Notebookcheck

Problematische Specs zum Google Pixel 5 geleakt: Mini-Akku trotz High-Refreshrate QHD+ Display?

Will Google in sein Pixel 5 trotz 120Hz QHD-Display wirklich nur einen 3.080 mAh Akku verbauen?
Will Google in sein Pixel 5 trotz 120Hz QHD-Display wirklich nur einen 3.080 mAh Akku verbauen?
Einige Spezifikationen zum Pixel 5 sind ja bereits fix bekannt, vor wenigen Tagen wurde dann auch ein erster Preis in den Raum geworfen, der hohe Erwartungen ein wenig gedämpft hat. Das dürfte noch mehr für die neuen Hinweise eines Leakers gelten, die auf einen vermutlich stark unterdimensionieren Akku deuten.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die neuesten Hinweise zu Googles Herbstprogramm namens Pixel 5 klingen, zumindest auf den ersten Blick, durchaus unerfreulich. Schon gestern bekamen allzu hohe Erwartungen in Bezug auf vergleichsweise günstige Preise beim Snapdragon 765-Phone von Google einen Dämpfer, als bekannt wurde, dass die Pixel-Macher offenbar 699 US-Dollar für das Pixel 5 verlangen wollen.

Bestätigt ist dieser Preis zwar noch nicht, mit einem Vorweihnachts-Schnäppchen sollte man aber möglicherweise nicht rechnen. Auch beim Thema Akkulaufzeit sollten sich potentielle Interessenten wappnen. Zumindest dem Leaker Jason C. zufolge, wird im Pixel 5 nämlich nur ein 3,080 mAh Akku stecken, was angesichts eines 6,67 Zoll-Displays mit bis zu 120 Hz Refreshrate und QHD+-Auflösung mit 540 ppi Pixeldichte doch arg unterdimensioniert klingt.

Der Leaker, der uns zuvor auch den umstrittenen Preis geliefert hatte, betont zwar, dass Google angeblich viel Zeit in die Software-Optimierung stecken und sich diesbezüglich Apple-Niveau annähern will, doch der fromme Wunsch könnte an der Realität scheitern, zumal die iOS-Konkurrenz hier strategische Vorteile und mehr Einfluss auf die Komponenten hat, etwa beim wichtigen Chipsatz. Auch der angedeutete Ausweg, die Refreshrate auf 90 Hz zu drücken, klingt mehr nach faulem Kompromiss als nach Notwendigkeit.

Die Android-Konkurrenz setzt in den letzten Jahren durch die Bank verstärkt auf 4.000+ mAh Akkus, selbst Apple hat im Vorjahr die Akkukapazität stark erhöht, will sie allerdings in diesem Jahr möglicherweise wieder reduzieren, glaubt man den iPhone 12-Leaks. Falls Google im Pixel 5 tatsächlich einen 3.080 mAh Akku einsetzt, wäre das sogar weniger als im vermutlich deutlich kleineren Pixel 4a und deutlich weniger als im vergleichbar großen Vorgänger Pixel 4 XL (bei Amazon-Händlern aktuell ab etwa 700 Euro) mit seinen 3.700 mAh. Irgendwas passt das einfach nicht zusammen. es könnte sich letztlich aber durchaus auch um falsche Informationen handeln.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Problematische Specs zum Google Pixel 5 geleakt: Mini-Akku trotz High-Refreshrate QHD+ Display?
Autor: Alexander Fagot, 15.08.2020 (Update: 15.08.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.