Notebookcheck Logo

Oppo Find X5: High-End-Smartphone mit Hasselblad-Kamera

Das AMOLED-Display des Oppo Find X5 bringt es im Test auf eine Helligkeit von über 800 cd/m².
Das AMOLED-Display des Oppo Find X5 bringt es im Test auf eine Helligkeit von über 800 cd/m².
Das Oppo Find X5 einen Geheimtipp zu nennen, wäre angesichts seines 1000-Euro-Preises etwas vermessen. Käufer bekommen allerdings ein High-End-Smartphone mit starker Kamera und schnellem Snapdragon 888, das sich nur in wenigen Details vom nochmal 300 Euro teureren Find X5 Pro unterscheidet.

Oppo hat im Februar seine neue Find X5-Serie vorgestellt, die aus drei Geräten besteht. Neben dem Einstiegsmodell Find X5 Lite sind mit dem Find X5 und dem Find X5 Pro auch zwei Flaggschiff-Modelle am Start. Das günstigere Find X5 ist mit seinem offiziellen Preis von 999 Euro alles andere als ein Schnäppchen, könnte für viele User aber die bessere Wahl sein als das auf knapp 1300 Euro veranschlagte Find X5 Pro.

Nahe dran am Find X5 Pro

Abgesehen vom Formfaktor und dem SoC unterscheiden beide Modelle nur in kleineren Details voneinander. Während das 6,7 Zoll große Oppo Find X5 Pro den Snapdragon 8 Gen 1 verwendet, kommt beim 6,55 Zoll großen Find X5 der kaum langsamere Snapdragon 888 zum Einsatz.

Ein 120 Hz schnelles AMOLED-Display gehört bei beiden ebenso zur Ausstattung und die fast gleiche Kamera-Hardware mit Hasselblad-Branding und der Bildverarbeitungs-NPU MariSilicon X. Fast, denn anders als beim Find X5 Pro verwendet die Hauptkamera des Find X5 einen 2-Achsen- statt 5-Achsen-Bildstabilisator. Im Test liefert das Oppo Find X5 allerdings eine genauso gute Kamera-Bildqualität ab wie sein großer Flaggschiff-Kollege. Auch bei der Ladeleistung nehmen sich beide nichts.

Schnellladen mit 80-Watt-Netzteil

Zum Lieferumfang beider Smartphones gehört jeweils ein 80 Watt starkes Netzteil, mit dem sich das Find X5 in deutlich unter einer Stunde wieder komplett aufladen lässt. 30 Watt Wireless Charging und 10 Watt Reverse Wireless Charging werden ebenfalls unterstützt.

Das Find X5 muss gegenüber seinem Flaggschiff-Kollegen nur mit wenigen Abstrichen auskommen und verzichtet zum Beispiel auf ein IP-Rating (Find X5 Pro: IP68). Das Find X5 Pro bietet einen etwas größeren Akku, 12 statt 8 GB RAM und das etwas höher auflösende Display (3216 x 1440 Pixel gegenüber 2400 x 1080 Pixel).

Den vollständigen Test zum Oppo Find X5 lesen Sie hier.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Oppo Find X5: High-End-Smartphone mit Hasselblad-Kamera
Autor: Manuel Masiero, 10.04.2022 (Update:  8.04.2022)