

Xiaomi Tech wurde 2010 als chinesischer Smartphone-Produzent gegründet und erreichte am Heimatmarkt bald hohe Marktanteile. Zwar gehört Xiaomi 2016 weltweit nicht zu den Top5 Smartphone-Herstellern, ist aber dennoch einer der großen globalen Player in diesem Marktbereich.

Seit 2015 gibt es zahlreiche Testberichte. Die Bewertungen sind seit 2016 überdurchschnittlich.


82%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Xiaomi Black Shark 3
Autor: Stefan Hinum (Update: 19.07.2020)