Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung: Smartes T-Shirt überwacht die Lungenaktivität

Samsung: Smartes T-Shirt überwacht die Lungenaktivität
Samsung: Smartes T-Shirt überwacht die Lungenaktivität
Samsung wurde vor ein paar Tagen ein Patent für ein smartes T-Shirt bewilligt. Mit verschiedenen Sensoren soll es die Lungentätigkeit überwachen, eventuelle Erkrankungen wie Bronchitis erkennen und dem Nutzer Tipps geben.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Smartwear scheint für den südkoreanischen Hersteller nicht nur in Bezug auf Smartwatches & Co interessant zu sein, mittlerweile ist Samsung verstärkt im Bereich der Bekleidungsindustrie bemüht. Nach einem intelligenten Skating-Anzug für Profisportler wurde auch ein Patent für smarte Schuhe bekannt, welche dem Nutzer Rückmeldungen zur Trainingsleistung geben sollen.

Das aktuelle Patent stammt aus dem Jahr 2017 und wurde nun am 24. Januar von der WIPO (World Intellectual Property Office) gewährt. Dabei handelt es sich um ein mit Sensoren bestücktes Trainings-Shirt, welches die Lungenfunktion überwachen soll. Dabei kommen vor allem Audiosensoren zum Einsatz, welche die Atmungsgeräusche registrieren und auswerten.

Durch den Klang des Atems soll das intelligente Shirt Rückschlüsse auf den Lungenzustand des Trägers ziehen können. Im Falle ungewöhnlicher Luftgeräusche warnt das Trikot dann nach entsprechender Auswertung vor Erkrankungen wie Asthma oder Bronchitis.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Für eine Korrekte Identifikation von eventuellen Störungen werden Faktoren wie Alter, Geschlecht und die Nutzergröße mit in die Berechnung einbezogen. Auch Krankheitsverläufe der Vergangenheit können eine Rolle spielen, natürlich ist das Shirt via Smartphone vernetzt, hier kann der Träger die Diagnosen ablesen und Eingaben tätigen.

Aber auch die Atemfrequenz und die Stärke der Atmung wird ermittelt und gibt Aufschlüsse über die Trainingsleistung seines Nutzers. Ob und wann die smarte Kleidung von Samsung auf den Markt kommt, ist natürlich ungewiss.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Samsung: Smartes T-Shirt überwacht die Lungenaktivität
Autor: Christian Hintze, 30.01.2019 (Update: 30.01.2019)