Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Opera ist die weltweit erste Browser-Alternative, die für Chromebooks optimiert wurde

Opera bietet eine Vielzahl spannender Features, inklusive Unterstützung für den Dark Mode. (Bild: Opera)
Opera bietet eine Vielzahl spannender Features, inklusive Unterstützung für den Dark Mode. (Bild: Opera)
Wer ein Chromebook nutzt, der musste bislang auf Google Chrome oder auf einen Android-Browser zurückgreifen, um im Netz zu surfen. Das ändert sich nun, denn Opera hat eine brandneue Version für Chrome OS vorgestellt, die unter anderem ein integriertes VPN und einen Werbeblocker bietet.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Opera hat in einem Blogeintrag eine neue Version des beliebten Browsers für Chrome OS vorgestellt. Laut Hersteller handelt es sich dabei um die weltweit erste echte Alternative zu Google Chrome auf einem Chromebook. Der Browser bietet dabei eine ganze Reihe von Features, die man so nur bei wenigen Konkurrenten findet.

Beispielsweise bietet der Browser eine Seitenleiste, über die man nicht nur zwischen Tab-Gruppen umschalten kann, es ist auch möglich, mit einem Klick auf Dienste wie etwa den Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram, Instagram oder Twitter zuzugreifen. Opera bietet sogar ein integriertes Krypto Wallet, ein kostenloses VPN, einen Werbeblocker und ein Feature, welches nervige Cookie-Popups unterdrückt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Design von Opera lässt sich über Themes an die eigenen Vorliebe anpassen, während ein Nachtmodus die Augen im Dunkeln schonen soll, indem einerseits ein Dunkelmodus aktiviert und andererseits bläuliche Farben verändert werden. Über Opera Flow können Tabs, Notizen, Bilder, Dateien und Links zwischen unterschiedlichen Geräten synchronisiert werden.

Opera für Chrome OS kann ab sofort kostenlos über den Google Play Store heruntergeladen werden. Der Browser steht auch auf Windows, auf macOS, auf Linux, auf Android und auf iOS zur Verfügung. Im vergangenen Jahr wurden über 30 Millionen Chromebooks verkauft, in diesem Jahr sollen sogar 40 Millionen Stück abgesetzt werden, sodass es höchste Zeit war, dass die Millionen von Chrome OS-Nutzern mehr Alternativen zu Google Chrome erhalten.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Opera ist die weltweit erste Browser-Alternative, die für Chromebooks optimiert wurde
Autor: Hannes Brecher,  1.07.2021 (Update:  1.07.2021)