Notebookcheck

Samsung Galaxy A31 und A41: Kameras und Akkukapazität geleakt

Nach dem Galaxy A51 sollten demnächst auch das Galaxy A41 und A31 vorgestellt werden (Bild: Samsung)
Nach dem Galaxy A51 sollten demnächst auch das Galaxy A41 und A31 vorgestellt werden (Bild: Samsung)
Nach der Veröffentlichung des Galaxy A51 und A71 dürften uns mit den Modellen A31 und A41 demnächst zwei weitere Geräte der A-Serie bevorstehen. Von diesen zwei Smartphones wurden jetzt das Kamerasetup und die Akkukapazität geleakt.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Samsung hat Anfang 2019 mit seinen neuen Geräten der A-Serie erfolgreich den Weg zurück in die Mittelklasse gefunden. So dominierten die günstigen Smartphones der Südkoreaner weltweit zeitweise die Absätze. Jetzt ist es ein Jahr später für Samsung an der Zeit, die Serie wieder neu aufzulegen. Den Anfang haben vor einigen Wochen die Modelle Galaxy A51 und A71 gemacht, die über ein modernes Design mit einem Punch-Hole-Display und hochauflösende Kameras verfügen.

Nun kam heraus, dass der Konzern mit dem Galaxy A31 und A41 demnächst zwei weitere Geräte neu auflegen möchte. So wurden kürzlich die Kamerasetups der beiden Smartphones, sowie die Akkukapazität des A31 geleakt. Das Galaxy A41 kommt hierbei mit einer 48MP-Hauptkamera, während die Selfiekamera mit 25 MP auskommt. Damit verfügt der Nachfolger des Galaxy A40 auf der Rückseite über eine wesentlich höhere Auflösung, da das A40 hier gerade einmal einen 16-MP-Sensor besitzt. Über weitere Sensoren ist aktuell noch nichts konkretes bekannt.

Das Galaxy A31 soll indes ebenfalls mit 48 MP auf der Rückseite ausgeliefert werden, wobei der zweite 5-MP-Sensor für Makroaufnahmen verbaut wird. Zur Selfiekamera finden sich in dem Leak keine näheren Informationen. Der Akku hingegen soll mit 5000mAH überdurchschnittlich groß sein und dürfte damit für lange Akkulaufzeiten sorgen, auch wenn das Energiemanagement in Samsung-Smartphones der Mittelklasse in der Vergangenheit häufig nicht optimal war.

An dieser Stelle sei nochmal darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Diese werden wir erst bei der Vorstellung der Geräte mit endgültiger Sicherheit erfahren.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Samsung Galaxy A31 und A41: Kameras und Akkukapazität geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 19.01.2020 (Update: 19.01.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.