Notebookcheck

Oppo: Offenbar Smartphone-Expansion in die USA geplant

Nach Blu-ray Playern könnte Oppo demnächst auch Smartphones in den USA verkaufen.
Nach Blu-ray Playern könnte Oppo demnächst auch Smartphones in den USA verkaufen.
Der erfolgreiche chinesische Tech-Produzent Oppo dürfte eine Expansion seines Smartphone-Geschäfts in die USA planen, berichtet zumindest Digitimes aus Taiwan kürzlich.

In den USA ist die Firma Oppo bisher hauptsächlich mit seinen Blu-ray Playern präsent und verteidigt in diesem Bereich seit Jahren seinen ersten Platz. Offenbar plant der chinesische Hersteller nun auch mit seinen Smartphones eine Expansion in den US-amerikanischen Markt. Das taiwanesische Branchenblatt Digitimes berichtete gestern über entsprechende Pläne auf Basis von Informationen von Quellen aus der Industrie. 

Oppo ist in China das größte Label im Smartphone-Bereich. Zahlen aus dem Juni des Jahres 2016 bescheinigen dem Konzern, der mit Vivo und OnePlus zum BBK-Konglomerat gehört, einen Anteil von 22,9 Prozent im gesamten Smartphone-Verkaufsvolumen des Landes. Die jüngsten Zahlen aus dem dritten Quartal des Jahres festigen die Position noch vor Huawei und Vivo.

Vor allem mit seiner "Selfie-Expert" R9/F1Plus-Serie ist Oppo im Selfie-verrückten China überaus erfolgreich. Die Nachfolger, das R9s und R9s Plus sind erst kürzlich in China gestartet. Laut Digitimes besitzt Oppo über 1.100 Patente im Fotografie-Bereich. Damit will man offenbar demnächst auch global mehr Marktanteile erobern. International steht Oppo mit 25,3 Millionen verkaufter Smartphones im dritten Quartal 2016 an vierter Stelle hinter Samsung, Apple und Huawei. 

Quelle(n)

http://www.digitimes.com/news/a20161208PD204.html

via: https://twitter.com/rquandt/status/807218179978227712

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Oppo: Offenbar Smartphone-Expansion in die USA geplant
Autor: Alexander Fagot, 10.12.2016 (Update: 10.12.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.