Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Black Shark 4 Pro: Nahendes Gaming Phone wird offenbar seriös

War das Xiaomi BlackShark 3 noch von Weitem als Gaming-Phone erkennbar, sieht das Black Shark 4 (Pro) offenbar deutlich seriöser aus. (Bild: TENAA)
War das Xiaomi BlackShark 3 noch von Weitem als Gaming-Phone erkennbar, sieht das Black Shark 4 (Pro) offenbar deutlich seriöser aus. (Bild: TENAA)
Gamer-Handys sind ja oft von Weitem schon als mobile Spielkonsolen erkennbar, doch der Trend scheint zumindest beim BlackShark 4 oder BlackShark 4 Pro gebrochen zu werden. Wie erste Bilder aus der Zertifizierung in China nahelegen, wechselt Xiaomi bei zumindest einem der Gaming-Flaggschiffe auf ein sehr seriöses Design.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Sah das BlackShark 3 (bei Amazon aktuell ab 520 Euro) noch nach einem waschechten Gaming-Phone aus, geht der Trend in 2021 offenbar in Richtung Understatement. Bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA, die neuerdings ihre Zugangsregeln verschärft hat, weswegen man ohne Zugangscode nur mehr sehr begrenzte Informationen zu unveröffentlichten Produkten erhält (siehe Quellen unten), sind nun die ersten Bilder zu einem neuen Black Shark Phone mit der Modellnummer SHARK PRS-A0 aufgetaucht, welches von vielen Beobachtern als Black Shark 4 Pro bezeichnet wird.

Auch in diesem Jahr dürfte es neben diesem Pro-Modell mit Snapdragon 888 an Bord auch wieder ein reguläres BlackShark 4 geben, welches offenbar auf den ebenfalls neuen Snapdragon 870 setzen wird, der ja selbst wieder nur ein umbenannter Snapdragon 865 aus dem Vorjahr zu sein scheint. Es sieht also ganz danach aus, als würde das Black Shark 4 Pro unter dem Codenamen Penrose ein deutlich seriöseres Design mit horizontaler Triple-Cam an der Rückseite erhalten. Ob das reguläre BlackShark 4 unter dem Codenamen Kaiser und der Modellnummer SHARK KSR-A0 dann das gleiche schlichte Design erhält, bleibt abzuwarten.

Wir erkennen an den Bildern oben und unten auch eine Displayloch-Selfie-Cam sowie Shoulder-Buttons an der rechten Seite für das Gameplay im Querformat. Der Fingerabdrucksensor befindet sich offenbar ebenfalls im Einschalter an der Seite, was ein LCD vermuten lässt. Durchaus möglich ist allerdings, dass es sich hierbei doch nicht um das Pro-Modell sondern das reguläre BlackShark 4 handelt. Tendenziell sind die bei der TENAA eingereichten Designs final, nicht auszuschließen ist allerdings, dass Xiaomi letztlich doch noch ein optisch mehr nach Gamer-Handy aussehendes BlackShark 4-Design veröffentlicht.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7497 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Xiaomi Black Shark 4 Pro: Nahendes Gaming Phone wird offenbar seriös
Autor: Alexander Fagot, 10.02.2021 (Update: 10.02.2021)