Notebookcheck

Sachen zum Lachen: Linus testet Wifi-Router Shield-Käfige aka EMF-Blocker

Funktionieren die WiFi-Router Shield-Käfige wenigstens, die für teures Geld an gläubige Mitmenschen verscherbelt werden? Linus testet.
Funktionieren die WiFi-Router Shield-Käfige wenigstens, die für teures Geld an gläubige Mitmenschen verscherbelt werden? Linus testet.
Wer sich den Sonntag Abend (oder den Wochenbeginn) mit etwas wirklich Lustigem versüßen will, sollte hier mal reinschauen. Der bekannte Tech-YouTuber Linus Sebastian hat sich zwei Wifi-Router Shield-Käfige ins Testlabor geholt, die für teures Geld die EMF-Strahlung der Router reduzieren sollen, aber ursprünglich wohl für etwas ganz anderes gemacht wurden.
Alexander Fagot,

Aus Sicht eines Tech-Enthusiasten, dessen Ziel es gemeinhin ist, möglichst leistungsfähige Gerätschaften um sich zu versammeln, macht es natürlich absolut keinen Sinn, diese dann künstlich an ihrer Arbeit zu behindern aber die Zielgruppe für Router Shield-Guards, EMF Blocker oder ähnliche Produkte, die vor Strahlung schützen sollen, sind wohl ohnehin eine ganz andere. Umso mehr Spaß macht es, Linus beim Testen dieser bestenfalls nutzlosen, schlimmstenfalls kontraproduktiven Abzocke zuzusehen, die - wohl vor allem in den USA - zuhauf verkauft wird. Fündig wird man zwar noch nicht bei Amazon.de aber durchaus auf Amazon.com (der US-Version):

Käfige für den WiFi-Router sollen vor böser EMF-Strahlung schützen.
Käfige für den WiFi-Router sollen vor böser EMF-Strahlung schützen.

Viel Spaß mit den Router-Käfigen

Linus beziehungsweise sein Team hat sich also den Spaß gemacht, zwei von diesen vermeintlichen Faraday-Käfigen für ein strahlungsärmeres Heim ins Testlabor zu holen: Das Video unten ist tatsächlich eines der amüsantesten LTT-Videos der letzten Zeit. Die Abzocke, die offenbar um bis zu 90 US-Dollar verkauft wird, aber auch schon für deutlich weniger zu haben ist, hat ihren Ursprung vermutlich im Bürozubehör-Markt, die Gewinnmargen sind in EMF-Blocker-Zirkeln aber wohl deutlich höher.

Getestet werden die beiden Router-Käfige natürlich trotz aller Skepsis, erstaunlicherweise funktionieren sie aber gar nicht so gut, wie beworben und sorgen maximal für einige Dezibel Signalstärkenverlust - vor allem den Uploadraten zuträglich sind sie dennoch nicht. Wer unter zuviel Signalstärke beim WiFi-Router leidet, kann auch einfach den Gain in den Einstellungen des Routers reduzieren, erklärt Linus, womit das Video durchaus auch ein wenig zur Allgemeinbildung beiträgt, denn auch der Unterschied zwischen ionisierender und nicht-ionisierender Strahlung wird erklärt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Sachen zum Lachen: Linus testet Wifi-Router Shield-Käfige aka EMF-Blocker
Autor: Alexander Fagot, 10.01.2021 (Update: 10.01.2021)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.