Notebookcheck

Samsung Galaxy S8: Gerüchte zum neuen Flaggschiff

So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen
Gerüchten aus Korea zufolge wird es ein paar grundlegende Änderungen am Samsung Galaxy S8, im Vergleich zu den Vorgängermodellen aus dem Hause Samsung, geben. Nach den Problemen mit dem Samsung Galaxy Note 7 steht Samsung unter Druck, ein neues Smartphone erfolgreich auf den Markt zu bringen.

Es tauchten jüngst neue Gerüchte aus Korea, im Bezug auf das neue Samsung Galaxy S8, auf. Das Flaggschiff aus dem Hause Samsung, zu dem es noch keine offiziellen Informationen gibt, erhält demnach ein paar interessante Neuerungen. Unter diese Neuerungen fällt, unter anderem, ein neues Display, ein Redesign des Homebuttons und das neue Kamera System.

Dem Gerücht zufolge soll das neue Samsung Galaxy S8 edge nicht nur, wie bisher üblich, an den Seiten abgeflacht sein, sondern auch oben und unten. Um das zu erreichen, soll angeblich der Fingerabdrucksensor komplett in den Bildschirm integriert sein, wodurch ein Button nicht mehr nötig wäre. Des weiteren heißt es, dass das Samsung Galaxy S8 das erste Samsung-Phone sein wird, bei dem auf ein Dual-Kamera-System gesetzt wird. Anschließend heißt es noch, dass das neue Flaggschiff auf den neuen Qualcomm Snapdragon 830 SoC setzen könnte, welcher in 10nm gefertigt wird und dadurch wesentlich weniger Strom verbraucht. Das Smartphone düfte, wenn sich die aktuellen Gerüchte bestätigen, im Frühjahr 2017 erscheinen. Allerdings gibt es noch keine offiziell bestätigten Informationen, also sind diese Angaben, wie bei allen Gerüchten, mit Vorsicht zu genießen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Samsung Galaxy S8: Gerüchte zum neuen Flaggschiff
Autor: Cornelius Wolff,  7.10.2016 (Update:  8.10.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.