Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi-Boss bestätigt: Mi Mix 4 startet in diesem Jahr, neue Mi Pad Tablets ebenfalls

Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun hat heute einige Antworten zur Mi Mix- und Mi Pad-Familie geliefert. (Bild via Tech Geek, Weibo)
Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun hat heute einige Antworten zur Mi Mix- und Mi Pad-Familie geliefert. (Bild via Tech Geek, Weibo)
Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun hat heute, wie geplant, ein paar Antworten auf Fragen der Xiaomi-Community geliefert, darunter auch die sehnlichst erwartete nach der Zukunft der Mi Mix-Serie. Diese soll in diesem Jahr tatsächlich wiederbelebt werden und auch ein Mi Pad 5 könnte bald ein Revival der Xiaomi-Tablets einläuten - sofern die Antworten Lei Juns nicht an den Übersetzungen scheitern, denn da gab es offenbar einige Missverständnisse.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Lost in Translation könnte man die erste Reaktion der internationalen Twitter-Community auf das offizielle AMA (Ask me Anything) von Lei Jun im Rahmen des heutigen Gala-Diners anlässlich des nahenden chinesischen Neujahrs leicht ironisch nennen. Dieses Q&A stand unter besonderer Beachtung der Tech-Community, denn wie bereits gestern bekannt wurde, wollte Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun auch explizit auf die Zukunft der Mi Mix-Serie eingehen, um die es ja seit 2018 still geworden ist, sieht man vom Mi Mix Alpha Konzept Ende 2019 ab.

Lei Jun hat auch tatsächlich auf diese Frage geantwortet, allerdings lagen die Antworten eine ganze Zeit lang nur in Videoform im chinesischen Netzwerk Weibo vor. Wer des Chinesischen mächtig ist, kann hier sicher einiges mehr über die Antworten des Xiaomi-CEO erfahren. Für Aufklärung sorgen wollte dann der gesprächige Xiaomi-General Manager Wang Teng Thomas, der auf Chinesisch etwas postete, was in der Übersetzung aber nur noch mehr Verwirrung stiftete. Von "Mix will be flat this year" bis zu "Mix Tablet will be available this year" lauteten die Interpretationen des Gesagten, je nachdem welche Übersetzungssoftware man bemühte. (siehe Screenshots unten)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mi Mix Tablet oder ein flaches Mi Mix 4?

Man darf also wohl jenen verzeihen, die eifrig posteten, Xiaomi plane ein flaches Mi Mix 4 in diesem Jahr oder gar ein Mi Mix als Tablet. Ganz Sinn machte das für uns allerdings nicht und wir haben uns in den Untiefen des chinesischen Netzwerks Weibo auf die Suche nach einer weiteren Erklärungen gemacht und sie hoffentlich beim chinesischen Blogger Tech Geek gefunden. (Screenshot unten) Ihm zufolge, plant Xiaomi nämlich durchaus etwas flaches und ein Mi Mix aber das sind zwei unterschiedliche Produkte. Es dürfte also wohl ein Mi Mix 4 als Nachfolger des Mi Mix 3 geben und ein Revival der Xiaomi-Tablet-Sparte, die ja ebenfalls seit 2018 im Dornröschenschlaf verbringt.

Das letzte Tablet aus dem Hause Xiaomi war unseres Wissens nach das Mi Pad 4, demzufolge stünde in 2021 also das Mi Pad 5 an, sofern der Hersteller nicht mit einer ganz neuen Tablet-Marke an den Start geht. Wie das Mi Mix 4 aussehen wird, hat Lei Jun heute offenbar nicht verraten, was natürlich auch niemanden verwundern dürfte. Zuletzt gab es da aber durchaus ein paar futuristische Konzepte, etwa das Smartphone-Konzept mit vierfach gebogenem Display, von dem sich die Mi Mix-Serie möglicherweise etwas abschauen könnte, wenn sie irgendwann in diesem Jahr weitergeführt wird.

PS: Mit "Rice Noodles" (siehe Screenshot unten) dürfte die Xiaomi Fan-Community oder explizit die jungen Xiaomi-Fans gemeint sein, denn die Bedeutung von Xiaomi wird oft als "Reis" ins Englische übersetzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8007 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Xiaomi-Boss bestätigt: Mi Mix 4 startet in diesem Jahr, neue Mi Pad Tablets ebenfalls
Autor: Alexander Fagot,  7.02.2021 (Update:  7.02.2021)