Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Black Shark 4: Präsentation am 23. März, Pro-Modell möglicherweise mit 108-MP-Kamera

Das Black Shark 4 (Pro) wird am 23. März offiziell vorgestellt. (Bild:
Das Black Shark 4 (Pro) wird am 23. März offiziell vorgestellt. (Bild:
Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits diverse Teaser, Leaks und Gerüchte gab, gibt es nun einen Termin. Das Black Shark 4 und das Black Shark 4 Pro werden am 23. März offiziell enthüllt.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem die neue Modellreihe Anfang des Jahres mit einem ersten Teaser angekündigt wurde, gibt es nun auch endlich einen offiziellen Termin. Xiaomi wird die neuen Gaming-Smartphones Black Shark 4 und Black Shark 4 Pro am 23. März um 15 Uhr Ortszeit offiziell vorstellen. Damit dürfte es an dem Tag hoch hergehen. Denn das Datum stehen bereits die Präsentation der neuen 9er-Reihe und der neuen SmartWatch von OnePlus sowie vermeintlich ein Apple-Event im Kalender.

Bereits jetzt gibt es einige Informationen. Erst gestern hatte der CEO von Black Shark auf Weibo ein Foto veröffentlicht, das mit dem Black Shark 4 Pro aufgenommen wurde. Es verrät, dass das Modell eine AI Triple-Kamera aufweisen wird. Genauere Informationen zur Zusammensetzung und Auflösung verrät es noch nicht. Ein neues Gerücht besagt aber, dass die Hauptkamera mit bis zu 108 Megapixel auflösen soll.

Bereits länger ist klar, dass das Black Shark 4 und Black Shark 4 Pro von Qualcomms Flaggschiff-Chip Snapdragon 888 angetrieben werden. Für ausreichend Gaming-Performance ist also gesorgt. Ebenfalls klar ist damit, dass die Smartphones auch den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen werden, der durch seine geringen Latenzen gerade beim Online-Gaming auf den Geräten Vorteile ausspielen kann. Ob das Gerät auch in einer Version mit 18 GB RAM erhältlich sein wird, so wie es z. B. beim Red Magic 6 Pro der Fall ist, ist noch nicht klar. Das Black Shark 4 Pro soll mit einem 6,67 Zoll großen Display mit möglicherweise 144 Hz ausgestattet sein. Bereits bestätigt wurde, dass der integrierte Akku 4.500 mAh misst und mit bis zu 120 Watt schnell geladen werden kann.

Alle weiteren Informationen zur Ausstattung des Black Shark 4 und Black Shark 4 Pro werden wir dann spätestens am 23. März erfahren. Dann präsentiert Xiaomi den Nachfolger des BlackShark 3 und neuen Herausforderer der bereits enthüllten Gaming-Smartphones wie dem Nubia Red Magic 6.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Black Shark via Gizmochina

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1122 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Black Shark 4: Präsentation am 23. März, Pro-Modell möglicherweise mit 108-MP-Kamera
Autor: Marcus Schwarten, 16.03.2021 (Update: 16.03.2021)