Notebookcheck Logo

Nutzer des Nothing Phone (1) beklagen massive Probleme mit dem Display und dem Gehäuse

Das Nothing Phone (1) ist zum Launch nicht frei von Problemen. (Bild: Notebookcheck)
Das Nothing Phone (1) ist zum Launch nicht frei von Problemen. (Bild: Notebookcheck)
Das Nothing Phone (1) wird offiziell noch nicht einmal ausgeliefert, und schon gibt es Berichte von Nutzern zu mehreren unterschiedlichen Problemen. Von einem Display mit Grünstich über tote Pixel bis hin zu Feuchtigkeitsbildung im Inneren des Gehäuses gibt es einige durchaus gravierende Fehler.

Wir haben das Nothing Phone (1) bereits in einem Hands-on-Test gezeigt, das schicke Mittelklasse-Smartphone wird voraussichtlich ab dem 21. Juli zu Preisen ab 469,99 Euro ausgeliefert, Vorbestellungen können bereits über Amazon platziert werden. Im Netz sind nun aber schon vor dem offiziellen Start der Auslieferung mehrere Berichte zu Problemen mit der Hardware aufgetaucht.

Allen voran berichten gleich zwei Nutzer von einem Grünstich beim 6,65 Zoll großen, 120 Hz schnellen 1.080p+-AMOLED-Display. Bei einem der beiden Geräte tritt das Problem verstärkt in der oberen Hälfte des Bildschirms auf, beim anderen dagegen in der unteren Hälfte. Ob es sich dabei nur um Einzelfälle handelt, oder ob das Problem weit verbreitet ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Zumindest einer der Nutzer gibt aber an, dass das Smartphone durch ein neues Gerät ersetzt wurde, welches dasselbe Problem aufgewiesen hat.

 



Das Nothing Phone (1) des zweiten betroffenen Nutzers wurde ebenfalls ersetzt. Das Austauschgerät hatte zwar keinen Grünstich mehr, dafür aber einen ganzen Cluster defekter Pixel rechts neben der Punch-Hole-Frontkamera. Auch dieses spezielle Problem ist kein Einzelfall, ein zweiter Nutzer zeigt im unten eingebetteten Tweet einen ganz ähnlichen Fehler.




Auch die transparente Rückseite macht in vereinzelten Fällen offenbar Probleme. Das Nothing Phone (1) ist nach IP53 zertifiziert, womit das Smartphone nicht wasserfest, sondern lediglich gegen Wasserspritzer geschützt ist. Wie das Bild im unten eingebetteten Tweet zeigt, kann es passieren, dass sich Feuchtigkeit unter der Glasabdeckung auf der Rückseite des Smartphones ansammelt, welche die Nutzung der Kameras temporär unmöglich macht. Nothing hat sich bisher nicht zu diesen Problemen geäußert.


Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Nutzer des Nothing Phone (1) beklagen massive Probleme mit dem Display und dem Gehäuse
Autor: Hannes Brecher, 15.07.2022 (Update: 15.07.2022)