Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Massiver Xiaomi Mi 11 Ultra Leak: Hands-On-Video zeigt Zweitdisplay und Riesenkamera mit 120x Zoom

Beim Mi 11 Ultra setzt Xiaomi offenbar auf eine riesige Triple-Cam und ein Zweitdisplay an der Rückseite.
Beim Mi 11 Ultra setzt Xiaomi offenbar auf eine riesige Triple-Cam und ein Zweitdisplay an der Rückseite.
Aus den Philippinen stammt der wohl größte Leak der letzten Tage. Das Mi 11 Ultra wurde im Rahmen eines wohl nicht ganz durch Xiaomi sanktionierten Hands-On-Videos komplett geleakt und zeigt ein dem Poco M3 ähnliches Design an der Rückseite, welches allerdings deutlich mehr als nur rieseige Kameras bietet.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Video wurde vom philippinischen Youtube-Channels TechBuffPH zwar nach kurzer Zeit wieder gelöscht, findet sich mittlerweile aber auf einigen anderen Youtube-Kanälen, etwa hier oder hier. Wir haben eines davon unten eingebettet. Bis dato war ja unklar ob Xiaomi neben dem bereits gelaunchten Mi 11 nur an einem Mi 11 Pro oder noch an weiteren Mi 11-Flaggschiffen arbeitet, Gerüchte gab es sowohl zu einem Mi 11 Pro+ als auch zu einem Mi 11 Ultra.

Nun ist also offenbar fix: Zumindest ein Mi 11 Ultra wird es ebenfalls geben, offenbar in diesem Jahr auch offiziell als globales Modell, das dann aber wohl deutlich jenseits von 1.000 Euro kosten dürfte. Aber nun zum Leak selbst. Der YouTuber zeigt hier ein Xiaomi-Phone mit der Modellnummer M2102K1G, welches bereits einige Zertifizierungen, unter anderem auch in der EU, hinter sich gebracht hat, wie XDA-Developers schreibt. Tatsächlich dürfte es sich bei den gezeigten Testgeräten jeweils um das globale Mi 11 Ultra handeln.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
 

Das Mi 11 Ultra hat ein Zweitdisplay an der Rückseite

Der YouTuber hatte offenbar zwei Testgeräte zur Verfügung, eines in Schwarz und eines in Weiß, die beide unterschiedliches im Bereich der Kamera eingraviert haben. Beim weißen sehen wir den Schriftzug "120X Ultra Pixel AI Camera", das schwarze liefert dagegen die Angabe "120X, 12-120mm, 1:1.95-4.1", was nicht unbedingt auf 10x optischen Zoom bei der Periskop-Kamera deutet. In jedem Fall soll das Mi 11 Ultra eine 50 Megapixel Hauptkamera, eine 48 Megapixel Ultraweitwinkel-Cam und einen 48 Megapixel-Sensor vor der Telefoto-Optik besitzen. Rechts neben der Triple-Cam sehen wir ein kleines Zweitdisplay, vermutlich um Selfies mit der qualitativ besseren Hauptkamera zu erstellen.

Wer jetzt denkt, Xiaomi verzichtet auf die klassische Selfie-Cam an der Front, irrt sich aber denn laut diesem Leak besitzt das Mi 11 Ultra ein 6,8 Zoll Quad-Curved-OLED mit WQHD+-Auflösung und 120 Hz adaptiver Refreshrate, das allerdings weiterhin durch eine 20 Megapixel Punch-Hole Frontkamera durchbohrt wurde. Mit Gorilla Glas Victus und Snapdragon 888 bietet das Mi 11 Ultra den erwarteten Industriestandard, soll zudem nach IP68 gegen Wasser geschützt sein und 67 Watt Fast-Charging sowohl kabellos als auch via USB-C unterstützen. Der Akku fasst 5.000 mAh, 10W Reverse Wireless Charging und Harman Kardon Stereolautsprecher sind ebenfalls an Bord. Seltsam, dass Xiaomi möglicherweise nicht auf das im Mi 10 Ultra genutzte Quick Charge 5 mit 120 Watt setzt. 

Quelle(n)

TechBuffPH (gelöscht) via XDA Developers

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7678 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Massiver Xiaomi Mi 11 Ultra Leak: Hands-On-Video zeigt Zweitdisplay und Riesenkamera mit 120x Zoom
Autor: Alexander Fagot, 12.02.2021 (Update: 12.02.2021)