Notebookcheck

Roto VR Chair: Der rotierende VR-Sessel verspricht immersives Erlebnis

Roto VR Chair: Der rotierende VR-Sessel verspricht immersives Erlebnis
Roto VR Chair: Der rotierende VR-Sessel verspricht immersives Erlebnis
Anschnallen und losdrehen! Der rotierende Roto VR Chair soll für immersiven Virtual-Reality-Genuss sorgen. Die Entwickler des interaktiven VR-Sessels versprechen ein grenzenloses VR-Erlebnis.

Bald könnte es in Zockerstuben tatsächlich heißen: "Bitte anschnallen". Roto VR, der motorisierte VR-Sessel für zu Hause ist endlich da. Angekündigt wurde der Roto VR Chair schon im Mai 2016. Laut Roto VR besteht für Developer die Möglichkeit, den VR-Stuhl bereits zu erhalten.

Endkunden können den Roto VR Chair für rund 1.000 US-Dollar allerdings noch immer nur vorbestellen. Die volle VR-Dröhnung aus Sessel, Headtracker, Touch Pedals, Tisch, Double-Simulator-Pack und Kabelbox gibt's aktuell für 1.500 Dollar. Ab Februar 2018 will Roto VR dann endgültig mit der Auslieferung des VR-Sessels beginnen.

Der motorisierte VR-Stuhl Roto VR erlaubt durch seine rund 15 Kilogramm schwere VR-Base komplette 360-Grad-Drehungen, ohne dass die Kabel abgewürgt werden. Der VR-Sessel selbst wiegt dann nochmals 15 Kilo und kann mit zusätzlichem VR-Zubehör wie dem Double Rumble Roto VR Simulator Pack oder dem Roto Racing Pack gehörig getunt werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Roto VR Chair: Der rotierende VR-Sessel verspricht immersives Erlebnis
Autor: Ronald Matta, 15.12.2017 (Update: 15.12.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.