Notebookcheck

Qualcomm: Erste Chips für schnelleres 802.11ax-WLAN

Langsam aber sicher soll sich 802.11ax als schnellerer WLAN-Standard etablieren.
Langsam aber sicher soll sich 802.11ax als schnellerer WLAN-Standard etablieren.
Der neue Standard soll vor allem in überfüllten Räumen seine Vorteile ausspielen und auf beiden Frequenzbändern gleichzeitig arbeiten. Dadurch können Geschwindigkeiten bis 1,8 Gbit/s erreicht werden. Die ersten Chip-Muster für den neuen Standard 802.11ax hat Qualcomm jetzt vorgestellt.

Qualcomm hat kürzlich seine ersten Chip-Muster für die neue WLAN-Generation 802.11ax vorgestellt. Der Nachfolger des aktuellen Gigabit-Standards 802.11ac soll demnächst Bruttodatenraten bis zu 1,8 Gbit/s erreichen und damit deutlich schneller sein als aktuelle WLANs. Das wird vor allem durch das Senden auf beiden Frequenzbändern erreicht, erstmals sollen die neuen Chips sowohl auf 2,4 Ghz als auch auf 5 Ghz parallel arbeiten, in ersterem mit vier MIMO-Streams, in letzterem mit acht. MU-MIMO ist nicht nur für den Download spezifiziert, sondern auch für den Upload vom Client zum Router.

Das Ziel der Entwicklung beim ax-WLAN ist auch die Verbesserung des Durchsatzes in überfüllten Umgebungen, wenn viele Clients gleichzeitig auf die Funkzellen zugreifen. Zudem soll der Energieverbrauch im Vergleich zu 802.11ac deutlich gesenkt werden. Die neuen Muster-Chips IPQ8074, QCA6290 sind einerseits für Router und andererseits für Clients gedacht und sollen Herstellern von Routern und Netzwerkkarten, unter anderem Netgear und Cisco, noch im ersten Halbjahr für Tests zur Verfügung stehen. Mit neuen Geräten auf Basis der beiden WLAN-Chips kann man wohl Ende des Jahres rechnen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Qualcomm: Erste Chips für schnelleres 802.11ax-WLAN
Autor: Alexander Fagot, 15.02.2017 (Update: 15.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.