Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schicke Konzeptbilder zeigen das patentierte Samsung Galaxy Z Slide

Ausrollbare Smartphones bieten viele Vorteile von Falt-Phones in einem potentiell dünneren Gehäuse. (Bild: LetsGoDigital)
Ausrollbare Smartphones bieten viele Vorteile von Falt-Phones in einem potentiell dünneren Gehäuse. (Bild: LetsGoDigital)
Noch bevor Samsung seine faltbaren Smartphones der nächsten Generation offiziell vorstellen konnte zeigen schicke Konzeptbilder auf Basis eines Patents bereits, wie das ausrollbare Smartphone der Zukunft aussehen könnte, das viele Vorzüge von Falt-Phones ohne deren Nachteile bieten könnte.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben im Juni bereits darüber berichtet, dass Samsung ein ausrollbares Smartphone patentiert hat, das unter der vorläufigen Bezeichnung Galaxy Z Roll oder Galaxy Z Slide entwickelt werden soll. Ein derartiges Konzept ist nicht ganz neu: Das LG Rollable und ein Prototyp von TCL haben bereits bewiesen, dass derartige Geräte tatsächlich machbar sind.

LetsGoDigital zeigt nun in einigen schicken Renderbildern, wie dieses Smartphone von Samsung aussehen könnte. Schon im "eingerollten" Zustand bietet das Gerät ein fast randloses Display, das teils sogar auf der Rückseite zu sehen ist. Das flexible AMOLED-Display, das auf die Rückseite gebogen wurde, kann durch einen Motor schließlich ausgerollt werden, um den Bildschirm um bis zu 50 Prozent breiter zu machen. Damit dieses erweiterte Display robust bleibt schiebt sich zeitgleich eine kleine Metallplatte nach außen, die sicherstellt, dass der Touchscreen wie gewohnt benutzt werden kann.

Das Gerät verfügt dem Patent zufolge "mehrere Kameras", eine unsichtbar ins Display integrierte Selfie-Kamera, sowie einen Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays. Derartige ausrollbare Smartphones haben den Vorteil, dass sie potentiell dünner und leichter gebaut werden können als faltbare Smartphones – das Galaxy Z Fold3 5G ist im geschlossenen Zustand beispielsweise 12,8 Millimeter dick und 271 Gramm schwer, und damit deutlich klobiger als die meisten aktuellen Flaggschiffe. Wann das erste ausrollbare Smartphone kommerziell erhältlich sein wird ist bislang unklar.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Schicke Konzeptbilder zeigen das patentierte Samsung Galaxy Z Slide
Autor: Hannes Brecher,  9.08.2021 (Update:  9.08.2021)