Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3: Weitere Render-Bilder der faltbaren Smartphones geleakt

Das Galaxy Z Flip3 soll für 1029 Euro an den Start gehen (Bild: Twitter/@evleaks)
Das Galaxy Z Flip3 soll für 1029 Euro an den Start gehen (Bild: Twitter/@evleaks)
Der neueste Leak zu den kommenden faltbaren Smartphones von Samsung offenbart eine ganze Reihe weiterer Render-Bilder, welche die Geräte gut in Szene setzen. Damit dürfte es bei der offiziellen Vorstellung am 11. August kaum noch Überraschungen geben.

Mit dem Galaxy Z Flip3 und Galaxy Z Fold3 wird Samsung voraussichtlich am 11. August zwei neue faltbare Smartphones vorstellen. Wirkliche Überraschungen können derzeit allerdings kaum noch erwartet werden, da die meisten Details der Smartphones bereits geleakt wurden.

So kamen letzte Woche bereits die Datenblätter der zwei Smartphones und gestern die offiziellen Broschüren ans Licht. Abgerundet werden diese Leaks jetzt durch die Veröffentlichung ein paar weiterer Render-Bilder durch den bekannten Tipster Evan Blass auf Twitter. Zu Beginn wäre da das neue Galaxy Z Flip3, das mit 1029 Euro deutlich günstiger als sein Vorgänger werden soll.

Das Display auf der Außenseite zeigt die Uhrzeit, das Datum und den Akkustand an (Bild: Twitter/@evleaks)
Das Display auf der Außenseite zeigt die Uhrzeit, das Datum und den Akkustand an (Bild: Twitter/@evleaks)
Als Prozessor erhält man im Galaxy Flip3 einen Snapdragon 888 5G (Bild: Twitter/@evleaks)
Als Prozessor erhält man im Galaxy Flip3 einen Snapdragon 888 5G (Bild: Twitter/@evleaks)


Das Samsung Galaxy Z Fold3 auf der anderen Seite soll mit einem Einstiegspreis von 1899 Euro eine ganze Ecke teurer sein, als das Galaxy Z Flip3. Im Gegenzug erhalten Kunden hier vermutlich auch ein 7,6 Zoll großes AMOLED-Display auf der Innenseite und ein immerhin 6,2 Zoll großes Panel auf der Außenseite, die jeweils über eine Refresh Rate von 120 Hz verfügen sollen. 

Das Display auf der Innenseite löst mit 2.208 x 1.768 Pixeln auf (Bild: Twitter/@evleaks)
Das Display auf der Innenseite löst mit 2.208 x 1.768 Pixeln auf (Bild: Twitter/@evleaks)
Wahrscheinlich wird es das Smartphone zu Beginn wieder im Bundle geben (Bild: Twitter/@evleaks)
Wahrscheinlich wird es das Smartphone zu Beginn wieder im Bundle geben (Bild: Twitter/@evleaks)
Das Galaxy Z Fold3 wird mit Stylus-Support kommen (Bild: Twitter/@evleaks)
Das Galaxy Z Fold3 wird mit Stylus-Support kommen (Bild: Twitter/@evleaks)
Ob man Netflix-Serien wirklich in dem Bildformat sehen möchte, sei mal dahingestellt (Bild: Twitter/@evleaks)
Ob man Netflix-Serien wirklich in dem Bildformat sehen möchte, sei mal dahingestellt (Bild: Twitter/@evleaks)
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Samsung Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3: Weitere Render-Bilder der faltbaren Smartphones geleakt
Autor: Cornelius Wolff,  8.08.2021 (Update:  8.08.2021)